iOS 13: Entwickler kritisieren Apple für zu viel Datenschutz

iOS 13 - Apple

Eine Reihe von Entwicklern hat einen offenen Brief an Tim Cook geschrieben: Darin beklagen sie sich über Änderungen bei der Standortfreigabe für Apps, diese schädige den Wettbewerb und verschaffe Apple unlautere Vorteile.

Apple muss sich dieser Tage einiges an Kritik seitens verschiedener Entwickler gefallen lassen: Diese betrifft die Änderungen, die Apple bezüglich der Nutzung von Standortdaten durch Apps in iOS 13 vorgenommen hat. Nutzer können künftig festlegen, dass eine App nur einmalig Zugriff auf die Standortdaten des iPhones erhält. Zudem kann der Nutzer eine permanente Freigabe auch im Hintergrund einer App nicht mehr direkt im entsprechenden Dialog erteilen, dies ist aber weiterhin über die Einstellungen möglich.

Entwickler werfen Apple Bevorzugung der eigenen Apps vor

Zudem schränkt Apple unter iOS 13 auch die Möglichkeiten der Standortbestimmung ein, indem die Nutzung der Bluetooth- und WiFi-Geräte der Umgebung über eine Ortungsdatenbank begrenzt werden. Einige Entwickler sehen dadurch ihr Geschäftsmodell bedroht. Weiters wird dem Nutzer eine ausführlichere Darstellung, die auch eine Kartenübersicht beinhaltet, über die Nutzung seines Standorts durch installierte Apps zur Verfügung gestellt.

Die eigenen Apps hat Apple von diesen neuen Beschränkungen allerdings ausgenommen. Hierdurch werde der Wettbewerb verzerrt, so die Entwickler in einem Brief an Tim Cook, der in Medienberichten zitiert wird. Apple hat auf die Vorwürfe schon reagiert: Man betont, das Vertrauen der Nutzer sei von überragender Bedeutung sowohl für Apple, als auch einen funktionierenden Wettbewerb. Ob Apple noch Änderungen unter iOS 13  vornehmen wird, ist abzuwarten.

In einer früheren Meldung hatten wir über andere Kritikpunkte von Entwicklern berichtet, die ebenfalls mit Neuerungen unter iOS 13 nicht glücklich sind.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

10 Kommentare zu dem Artikel "iOS 13: Entwickler kritisieren Apple für zu viel Datenschutz"

  1. fujay 19. August 2019 um 14:53 Uhr ·
    Wenn App Entwickler sich bei Apple über zu viel Datenschutz beschweren, dann macht Apple irgendwie alles richtig …
    iLike 97
    • Benjamin 20. August 2019 um 07:15 Uhr ·
      Ich hätte ja gerne eine Liste der Namen der Entwickler, damit ich weiß welche Apps ich in Zukunft nicht mehr nutze.
      iLike 9
  2. nkl.dr 19. August 2019 um 15:06 Uhr ·
    Seh ich genauso
    iLike 19
  3. Tom 19. August 2019 um 15:07 Uhr ·
    Wo sieht man da eine Karte? Da steht zwar in den Einstellungen von iOS 13 (Beta 7) „Karte in Standorthinweisen anzeigen“, aber wo und wann soll das kommen?
    iLike 3
    • me 7. November 2019 um 01:23 Uhr ·
      Das will ich auch wissen
      iLike 0
  4. Maurice 19. August 2019 um 15:36 Uhr ·
    Geht den Entwicklern (hoffentlich) nur darum, dass alle Apps Gleichbehandlung erfahren. Also wenn dann auch die Apps von Apple in ihren Zugriffsrechten beschränken…
    iLike 4
    • fipiblitz 19. August 2019 um 17:05 Uhr ·
      Ich denke Apple kann man blind vertrauen-die machen bestimmt nichts mit unseren Daten
      iLike 8
      • ipadminilover 19. August 2019 um 17:52 Uhr ·
        Der einzige Unterschied ist (womöglich), dass Apple die Daten an keine dritte weitergibt. Aber selbst werten die ihre Daten natürlich aus und überraschenderweise sieht man überall Apple Watch Werbung wenn man sich einmal auf Apple.com die Uhr angeschaut hat. Und die daten über dein Kaufverhalten wird Apple nun mit der Apple Card auch nicht im Archiv versauern lassen. Worauf ich hinaus will: ich würde auch Apple nicht bei Daten vertrauen, generell ist gesunde Skepsis immer ratsam
        iLike 8
      • me 7. November 2019 um 01:23 Uhr ·
        Stichwort Diffential Privacy
        iLike 0
      • me 7. November 2019 um 01:24 Uhr ·
        Differential
        iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.