Magic Keyboard: Leaker träumt von Unterstützung weiterer iPad-Modelle

Das neue Magic Keyboard mit Trackpad könnte in Zukunft nicht nur am iPad Pro, sondern auch an anderen iPad-Modellen nutzbar sein. In seinen Träumen sieht ein zuletzt aktiverer Leaker die Unterstützung der neuen Tastatur für weitere Modelle kommen. Ein möglicher Kandidat wäre das iPad Air.

Apple wird das neue Magic Keyboard in Zukunft womöglich nicht mehr nur auf das iPad Pro beschränken. Aktuell lässt sich die Tastatur sowohl mit den jüngsten Modellen mit 11 respektive 12,9 Zoll des iPad Pro nutzen, sie ist auch abwärtskompatibel zu den früheren iPad Pro-Modellen, das ist aber womöglich nicht das Ende.

Ein zuletzt häufiger zu Apple-Produkten zu vernehmende Leaker hat sich sehr knapp, aber mit einer deutlichen Aussage zum Magic Keyboard geäußert.

Danach könnten auch andere Modelle die Unterstützung der neuen Tastatur erhalten. Weitere Details zu einem möglichen Zeitplan oder den Modellen, von denen er geträumt hat, bleibt der Leak schuldig.

Kommt das iPad Air bald mit Magic Keyboard-Unterstützung?

Apple könnte etwa geplant haben, die Unterstützung des Magic Keyboard auch am iPad Air einzuführen. Dazu passt, dass kürzlich über ein neues iPad Air spekuliert worden war, das in weiten Teilen auf dem iPad Pro in der 11-Zoll-Variante aufbauen soll, Apfelpage.de berichtete. Damit ginge auch der Wechsel zu einem USB-C-Anschluss einher. Auch würde hier wohl Face ID statt Touch ID zum Einsatz kommen.

Ein solches iPad Air könnte Gerüchten nach schon Ende diesen Jahres auf den Markt kommen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "Magic Keyboard: Leaker träumt von Unterstützung weiterer iPad-Modelle"

  1. iPadAir 12. Juni 2020 um 13:11 Uhr ·
    Es steht sicherlich nicht zufällig auf der Schachtel nur „iPad Magic Keyboard“ – von daher macht es Sinn
    iLike 3
  2. Blub 12. Juni 2020 um 14:53 Uhr ·
    Ich denke das kommt ganz auf die Verkaufszahlen an. Wenn nur wenige das Pro kaufen würde es auch bei anderen Modellen Sinn machen. Nicht jeder gibt 1400€ für ein iPad aus. Momentan sind die Chromebooks und Tablets schwer am kommen. Ich bin gespannt wieviele dadurch von Apple abwandern. Für 329€ bekommt man ein Komplettpaket mit Standhülle und Tastatur, hinzu kommt Stiftunterstützung, der separat gekauft werden muss. Für 329€ ein börenstarkes Angebot. Das Lenovo Tablett bekommt 8 Jahre garantierte Updates. https://www.lenovo.com/de/de/laptops/lenovo/student-chromebooks/Lenovo-CT-X636/p/ZZICZCTCT1X
    iLike 1
    • Blub 12. Juni 2020 um 23:53 Uhr ·
      Achtung der Lenovo Shop hat anscheinend Probleme Geräte zu liefern. Die Distribution von Lenovo ist anscheinend Grottenschlecht. Aus 2-3 Tagen werden plötzlich Wochen oder Monate. Nur zur Info weil ich den Link gepostet habe.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.