Im Video: Apfelpage-Leser besucht Fake-Apple Store

Apple Store in Taiwan

In China gibt es inzwischen vielerorts Apple Retail Stores. Apples Chinageschäft läuft gut und das iPhone ist beliebt, darum ist das nicht weiter verwunderlich. Erstaunlich sind aber jene Apple Stores, die eigentlich gar keine sind.

China hat ein großes Problem mit Marken- und Produktpiraterie. Es gibt eigentlich nichts, was sich einigermaßen gut verkauft und nicht kopiert wird. Diese Fakes reichen von putzig bis gefährlich, in erster Linie sind sie aber ein wirtschaftliches Problem.

Und es werden nicht nur Marken gefälscht, sondern auch ganze Firmenauftritte nachgebildet, wie etwa Retail Stores von Apple.

Die Betreiber gehen dabei ziemlich ausgeschlafen vor.

Apfelpage.de-Leser Manuel Salmann reist gerade durch das riesige Land und hat auf der letzten Station seiner Reise gleich mehrere dieser Fake-Apple Stores besucht.

Er hat uns ein Video zukommen lassen, in dem er die gefaketen Stores besucht.

Darin dokumentiert Salmann, der nach eigener Angabe zuvor selbst mehrere Jahre für Apple arbeitete, wie überaus sorgfältig die Fakes gemacht sind.

Behörden sperren Fake-Stores zu

Ohne seine Detailkenntnisse wäre es ihm teils nicht gelungen zu erkennen, dass ein Fake-Store kein echter ist.

Wie ambitioniert die Fälscher dabei zu Werke gehen zeigt etwa, dass das Personal teils die üblichen Apple-Shirts trägt. Teilweise sind die Fälschungen sogar so gut, dass die Mitarbeiter dort selbst glauben, für Apple zu arbeiten, wie wir zuvor berichteten.

In den Stores sind einige Produkte tatsächlich Apple-Artikel, viele andere sind es nicht. Hier etwas zu kaufen, ist nicht empfehlenswert.

Inzwischen haben die chinesischen Behörden das Problem erkannt. Dort, wo sie auf solche betrügerischen Geschäfte stoßen, schließen sie sie. Doch auch der letzte Bericht deutete an, die Aufgabe ist noch nicht vollendet – offensichtlich noch nicht.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "Im Video: Apfelpage-Leser besucht Fake-Apple Store"

  1.  ole 30. März 2018 um 15:29 Uhr ·
    Hey Manuel, schön dich mal wieder zu sehen :). LG aus Berlin – Olwen – Apple Store Ku’damm –
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.