Home » Betriebssystem » macOS 15: Das iPhone kommt auf den Mac

macOS 15: Das iPhone kommt auf den Mac

macOS Sequoia

macOS 15 wurde vorgestellt und jetzt hat das Kind auch einen Namen: Es heißt Sequoia. Ein Highlight von macOS 15 ist das iPhone-Mirroring. Es spiegelt das gesamte iPhone auf dem Mac.

Apple hat heute Abend macOS 15 vorgestellt. Nun kennen wir auch den offiziellen Namen, den Apple dem neuen System-Release gibt: macOS 15 trägt die Bezeichnung Sequoia. Das Update beinhaltet viele der Neuerungen, die iOS 18 neu einführt, hier ein Blick auf die iOS 18-Highlights.

Das iPhone auf dem Mac spiegeln

Ein Top-Feature des neuen macOS ist sicher das iPhone-Mirroring. Damit kann das iPhone komplett auf dem Mac gespiegelt werden, das Mirroring ist dabei ein vollständiges Abbild des iPhones mit all seinen Icons und Apps. Die können auch auf dem Mac geöffnet und genutzt werden.

Dabei wird auch der Ton auf den Mac gespielt. Interessantes Detail: Das iPhone kann dabei gesperrt bleiben.

Neu sind auch Benachrichtigungen vom iPhone. Die erscheinen gemeinsam mit den Benachrichtigungen von macOS.

Zudem können Nutzer leichter Dateien zwischen iPhone und Mac hin und her schieben. macOS 15 wird im Herbst für alle Nutzer veröffentlicht.

Neue Passwort-App für den Mac

Gerüchte im Vorfeld der Keynote bestätigten sich ebenfalls, wonach Apple eine neue Passwort-App veröffentlicht. Diese App ist Bestandteil von macOS 15.

Sie enthält alle Passwörter und auch WLAN-Schlüssel, die der Nutzer gespeichert hat. Über die iCloud-Tools ist sie auch am Windows-PC verfügbar. Die Passwort-App dürfte den alten Schlüsselbund ablösen, der zwar effektiv die selbe Funktion erfüllt hat, vielen Nutzern aber nicht intuitiv genug erschien.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "macOS 15: Das iPhone kommt auf den Mac"

  1. BigWippe 11. Juni 2024 um 11:18 Uhr · Antworten
    Erinnert mich an Blackberry Blend. Cooles Feature
    iLike 0
  2. Mplusm 11. Juni 2024 um 12:28 Uhr · Antworten
    Was macht man dann damit auf dem Mac?
    iLike 0
  3. BigWippe 11. Juni 2024 um 16:28 Uhr · Antworten
    Erinnert mich an Blackberry Blend. Da ließ sich auch das Phone mit Windows, Mac, Android oder iOS spiegeln. Tolles Feature
    iLike 0