Sehenswert: Neue Apple Stores in Mexiko und Japan eröffnet

Apple Store Antara Mexiko

Im japanischen Fukuoka und im mexikanischen Antara sind zwei brandneue Apple Stores Ende letzter Woche feierlich eröffnet worden. Beide Stores begrüßen die Kunden mit ihrem angenehmen Ambiente und modernen Design, in dem wie gewohnt alle Apple-Produkte erworben werden können.

Apple Store Antara: Riesige Glasschiebetüren

Der Apple Store Antara befindet sich im Stadtzentrum Mexico Citys im Stadtteil Polanco. Zwischen Museen, Shoppingmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten ist das topmoderne Geschäft mit seiner Glasfassade beheimatet. Der Kunde betritt den Apple Store durch zwei sieben Meter hohe Glasschiebetüren, die sich automatisch öffnen und schließen.

In Lateinamerika ist er der erste Apple Store seiner Art und beeindruckt mit einem stilvollen Pavillondesign. Der Eingang ist sechs Meter breit und bietet den Kunden einen großen Empfangsbereich. Die Wände sind mit Kalkstein verblendet, über die sich das Metallprofildach befindet. Der Innenraum des Geschäfts wartet mit Bäumen auf, die für eine Wohlfühlatmosphäre sorgen.

Apple Fukuoka in Japan

Der neue Apple Store Fukuoka im japanischen Fukuoka hat als chillige Besonderheit einen Bambus-Garten, der zum Verweilen einlädt. Wie der Store in Antara wird den Kunden auch hier eine Glasfassade und großer Innenraum mit spannenden Designelementen geboten.

Kunden können in den zwei Apple Stores alle Apple-Produkte wie das Apple iPhone 11 oder Apple iPad 7 erwerben und sich von den freundlichen Store-Mitarbeitern beraten lassen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Hannes
twitter Google app.net mail

10 Kommentare zu dem Artikel "Sehenswert: Neue Apple Stores in Mexiko und Japan eröffnet"

  1. Loftus Cheek 30. September 2019 um 14:57 Uhr ·
    Wie die wohl in Mexiko das Glasgebäude kühlen…. da sind einige Klimaanlagen notwendig. Aber Hauptsache Apple verkauft sich als Grün
    iLike 4
    • Lucario 30. September 2019 um 15:23 Uhr ·
      Bei Spezialglas nicht. Es gibt welches, wo weder Hitze noch Kälte von Außen eine Rolle spielt.
      iLike 3
      • Loftus Cheek 30. September 2019 um 17:14 Uhr ·
        Aha…. du willst mir sagen, dass das genau so effektiv wie Wände sind?
        iLike 2
      • neo70 30. September 2019 um 19:06 Uhr ·
        Ja, das ist möglich 👍🏻
        iLike 3
      • Friedhelm 30. September 2019 um 19:52 Uhr ·
        Und Neo, wie sieht’s mit der Strahlungswärme aus? Folien?
        iLike 4
  2. leo 30. September 2019 um 15:46 Uhr ·
    Wenn die Klimaanlage mit Sonnenenergie gespeist wird..
    iLike 3
    • Loftus Cheek 30. September 2019 um 17:14 Uhr ·
      Das hat doch nicht nur was mit Strom zu tun…
      iLike 2
  3. Friedhelm 30. September 2019 um 17:23 Uhr ·
    Hier sind aber wirklich zwei echte Experten! Ihr kennt Euch wirklich sehr gut aus in der Klima-/ Kälte und Wärmetechnik! Weiter so!
    iLike 8
  4. fipiblitz 30. September 2019 um 18:45 Uhr ·
    Ich denke für Apple kein Problem. Wer viel arbeitet darf auch viel Energie verbrauchen.
    iLike 3
  5. marcxx 1. Oktober 2019 um 12:33 Uhr ·
    Apple produziert zu 💯 % ihren eigenen Strom. Also Leute 🤫
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.