Home » Daybreak Apple » iOS 15 mit Ortungsproblemen | Apple warnt Pegasus-Opfer | Microsoft und Qualcomm haben Windows auf M1-Macs ausgebremst – Daybreak Apple

iOS 15 mit Ortungsproblemen | Apple warnt Pegasus-Opfer | Microsoft und Qualcomm haben Windows auf M1-Macs ausgebremst – Daybreak Apple

Guten Morgen zusammen! Apple hat mit iOS 15 offenbar die Geo-Funktionen ruiniert. Auf unseren entsprechenden Aufruf meldeten sich zahlreiche Nutzer, die unzufrieden mit dem aktuellen <update sind. Ob iOS 15.2 das Problem löst… nun, man wird sehen. Damit willkommen zum Überblick am Morgen.

Apple unterstützt in iOS seit Jahren Standortabhängige Funktionen, diese ermöglichen es etwa, dass ein Türschloss aufspringt, wenn man sich dem heimischen Schloss nähert. Nur, seit einer Weile funktioniert das nicht mehr und zwar offensichtlich seit der Veröffentlichung von iOS 15. Auch die diversen Updates von iOS 15 haben diesen Bug nicht beheben können und unter unseren Lesern finden sich auch zahlreiche Betroffene, hier dazu mehr.

Wie Microsoft und Qualcomm Mac-Nutzer vor den Kopf stoßen

Apple hat mit dem M1 und jetzt M1 Pro / M1 Max einen Chip, der auch Windows in seiner ARM-Version unterstützen würde, eine entsprechende offizielle Version von Windows gibt es allerdings nicht. Grund dafür ist offenbar ein blöder Deal zwischen Qualcomm und Microsoft, hier dazu mehr. Indes, damit ist vielleicht auch bald Schluss.

Apple warnt Pegasus-Opfer

Gestern erst hatten wir darüber berichtet, dass Apple Klage gegen die NSO Group erhebt, den israelischen Entwickler der Pegasus-Spyware. Pegasus kann auf Kamera, Mikrofon und GPS von Smartphones zugreifen und auch iPhones waren davor nicht ganz sicher. Nun wurde zudem bekannt, dass Apple auch Opfer von Pegasus-Angriffen mitteilen möchte, wenn es sie erwischt hat – sofern das möglich ist, hier die Details.

Kurz gefasst

Was sonst noch wichtig war

Apple wird wohl ab 2023 ein eigenes iPhone-Modem nutzen, damit wird man sich von Qualcomm lösen, wo darüber nur eine begrenzte Begeisterung herrscht. TSMC soll das Modem für Apple fertigen, hier die Details.

Netflix und Spotify verbünden sich gegen Apple.

Mit Apple TV+ ist es auf dem weltweiten Streamingmarkt nicht weit her, schaut man auf die Marktanteile. Zu allem Überfluss haben sich nun auch noch die Marktführer bei Audio- und Videostreaming Spotify und Netflix zusammengetan und eine gemeinsame Sammlung besonders beliebter Songs und Podcasts zu den beliebtesten Netflix-Serien geschaffen, hier dazu mehr.

Die Apple Watch Series 7 eignet sich auch fürs Wandern.

Wie lange hält eigentlich der Akku der Apple Watch Series 7, wenn man mal richtig ausgiebig wandern möchte? Dieser Frage ist nun ein Entwickler nachgegangen und hier sind seine Resultate für euch zusammengefasst.

Shazam verbessert die Musikerkennung.

Indem die App, die Apple gehört, länger zuhört, soll die Erkennungsleistung verbessert werden, hier dazu die Details.

Und in der Türkei hat Apple den Verkauf von Produkten im Apple Online Store vorläufig eingestellt, Grund dafür ist die nationale Währungskrise.

Damit darf ich euch einen entspannten Tag wünschen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "iOS 15 mit Ortungsproblemen | Apple warnt Pegasus-Opfer | Microsoft und Qualcomm haben Windows auf M1-Macs ausgebremst – Daybreak Apple"

  1. Huu 25. November 2021 um 08:08 Uhr · Antworten
    Da bin ich noch einmal mehr zufrieden damit, dass ich die Ortungsdienste nicht nutze und auch nicht benötige.
    iLike 0