Apple Prime: Musik, iCloud-Speicher, iPhone-Upgrade und mehr in einem einzigen Abo?

iCloud Logo

Apple Music, iCloud-Speicher und regelmäßig neue iPhones: Bringt Apple ein Kombi-Abo für alle Dienste? Es hätte viel für sich, bedeutete aber einen großen Schritt.

Apple hatte zuletzt 240 Millionen Kunden, die einen kostenpflichtigen Dienst abonniert haben, das teilte Cupertino im Rahmen des letzten Conference Calls mit. Jeder dieser Nutzer zahlt entweder für Apple Music, für mehr iCloud-Speicher, für iTunes Match oder einen anderen Apple-Dienst.

Der springende Punkt ist hier die Anzahl der verschiedenen Dienste, die Apple inzwischen anbietet. Der Analyst Horace Dediu spekulierte nun im WSJ über eine Reform der diversen Abos, die die derzeit verfügbaren Angebote bündeln könnte.

Alles in einem Abo

So wäre es für Nutzer und Apple von Vorteil, würde Apple all seine kostenpflichtigen Dienste in einem Angebot vereinen würde, so der Experte in dem Bericht. Dieses Kombi-Abo soll dann auch Apples Hardware-Upgrade umfassen, mit dem Nutzer jährlich ein neues iPhone erhalten. Speziell dieser Dreh würde es Apple erlauben, die Absatzzahlen seiner iPhones von Quartal zu Quartal präziser vorherzusagen. Apple könnte dann weitere Angebote, etwa Kabel-Kanäle oder Streamingdienste, in dieses Angebot einfügen.

Aber auch für Nutzer würde ein solches Abo eine bessere Übersicht über die laufenden Kosten und einen einfacheren Zugang zu den neuesten Modellen erlauben.

Falls aber ein solches Apple Prime-Angebot kommt, dürfte es noch ein Weilchen hin sein. Es wäre ein großer Schritt, der einiges an Vorbereitung erfordert.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

13 Kommentare zu dem Artikel "Apple Prime: Musik, iCloud-Speicher, iPhone-Upgrade und mehr in einem einzigen Abo?"

  1. Marcel 5. Februar 2018 um 18:21 Uhr ·
    So ein Abo macht sin, aber das mit dem iPhone 📱 gibt es ja schon in der USA… Wenn man so ein Abo abschließt stellt sich ja dann die Frage was es im Monat kostet… Sagen wir mal für das kleine iPhone 8 würde man im Monat 35€ bezahlen dazu iTunes Music 10€ und für 10€ iCloud Speicher sind wir im Monat bei 55€. Um das vl attraktiv zu machen müsste man eins von den Diensten inklusive anbieten!
    iLike 4
    • Jo 5. Februar 2018 um 18:36 Uhr ·
      Vielleicht wäre dann auch ein Duden-Abo dabei, was sich für manche als sinnvoll erweisen würde.
      iLike 23
      • Lukas K. 5. Februar 2018 um 19:02 Uhr ·
        Der Duden ist im Internet doch kostenlos. Dein Wortspiel passt daher nicht so recht😂
        iLike 3
      • Jo 5. Februar 2018 um 19:06 Uhr ·
        Der Duden beinhaltet nicht nur Rechtschreibung…
        iLike 8
      • Fabi 5. Februar 2018 um 19:35 Uhr ·
        Sie spielen auf den Ausdruck/ Rechtschreibung von Marcel an, jedoch sollten sie dabei darauf achten, dass sie selbst keine Fehler zu machen, wäre „Sinnvoll.“
        iLike 3
      • Goetz 6. Februar 2018 um 06:49 Uhr ·
        Fabi, als Adjektiv wird ’sinnvoll‘ klein geschrieben. Lukas und Jo schrieben also korrekt.
        iLike 3
  2. Frank 5. Februar 2018 um 19:58 Uhr ·
    Voll auf die 12 Jo , hahaha. Leute die andere auf Rechtschreibfehler hinweisen sind als Kinder zu oft von ihren Klassenkameraden verdroschen worden. Nach dem Motto ich bin der beste und muss andere auf Fehler hinweisen….. Wie hat Mittermeier gesagt, sogenannte A……Kinder 😂😂
    iLike 8
    • Jo 5. Februar 2018 um 20:29 Uhr ·
      Nein, denn Fabis Kommentar ist an Fehlern und Schwachsinn kaum zu überbieten, deiner folgt in dieser Rangliste knapp auf Platz 2.
      iLike 12
      • C. 5. Februar 2018 um 21:35 Uhr ·
        Ich kann den Kommentar von Jo verstehen. Der erste Kommentar ist wirklich Grütze pur…wer im Internet Beiträge oder Kommentare verfasst, der sollte darauf achten, dass es ordentlich und verständlich und evtl auch nahezu fehlerfrei verfasst wurde. Einen gewissen Anspruch an sich sollte man schon dabei haben…….
        iLike 7
      • isheep 5. Februar 2018 um 22:41 Uhr ·
        So ein Bullshit ist doch völlig egal ob er jetzt perfekt Geschrieben hat oder nicht. Ich konnte seinen Kommentar gut verstehen und das ist was zählt nicht wie wenig Fehler er hat. Sucht euch mal neue Hobbys und entfacht keine sinnlose Diskussion
        iLike 6
  3. BlackEagle 6. Februar 2018 um 06:32 Uhr ·
    Selbst das Apple Hardware Abo gibts ja nur in der USA. Noch nicht Mals dies wird ausgeweitet, sodass wir es nutzen könnten!
    iLike 0
  4. paul 7. Februar 2018 um 22:14 Uhr ·
    Wer löscht hier, noch so ein Oberlehrer als Jo? Noch einer der Inhaltsleeres, Themenfernes Geschwätz vorzieht? Sorry sowas nervt bei jedem Forum, füllt zwar aber macht es Sinnfrei und somit uninteressant. Hier sollten Themenbezogene Inhalte mehr Bedeutung bekommen, dann lohnt es auch wieder vorbeizuschauen.
    iLike 2
  5. jaypee96 10. Februar 2018 um 18:52 Uhr ·
    Da ich eh schon Apple Abos habe und immer auf die neuesten iPhones scharf bin, würde ich das vermutlich sogar machen. Ist natürlich eine Frage des Preises und dieser dürfte bei Apple wieder gnadenlos ausgereizt werden…
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.