Home » Apple » BREAKING: iOS 18 enthüllt – das müsst ihr jetzt wissen!

BREAKING: iOS 18 enthüllt – das müsst ihr jetzt wissen!

iOS 18

Wenig überraschend hat Apple auf dem heutigen Auftakt der WWDC 2024 auch das neue Betriebssystem fürs iPhone präsentiert, das wir ab Herbst laden können. Was ist neu? Hier alles, das ihr wissen müsst.

Interessant vorab: Sam Altman wurde am Apple Campus gesichtet, Apples Marketingchef Greg Joswiak schrieb auf Twitter von „intelligenten Sachen“. Dass sich gleich alles um künstliche Intelligenz drehen wird, war schon im Vorfeld klar. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels sprach Apple jedoch noch nicht groß über eine „Apple Intelligenz“ oder mehr, wie in den Gerüchten zu lesen war. Stattdessen stellte man verschiedene intelligente Funktionen innerhalb der Apps vor.

Selbstverständlich wurde iOS 18 wieder federführend von Senior Vice President für Software-Entwicklung – Craig Federighi – präsentiert.

iOS 18 Schnellüberblick

  • Mehr Personalisierungsoptionen für App-Icons, Homescreen, Sperrbildschirm
  • Leicht überarbeitetes Design (z.B. Kontrollzentrum, Animationen etc.)
  • Fokus auf intelligente Anordnung/Zusammenfassung von Content. Z.B. in Fotos und Mail
  • Einige Neuerungen in der Nachrichten-App

iOS 18: Personalisierungen/Kontrollzentrum

  • Am Homescreen kann man nun die Icons und Widgets freier bewegen, sodass leerer Platz übrig bleibt dazwischen
  • Icons können nun in beliebigen Farben eingetönt werden und z.B. im Darkmode anders aussehen
  • App-Icons können auch größer gemacht werden
  • Im Kontrollzentrum gibt es nun mehrere Seiten, die man durchswipen kann. Z.B. Home-Controls.
  • Die Icons/Slider im Kontrollzentrum sehen runder aus und können in der Größe verändert werden
  • Neue Controls API für Entwickler: Nun Apps möglich für Action Button, Shortcuts für den Sperrbildschirm und mehr
  • Apps sperren: ihr könnt nun Apps verstecken, in einen „Hidden Folder“ stecken oder hinter einem Password/Face ID schützen

iOS 18: iMessage/Nachrichten

  • Neuerungen in der Nachrichten-Apps: Tapbacks/Reaktionen auf eine Nachricht können nun mit jedem Emoji passieren. Wow, hatte WhatsApp ja nicht schon seit Jahren! ;-)
  • Einzelne Wörter können fett, kursiv, unterstrichen oder animiert sein
  • Nachrichten via Satellit: mit gleicher Technologie wie das SOS-Feature. Über Satellit können nun iMessages versendet werden bei voller Verschlüsselung und ohne normalen Netzempfang

iOS 18: Mail

  • Mails können jetzt automatische/intelligente Kategorien haben wie „Updates“, „Newsletter“, „Banking“ etc. (LATER THIS YEAR)
  • Kategorien sollen auch manuell neu zugewiesen werden oder manuell erstellt werden (LATER THIS YEAR)

iOS 18: Sonstiges

  • Karten: Neue Ansichten und viel mehr Details für Wanderrouten, Turn-by-Turn Navigation für Wandertrips wird eingeführt
  • Wallet: Neues Design für Event-Tickets. Mit „Tap to Cash“ wird schneller Geldtransfer zwischen iPhones einfacher möglich per „Übereinander halten“ zweier iPhones. (Vermutlich nur mit Apple Cash verfügbar, sprich aktuell noch nicht in Europa)
  • Gaming: Neuer „Gamemode“ mit minimierten Hintergrundaktivitäten für mehr Performance und besserer Latenz mit AirPods und Co.
  • Tiefere Integration von Erinnerungen in der Kalender-App

iOS 18: Fotos

  • „Größtes Redesign aller Zeiten für Fotos“, so Craig Federighi
  • Startseite beinhaltet jetzt „Kollektionen“, sprich Vorschläge und Kategorien wie „die letzten Tage“, „Deine Haustiere“ oder „Ausflüge und Reisen“. Diese werden zunächst intelligent zusammengestellt und vorgeschlagen
  • Innerhalb der Kollektionen kann das Datum ausgewählt werden. Im Grunde eine intelligente Filtermöglichkeit. Die verschiedenen Arten der „Kollektionen“ können so angeordnet werden, wie man möchte. Unnötige können auch deaktiviert werden. Die Startseite kann damit personalisiert werden
  • Filter-Knopf für personalisierte Anzeige nur gewisser Fotos, z.B. eine Ansicht ohne Screenshots

iOS 18: AirPods & Siri

  • AirPods erkennen Kopfbewegungen: Z.B. mit einem Kopfnicken kann nun Anrufe annehmen
  • Voice Isolation kommt auf die AirPods: Hintergrundgeräusche also besser herausgefiltert – bislang nur direkt am iPhone möglich

iOS 18: Fazit – was meint ihr?

