Home » Featured » HomePod in Deutschland im Juni, iOS 11.4 noch heute [Update]

HomePod in Deutschland im Juni, iOS 11.4 noch heute [Update]

HomePod

Der HomePod kommt nach Deutschland und iOS 11.4 kommt für alle Nutzer. Das iOS-Update kriegt ihr allerdings schon heute – vielleicht, den HomePod dann nächsten Monat.
Apple bringt endlich den HomePod nach Deutschland, heißt es zumindest in diesem Bericht von Buzzfeed News, der sich direkt auf Apple bezieht.

Danach wird der Smart Speaker aus Cupertino am 18. Juni in weiteren Ländern starten. Die neuen Märkte sind Deutschland, Frankreich und Kanada.

Zuvor folgt noch das Software-Update, das AirPlay 2 beinhaltet und somit endlich MultiRoom und Stereo-Playback mit mehreren HomePods ermöglicht.

iOS 11.4 noch heute

Softwareseitig ist dafür AirPlay 2 auch am iOS-Gerät nötig. Das neue AirPlay ist bereits in iOS 11.4 enthalten, das derzeit noch in der Beta ist.

Die sechste Beta ist inzwischen aber schon ein paar Tage alt, heute soll die finale Version für alle Nutzer kommen, hieß es hier.

Apple bestätigt Deutschland-Start

Zunächst gab es einige Zweifel an der Meldung von Buzzfeed News, da sie nur einige Minten zu sehen und anschließend offline war.
Kurz darauf kam sie allerdings zurück und nun hat sie auch eine höchstinstanzliche Bestätigung: Apple hat in einer Pressemitteilung (zunächst nur auf Englisch) den Start des HomePods in Deutschland, Frankreich und Kanada am 18. Juni bestätigt.
Ein Start in weiteren Märkten ist auch dringend nötig, denn wie jüngste Marktberichte zeigen, ist der nur in drei Ländern erhältlich HomePod im Begriff, hinter Amazons Echo und Google Home immer weiter zurückzufallen.
Wer von euch kauft sich einen HomePod?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

12 Kommentare zu dem Artikel "HomePod in Deutschland im Juni, iOS 11.4 noch heute [Update]"

  1. ProfDr 29. Mai 2018 um 16:48 Uhr ·
    Hoffe, dass Sonos auch mit ihrem Update die Tage kommen…
    iLike 4
    • hi 29. Mai 2018 um 16:53 Uhr ·
      Hast du auch nur Probleme.
      iLike 2
    • Auge78 29. Mai 2018 um 19:32 Uhr ·
      Was ist das denn für ein Update?
      iLike 1
      • Zlakob 31. Mai 2018 um 08:33 Uhr ·
        AirPlay2
        iLike 1
  2. Keno 29. Mai 2018 um 16:49 Uhr ·
    Geht doch…haben zwar schon zwei im Einsatz und die iOS Beta installiert, aber das der HomePod jetzt das Update bekommt ist doch klasse ;) 100%ig…ein bisschen spät, aber dann besser als nie und hoffentlich auch vernünftig 😃
    iLike 3
  3. kalle 29. Mai 2018 um 17:04 Uhr ·
    Wie geil 😍😍😍 haben will 😍😍😍
    iLike 3
    • Pat 29. Mai 2018 um 18:01 Uhr ·
      Und einen Schnuller für den kleinen …
      iLike 12
  4. Didi49 29. Mai 2018 um 17:56 Uhr ·
    never ever, Sonos One über alles👍
    iLike 4
    • Pat 29. Mai 2018 um 18:00 Uhr ·
      Gäbe es die Konkurrenz nich, dann gäbe es das Ding von Apple nicht. Und wenn doch dann für 5000€ als die Innovation !
      iLike 3
  5. Peter Birnenkuchen 29. Mai 2018 um 18:11 Uhr ·
    Alter Schwede, das surft man ganz unschuldig auf der Homepage von Apple und findet eine ganze Liste über Austausch- und Reparaturerweiterungsprogramme.
    iLike 1
    • Blub 29. Mai 2018 um 19:34 Uhr ·
      Apple war mal gut, genau das stört mich momentan. Mir wird das zu viel, vor allem weil ich selbst auch schon betroffen war. Teueres Geld verlangen und dann bekommt man ein Produkt das vielleicht 2-3 Jahre funktioniert. Ich zahle gerne mehr wenn ich Qualität bekomme, aber nicht für einen Namen. Apple macht auch nur Reparaturprogramme wenn der öffentliche Druck zu hoch wird. Wenn ich mir überlege das ich beinahe den MacBook Pro mit der fehlerhaften Tastatur gekauft hätte, eine Reparatur kostet nach der Garantie 700€, wenn sie in der Garantie anfängt zu klemmen muss man das erst mal anerkannt bekommen, dass das ein Fehler seitens Apple war, nicht umsonst wurden Sammelklagen eingereicht. Der HomePod geht mir mittlerweile am Allerwertesten vorbei, gen 1 kann man leider nicht mehr kaufen.
      iLike 5
      • Peter Birnenkuchen 29. Mai 2018 um 19:41 Uhr ·
        Amen! Traurig, traurig das Ganze.
        iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.