iPad Pro 2018: Neue Hinweise deuten auf USB-C hin

Weitere Hinweise deuten auf ein iPad Pro mit USB-C-Anschluss hin. Mit dem Wechsel vom Lightning-Port hätte Apple neue und flexiblere Einsatzmöglichkeiten mit einer weniger homogenen iOS-Landschaft erkauft.

Apple könnte in diesem Jahr erstmals ein iOS-Gerät mit USB-C bringen. Schon seit einigen Wochen geht das Gerücht, dass das iPad Pro dieses Jahr erstmals nicht mehr mit dem bekannten Lightning-Port ausgestattet sein könnte.

Analyst Ming-Chi Kuo von TF International Research hatte schon früher vermutet, dass Apple diesen Schritt gehen kann.

Neue Hinweise auf USB-C am iPad Pro aus Japan

Nun wird das iPad Pro mit USB-C von einem Medienbericht aus Japan gestützt. Er bezieht sich auf Informationen, die die Autoren auf der Branchenmesse Global Source Mobile Electronics Trade Fair erhalten haben.

USB-C am iPad Pro würde es unter anderem erlauben, externe 4K-Displays anzuschließen. Auch weitere Peripheriegeräte, die bislang am Tablet von Apple nicht anzutreffen waren, würden sich mit USB-C deutlich besser einbinden lassen.

Apple würde allerdings durch diesen Schritt die Homogenität der Anschlüsse schwächen. Bislang ist Lightning der einzige Anschluss, der an allen iOS-Geräten vorhanden ist.

Der zweifellos sinnvolle Schritt hin zu USB-C wird Apple am iPhone aber wohl erst im kommenden Jahr gehen.

Wahrscheinlich kommt 2019 auch endlich der sehnlich erwartete USB-C-basierte 18-Watt-Fast Charger.

Am 30. Oktober sehen wir aber zunächst einmal das iPad Pro 2018.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

12 Kommentare zu dem Artikel "iPad Pro 2018: Neue Hinweise deuten auf USB-C hin"

  1. Robin 19. Oktober 2018 um 16:08 Uhr · Antworten
    Da kommt bestimmt wieder ein neuer Adapter hinzu damit man den Apple Pencil wie gewohnt auch direkt am iPad laden kann
    iLike 8
  2. Richard 19. Oktober 2018 um 16:09 Uhr · Antworten
    Ich gucke sehr auf einen USB-C Anschluss, das wäre ein weiter Grund mein MacBook Pro durch ein iPad Pro zu ersetzen.
    iLike 3
  3. Magadan 19. Oktober 2018 um 16:12 Uhr · Antworten
    ja, bitte, endlich!
    iLike 5
    • Bernhard Prawer 19. Oktober 2018 um 21:04 Uhr · Antworten
      Ich hoffe, das jetzt Apple endlich das längst überfällige neue Tablet am 30.Oktober vorstellt. Wenn auch noch jemand anders auf dieses IPad Pro wartet, wird er verstehen, wie verärgert und höllisch enttäuscht ich dann bin, wenn Tim Cook dieses IPad Pro zum dritten Mal vergeigt. Das kann nur jemand verstehen, der so wie ich das IPad Pro endlich kaufen will. Ich meine persönlich das jetzt Tim Cook noch mal die Chance hat, zu zeigen, das er auch halten kann was er versprochen hat, nämlich das I Pad Pro im Oktober vorzustellen, und es dann auf den Markt zu bringen.
      iLike 1
  4. mplus 19. Oktober 2018 um 17:26 Uhr · Antworten
    Braucht man es
    iLike 0
    • appleforever1975 20. Oktober 2018 um 10:35 Uhr · Antworten
      Ich Arbeite mit dem Ipad pro und zwar sehr gut, insbesondere mit Word, Exel
      iLike 1
  5. Benni 19. Oktober 2018 um 18:04 Uhr · Antworten
    Ich wäre froh Lightning hätte sich durchgesetzt, allein schon weil der Anschluss stabiler und weniger Fehleranfällig ist, wie USB V
    iLike 7
  6. Goody 19. Oktober 2018 um 18:52 Uhr · Antworten
    Um wieviel Uhr eigentlich am 30.10???
    iLike 0
    • Sej 21. Oktober 2018 um 23:24 Uhr · Antworten
      15 Uhr
      iLike 0
  7. Bernhard Prawer 19. Oktober 2018 um 20:58 Uhr · Antworten
    Ich hoffe jetzt sehr,daß das schon mehr als überfällig gewordene neue IPad Pro auch wirklich am 30. Oktober vorgestellt wird. Seit Juni ist es schon angekündigt worden. Jeder der so wie ich schon sehr ungeduldig auf das IPad Pro wartet, wird verstehen, wie höllisch enttäuscht und sehr verärgert ich dann bin, wenn Tim Cook, das neue IPad Pro noch vergeigt. Nein, jetzt muß es endlich kommen, sonst steht Apple in keinem guten Licht mehr da.Ich erwarte schon mit voller Ungeduld dieses Tablet.
    iLike 0
  8. Bernhard Prawer 19. Oktober 2018 um 21:05 Uhr · Antworten
    Ich hoffe, das jetzt Apple endlich das längst überfällige neue Tablet am 30.Oktober vorstellt. Wenn auch noch jemand anders auf dieses IPad Pro wartet, wird er verstehen, wie verärgert und höllisch enttäuscht ich dann bin, wenn Tim Cook dieses IPad Pro zum dritten Mal vergeigt. Das kann nur jemand verstehen, der so wie ich das IPad Pro endlich kaufen will. Ich meine persönlich das jetzt Tim Cook noch mal die Chance hat, zu zeigen, das er auch halten kann was er versprochen hat, nämlich das I Pad Pro im Oktober vorzustellen, und es dann auf den Markt zu bringen.
    iLike 0
  9. Mahmud 21. Oktober 2018 um 18:31 Uhr · Antworten
    Für alle noch mal. Das Apple Event findet am 31. Stadt
    iLike 0