Home » iCloud / Services » Apple Music: Bad Bunny ist „Artist of the Year 2022“

Apple Music: Bad Bunny ist „Artist of the Year 2022“

Der Black Friday entzieht dem traditionellen Weihnachtsgeschäft nicht nur die Käufer, er stellt nun bereits seit mehreren Jahren auch das gefühlte Ende des laufenden Jahres dar. Danach ist nur noch austrudeln angesagt. Und das bedeutet auch, dass nun die diversen Jahresrückblicke wie Pilze aus dem Boden schießen. Apple Music machte da eine Ausnahme und verkündete schon mal den Künstler des Jahres.

Bad Bunny hat´s gemacht

Fair enough, Apple Music hat den Künstler des Jahres bereits Anfang November bekanntgegeben. Doch das Schweigen zeigt auf, dass auch eine Vielzahl unserer Leser den Künstler nicht zuordnen kann. Bad Bunny ist ein Latin-Musiker, der in Puerto Rico geboren wurde und seit 2018 auf Apple Music einen großen Einfluss hat. Diesen Mai veröffentlichte der Künstler Un Verano Sin Ti, sein sechstes Projekt in nur vier Jahren. Das meistgestreamte Album in Apple Music 2022 ist jetzt das erfolgreichste Latin Album aller Zeiten. Neben den herausragenden Zahlen hat Bad Bunny in den vergangenen Jahren weltweit einen enormen Wandel im Pop eingeleitet. Apple kommentiert den Award wie folgt:

„Wir freuen uns sehr, den Erfolg von Bad Bunny zu feiern. Sein umfangreicher kultureller Einfluss im Jahr 2022 muss einfach anerkannt werden. Wie sich Bad Bunny seit 2018 von einem Apple Music Up Next Künstler zum diesjährigen Artist of the Year entwickelt hat, ist einfach unvergleichlich. Wir gratulieren ihm zu diesem Rekordjahr und hoffen, dass er auch in Zukunft die Welt mit seiner Latin Music begeistert.“

 

Ein Rückblick auf die größten Momente von Bad Bunny auf Apple Music

  • Bad Bunny ist, an den weltweiten Streams auf Apple Music gemessen, der größte Latin Künstler aller Zeiten.
  • Mit der Veröffentlichung am 6. Mai 2022 wurde Un Verano Sin Ti das beliebteste Latin Album aller Zeiten auf Apple Music und ist Rekordhalter für die meisten weltweiten Streams am ersten Tag.
  • „Moscow Mule“ von Bad Bunny hält den Rekord für den größten Latin Song aller Zeiten, gemessen an weltweiten Streams am ersten Tag.
  • 22 Songs von Bad Bunny in den Daily Top 100: Damit bricht er weltweit den Rekord für die meisten gleichzeitig gelisteten Songs eines:einer Latin Künstler:in.
  • Die Songs von Bad Bunny haben es in 34 Ländern weltweit auf Platz 1 der Daily Top 100 geschafft – das ist mehr als bei allen anderen Latin Künstler:innen. Er schaffte es in 77 Ländern in die Top 10 der Charts.
  • Ganze 44 Songs von Bad Bunny haben es in die Daily Top 100 weltweit geschafft, und drei haben sogar Platz 1 der Global Charts erreicht – der bisher größte Erfolg in der Latin Music.
  • Bad Bunnys Alben bleiben auf Platz 1, Platz 2 und Platz 3 der Alben mit den meisten Streams am ersten Tag.
  • Im Februar 2018 wurde Bad Bunny als erster Latin Musiker im Programm von Apple Music für aufstrebende Künstler:innen zum Up Next (Affiliate-Link) Künstler gekürt.
  • Er war ausserdem der erste Moderator für Trap Kingz (Affiliate-Link), der ersten globalen Radioshow auf Beats 1 Radio in spanischer Sprache, wo er die ersten sechs Episoden der Show 2017 moderierte.

Wir sind ehrlich, wir haben noch nie etwas von Bad Bunny gehört. Aber wir sind uns sicher, dass es in den folgenden Wochen die eine oder andere Möglichkeit gibt, mal in seine Songs und Alben hineinzuhören. Dabei würde uns interessieren, welcher Künstler oder welche Künstlerin euer Highlight des Jahres 2022 war?


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "Apple Music: Bad Bunny ist „Artist of the Year 2022“"

  1. Max 23. November 2022 um 21:35 Uhr · Antworten
    Noch nie was von dem gehört
    iLike 0
  2. Adrian 24. November 2022 um 09:49 Uhr · Antworten
    Läuft auf Latino-Sendern rauf und runter. Wird leider bei uns praktisch nicht gespielt – wie die meisten anderen Latinos auch.
    iLike 0
  3. Adrian 24. November 2022 um 10:03 Uhr · Antworten
    Wer mal eine bunte Auswahl hören will: Los40. Das ist eine aus Spanien stammende Sender-Kette. Dann den Los40 aus Kolumbien oder Mexiko-Stadt nehmen – oder irgendwas anders aus Lateinamerika. Die spielen zwischen Mitternacht und 6:00 fast nur Musik (also an unserem Vormittag), nämlich die aus 40 Titeln bestehende Playlist.
    iLike 0