Home » Betriebssystem » iOS 14 merkt sich immer noch nicht zuverlässig alternative Standard-Apps für E-Mail und Websurfen

iOS 14 merkt sich immer noch nicht zuverlässig alternative Standard-Apps für E-Mail und Websurfen

iOS 14 kann sich noch immer nicht zuverlässig eine alternative Standard-App für E-Mail und Webbrowsing merken. Dieses Problem wurde schon früher beobachtet und eigentlich sollte es inzwischen beseitigt sein – Apple selbst hatte das entsprechend kommuniziert. Doch effektiv funktioniert die neue Option nach wie vor nicht zuverlässig. Wie sind eure Beobachtungen hierzu?

iOS 14 brachte eine neue Funktion, die schon vor Jahren sehnlichst erwartet wurde: Nutzer können nun eine alternative App eines Drittanbieters wählen, um E-Mails zu senden und im Web zu surfen. So kann etwa die GMail-App oder der Chrome-Browser als Standard-Client für E-Mail oder Webbrowsing eingestellt werden.

Zunächst wollte dies aber nicht recht funktionieren: Die Einstellung wurde von iOS stets nach einem Neustart vergessen. Mit iOS 14.0.1 hatte Apple erklärt, das Problem beseitigt zu haben, Apfelpage.de berichtete, das trifft aber offenbar nicht vollständig zu.

iOS 14 kann sich Standard-Apps noch immer nicht zuverlässig merken

Wie nun der Redakteur David Clarke auf dem Kurznachrichtendienst Twitter erklärt, vergisst iOS immer noch eine eingestellte alternative Standard-App.

Immer, wenn eine solche ein Update über den App Store erhalte, kehre iOS 14 zu den Standardeinstellungen für Mail und Safari zurück.

Apple wird hier also wohl noch einmal nacharbeiten müssen.
Könnt ihr die geschilderte Verhaltensweise von iOS 14 bestätigen?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

6 Kommentare zu dem Artikel "iOS 14 merkt sich immer noch nicht zuverlässig alternative Standard-Apps für E-Mail und Websurfen"

  1. Chef vom Dienst 21. Oktober 2020 um 20:58 Uhr ·
    Wahnsinn, was die von Apple immer aufführen. Ich muss schon sei drei Updates die aWatch S3 immer entkoppeln und für jedes Update neu aufsetzen. Bei meine Mutter geht beim 7 plus das Update auf iOS 14.1 nicht, wird aber angeboten …
    iLike 1
  2. Nosystem 21. Oktober 2020 um 22:02 Uhr ·
    Apple wird von Jahr zu Jahr schlechter. Die sind satt , da wird sich eben keine Mühe mehr gegeben in dem Laden . Sage nur IPhone , statt nach Jahren mal wieder ein geiles Design raus zu hauen , wollen die einen ein großes Phone 4 unterjubeln. Wie langweilig 🥱
    iLike 4
    • Dani H. 21. Oktober 2020 um 22:12 Uhr ·
      mir gefällt das design und habe das „neue“ design ab iphone 7 gehasst…
      iLike 0
    • Riva 22. Oktober 2020 um 07:58 Uhr ·
      Es zählen doch die inneren Werte!;)
      iLike 0
      • Nosystem 22. Oktober 2020 um 13:04 Uhr ·
        Naja , ich habe auch gerne eine hübsche Lady , was nützen mir nur innere Werte , wenn sie aussieht wie ein Sack Kartoffeln!
        iLike 1
  3. Jörg 21. Oktober 2020 um 22:14 Uhr ·
    IOS und iPadOS merken sich so manche Sachen nicht. Z.B. Kurzbefehle auch wie programmiert zu dem Zeitpunkt laufen zu lassen. Meine Geräte sollen zu bestimmten Zeiten WLAN ein und ausschalten. Aber oft wird das stumpf ignoriert……. echt lächerlich was Apple so raushaut..
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.