Home » Daybreak Apple » Gewalttätige Unruhen bei Foxconn | OLEDs fast alle von Samsung | iPhones ausverkauft – Daybreak Apple

Gewalttätige Unruhen bei Foxconn | OLEDs fast alle von Samsung | iPhones ausverkauft – Daybreak Apple

Einen wundervollen guten Morgen! Heute berichten wir euch über Ausschreitungen bei Foxconn, von wo Apple die meisten OLED-Displays bezieht und warum es knapp mit den iPhones werden könnte. Das und mehr gleich hier. 

Ausschreitungen bei Foxconn

Im Größten der Foxconn Werke, in Zhengzhou, kommt es seit einiger Zeit zu Unruhen. Videos zeigen gewalttätige Ausschreitungen in der Fabrik. Diese hängen mit den Corona-Maßnahmen und der Abriegelung des Werkes zusammen. So beklagen Mitarbeiter, dass sie nicht genug zu Essen erhalten und ihnen Sonderzahlungen ausgeblieben sind.

iPhone 14 OLEDs von Samsung

Apple will sich nicht nur von einigen Produktionsländern unabhängiger machen, sondern auch von dem ein oder anderen Produzenten. Dies könnte schwer werden, da Samsung aktuell 70% aller OLED-Displays für das iPhone 14 liefert, da können LG und BOE (noch) nicht mithalten.

iPhone 14 Pro und Pro Max werden knapp

Die Produktionsschwierigkeiten bei Apple sind ja nun seit längerem bekannt. Es sah zumindest nach außen so aus, als könnte man trotzdem in absehbarer Zeit sein neues iPhone erwerben. Die ersten Händler in den USA warnen aber nun schon, dass sich die Lager leeren und es gerade beim kommenden Weihnachtsgeschäft zu extremer Knappheit kommen könnte. Dies trifft aber hauptsächlich auf die Pro Modelle des iPhone 14 zu.

Was sonst noch wichtig war

Das war dann alles für heute. Euch noch einen schönen und angenehmen Donnerstag. 

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Tobias Wachinger
twitter Google app.net mail