Home » Apple » Polnisch, Griechisch, Kroatisch und weitere: Siri soll neue Sprachen lernen

Polnisch, Griechisch, Kroatisch und weitere: Siri soll neue Sprachen lernen

Siri lernt womöglich bald weitere Sprachen: Hinweise deuten darauf hin, dass der Assistent an iPhone und Co. in Zukunft auch auf Polnisch, Griechisch, Ukrainisch und in weiteren Sprachen auf Fragen antworten wird. Bis es allerdings so weit ist, dürfte es noch ein wenig dauern.

Apple wird seinem Sprachassistenten Siri wohl in nächster Zeit weitere Sprachen beibringen. Darunter sind viele osteuropäische Sprachen wie etwa Polnisch, Tschechisch, Rumänisch, Ukrainisch und Slowakisch.

Hinweise auf eine bevorstehende Sprachoffensive bei Siri lieferten jüngst verschiedene Stellenausschreibungen von Apple. Das Unternehmen sucht Muttersprachler für die Arbeit als Sprach-Analyst am Standort Cork in Irland, wo auch die Auswertungen von Siri-Operatoren liefen und ihren denkwürdigen Ruf erwarben.

Start neuer Sprachversionen von Siri dürfte sich noch etwas hinziehen

Die neuen Mitarbeiter sollen sich bei Apple in Irland Sprachproben anhören und Übersetzungen erstellen, wobei sie ihren kulturellen und sprachlichen Hintergrund einbringen sollen. Auch sollen die Mitarbeiter Antworten von Siri auf ihre Qualität hin bewerten.

Ebenso werden Sprachexperten mit Muttersprachlerhintergrund für Griechisch, und Kroatisch gesucht.
Allerdings deuten die Ausschreibungen darauf hin, dass die Vorbereitungen zum Start neuer Sprachversionen aktuell noch in einem sehr frühen Stadium stecken. Ein allzu rascher Start neuer sprachen ist daher unwahrscheinlich.

Ein denkbarer Termin wäre die kommende WWDC 2021 oder ein noch späterer Termin. Bis jetzt kann Siri auf 37 Sprachen Antworten geben. Mit jeder iOS-Version strebt Apple danach, Siri neue Funktionen zu vermitteln, der Assistent hat somit in den letzten Jahren ein wenig verlorenen Boden im Kampf mit Alexa und Co. wettgemacht. Noch immer ist die Konkurrenz allerdings fast übermächtig.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "Polnisch, Griechisch, Kroatisch und weitere: Siri soll neue Sprachen lernen"

  1. Lucario 30. September 2020 um 21:20 Uhr ·
    Österreichisch wird auf dem Apple TV in Österreich auch nicht unterstützt bzw wir haben dort kein Siri.
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.