Das war irgendwie mehr…und weniger als erwartet – gleichzeitig. Sehr viel Intelligenz kam ja noch nicht. Kommt hier noch mehr später? Let’s see!

Was ist euer Fazit bislang? Was hättet ihr euch gewünscht oder seid ihr ganz happy? Diskutiert doch unten in den Kommentaren!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

17 Kommentare zu dem Artikel "BREAKING: iOS 18 enthüllt – das müsst ihr jetzt wissen!"

  1. Krissaw71 10. Juni 2024 um 19:45 Uhr · Antworten
    Enttäuschend, kein KI 👎
    iLike 0
  2. James 10. Juni 2024 um 19:47 Uhr · Antworten
    Ich bin ein bisschen enttäuscht. Ich hätte mit deutlich mehr KI gerechnet.
    iLike 0
  3. Ben 10. Juni 2024 um 19:52 Uhr · Antworten
    Langweilige unwichtige kleinere Verbesserungen… nichts mit „Ki“…?!!!
    iLike 0
    • VideoplayerE 11. Juni 2024 um 06:14 Uhr · Antworten
      Natürlich, Keynote nicht gesehen?
      iLike 0
  4. Domi 10. Juni 2024 um 19:54 Uhr · Antworten
    Wo ist das Eye-Tracking? Wo sind ist die Fusion von KI oder ChatGPT mit Siri? Ich bin sehr enttäuscht…
    iLike 0
  5. Dietmar 10. Juni 2024 um 19:58 Uhr · Antworten
    Wird die Nachrichten-App RCS unterstützen?
    iLike 0
    • Fabian Schwarzenbach 10. Juni 2024 um 19:59 Uhr · Antworten
      Ja!
      iLike 0
  6. Fabulous23 10. Juni 2024 um 20:00 Uhr · Antworten
    Tim Cook hat am Anfang gesagt dass später noch auf KI eingegangen wird, also einfach mal abwarten bis die Keynote zu Ende ist…
    iLike 0
  7. Sebastian 10. Juni 2024 um 20:18 Uhr · Antworten
    Richtig, KI am Ende, aber egal was bei KI kommt, sehr schwaches Update.
    iLike 0
  8. JohnDo 10. Juni 2024 um 20:26 Uhr · Antworten
    Sorry was war das! Das beste ist der sperrbildschirm ist änderbar. Dann kommt das aber komische Foto Apps Änderungen. Ne billig aussehende Bild Erstellung kommt aber eigene Fotos bearbeiten das kommt wenn man berechnet wie lange das ändern des sperrbildschirm gedauert hat in 4-5 Jahren. Von ChatGPT rede ich noch nicht 🙈
    iLike 0
  9. Hinsi 10. Juni 2024 um 21:16 Uhr · Antworten
    Oh je, der Pöbel wieder keine 10 Sekunden Geduld, schämt euch
    iLike 0
    • John Appleseed 12. Juni 2024 um 12:52 Uhr · Antworten
      Geil 😂😂
      iLike 0
    • John Appleseed 12. Juni 2024 um 12:52 Uhr · Antworten
      Geil 😂😂
      iLike 0
  10. Alex 11. Juni 2024 um 00:08 Uhr · Antworten
    Sehr starkes Update. Zusammen mit AI/KI wird es eins der größten Updates. Das personalisieren des Kontrollzentrums war schon lange überfällig. Aber hier macht es Apple wieder mal innovativer als Google und Co.
    iLike 0
  11. Nator 11. Juni 2024 um 06:14 Uhr · Antworten
    Schwach Apple 🙈
    iLike 0
  12. Svenilein 11. Juni 2024 um 07:18 Uhr · Antworten
    Ihr mit eurem „schwachen Update“ Apple macht das genau richtig seit Jahren. Wir brauchen keine neuen Funktionen wie aus dem android Sektor die nicht richtig funktionieren. Und AppleIntelligence ist genau der richtige Weg mehr braucht die Welt nicht.
    iLike 0
  13. musti 16. Juni 2024 um 07:24 Uhr · Antworten
    Seit dem ich ios1 8 Beta installiert habe lassen sich die Mitteilungen im sperrbildschirm nicht anzeigen ich kann es auch nicht aktivieren
    iLike 0