Raiffeisenbank Österreich kündigt Apple Pay an

Die Raiffeisen hat soeben auf Social-Media und ihrer Website den Start von Apple Pay in Österreich angekündigt. Von einem konkreten Launch-Termin ist noch nicht die Rede, lediglich von „COMING SOON  – APPLE PAY IST BALD VERFÜGBAR“.

Mit den Worten „Bald verfügbar. Raiffeisen mit Apple Pay.“ kündigte die Bank am heutigen Vormittag die Unterstützung des mobilen Bezahldienstes von Apple im Alpenland an. Für die Einrichtung wird die ELBA-App von Nöten sein, um die Debitkarte (Bankomatkarte zu aktivieren:

Bezahlen Sie schon bald mit Ihrer Debitkarte (Bankomatkarte) und Apple Pay

Mit Apple Pay zahlen Sie schon bald Ihre Einkäufe ganz bequem mit dem iPhone kontaktlos an der Kasse. Das geht in fast allen Geschäften, bei Online-Händlern oder im Safari Browser. Wo genau, erkennen Sie an dem Symbol für kontaktloses Bezahlen oder dem Apple Pay-Logo.

Alle Raiffeisen-Kunden in Österreich können bald also endlich auch von Apple Pay profitieren. Wir gehen von einem Start im November aus. Die Nachfrage der Kunden auf Facebook in den Kommentaren, wann denn genau „demnächst“ hieße, blieb bislang unbeantwortet. In Polen, Russland und der Ukraine ist die Bank bereits mit Apple Pay vertreten. In Österreich war es nur eine Frage der Zeit.

Das bringt die totale Anzahl an unterstützen Banken mit Apple Pay in Österreich auf sieben. Aktuell werden alle folgenden im Alpenland unterstützt:

  • boon.
  • Erste Bank und Sparkasse
  • Monese
  • N26
  • Revolut
  • VIMpay

Coming Soon: Raiffeisen demnächst mit Apple Pay! Bequemes mobiles Zahlen einfach, sicher, schnell und ganz privat – für alle Raiffeisen Kunden in Österreich! www.raiffeisen.at/applepay

Gepostet von Raiffeisen am Dienstag, 22. Oktober 2019

Danke an Domenic aus Tirol! ;-)

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "Raiffeisenbank Österreich kündigt Apple Pay an"

  1. Apple Park 22. Oktober 2019 um 15:17 Uhr ·
    Leider verwendet die Raiffeisenbank noch immer die Debit Maestro-Karten statt den neuen und modernen Debit Mastercard-Karten, mit denen man auch online zahlen kann. Die “Erste Bank” in Österreich bietet solch eine Debit Mastercard schon seit Monaten an. Maestro ist heutzutage überflüssig.
    iLike 3
    • Apple Park 22. Oktober 2019 um 15:19 Uhr ·
      Das soll keine Werbung für eine bestimmte Bank sein, sondern ich meine damit, dass die Raiffeisenbank in der Hinsicht altmodisch sei.
      iLike 1
  2. nkl.dr 22. Oktober 2019 um 15:22 Uhr ·
    Und Boon wird endlich kostenlos endlich 😊
    iLike 2
  3. TKRMD 22. Oktober 2019 um 16:54 Uhr ·
    Bank Austria hat auch Apple Pay ;-)
    iLike 1
  4. Lili 22. Oktober 2019 um 17:55 Uhr ·
    Seit wann hat die Bank Austria Apple Pay ?
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.