Home » Deals » Frühjahrsputz bei Dreame: Bis zu 300 Euro Rabatt auf Saugroboter und Wischsauger

Frühjahrsputz bei Dreame: Bis zu 300 Euro Rabatt auf Saugroboter und Wischsauger

(Bild: Dreame)

ANZEIGE (was ist das?)

Wenn bei euch noch der Frühjahrsputz ansteht und ihr jemanden sucht, der euch dabei unter die Arme greift, dürft ihr euch jetzt freuen: Noch bis zum 10. April könnt ihr bei Amazon bis zu 25 Prozent auf ausgewählte Saugroboter sowie kabellose Nass-/Trockensauger von Dreame sparen.

Dreame L10s Ultra: Der Platzhirsch

Der im Herbst 2022 vorgestellte Dreame L10s Ultra Saug-/Wischroboter besticht durch teilweise wochenlange Autarkie: So saugt die Ladestation den Staubbehälter des Roboters automatisch ab und sammelt den Schmutz in einem 3-Liter-großen Beutel – super für Allergiker. Zudem reinigt die Station die beiden Wischmopps des Saugers. Dafür beherbergt sie einen Schmutzwasser- und einen Frischwassertank. Letzterer befüllt auch den Roboter automatisch mit frischem Wischwasser. Natürlich kommt das momentane Flaggschiff auch mit einer Trocknungsfunktion für die Wischmopps.

Mit seiner KI-basierten RGB-Kamera verfügt der Roboter über eine fortschrittliche 3D-Navigation. Sie erstellt nicht nur besonders detaillierte und zuverlässige Karten, sondern besitzt auch eine regelrechte High-Tech-Hinderniserkennung. So müsst ihr nicht vor jeder Reinigung erst komplett aufräumen – der L10s Ultra manövriert gekonnt um Ladekabel, Spielzeug und Möbel. Auch sehr smart: Erkennt der Roboter einen Teppich, hebt er die beiden Wischer an und stoppt die Wasserzufuhr.

Dreame L10s Ultra

Dreame L10s Ultra (Bild: Dreame)

Dreame hat den L10s Ultra mit einem stattlichen 5.200-mAh-Akku ausgestattet, was bei der starken Saugleistung von 5.300 Pa sicherlich eine gute Entscheidung war. So hält die Laufzeit des Roboters auch bei größeren Wohnungen tapfer durch. Neben den beiden rotierenden Wischmopps verfügt der Roboter über eine Seitenbürste und eine gummierte Hauptwalze, die sich sehr leicht reinigen lässt. Last but not least kommt der Dreame L10s Ultra mit Unterstützung für Alexa, Siri und Google Assistant. Den Dreame L10s Ultra erhaltet ihr bei Amazon derzeit für 899 statt 1.199 Euro. Ihr spart also 25 Prozent im Vergleich zur UVP.

-> Dreame Frühjahrsputz: Saugroboter und Wischsauger bis zu 25 Prozent günstiger

Dreame L10s Pro ebenfalls günstiger

Sein kleiner Bruder, der Dreame L10s Pro, kommt in einer etwas abgespeckteren Variante, dafür aber mit einem interessanten Preis daher. Der Sauger, der derzeit im Frühlings-Angebot nur noch 429 statt 499 Euro kostet, hat die gleiche Saugleistung wie der L10s Ultra. Ihm fehlt die Reinigungsstation, dafür kommt der integrierte Staubbehälter auf gute 450 ml. Der Wassertank fasst 190 ml. Seine Akkuleistung erbt er ebenfalls vom L10s Ultra, während man bei der Navigation auf LiDAR setzt.

Dreame H12 Pro: Der All-in-One-Nasswischer

Dieser Nass-Trockenstaubsauger hat sich auf die gründliche Reinigung von schwer zugänglichen Bereichen wie Kanten und Ecken spezialisiert. Durch gleichzeitiges Saugen und Wischen lassen sich Schmutz, Dreck, verschüttete Flüssigkeiten und andere hartnäckige Verschmutzungen besonders gründlich von Hartböden entfernen. Für die Reinigung der Bürste, die sich vorwärts und rückwärts dreht, steckt man den Sauger einfach auf die Ladebasis und drückt den Reinigungsknopf. Die Station trocknet die Bürste mit Heißluft in nur 1,5 Stunden und hilft, Schimmel und unangenehmen Geruch zu vermeiden.

Dreame H12 Pro

Dreame H12 Pro (Bild: Dreame)

Mithilfe eines 6-fachen 4.000-mAh-Akkus könnt ihr eine halbe Stunde reinigen, bevor ihr den Sauger wieder aufladen müsst. Der Dreame H12 Pro ist mit einem 900-ml-Tank für Frischwasser und einem 700-ml-umfassenden Schmutztank ausgestattet. Dank einer starken Traktion nach vorne ist der Staubsauger leicht und mühelos zu bewegen. Der Dreame H12 Pro ist vom 27. März bis zum 2. April für 399 statt 499 Euro auf Amazon erhältlich. Damit sichert ihr euch eine Ersparnis von 20 Prozent.

Dreame D10s und D10s Plus: Einsteigermodelle für jedes Budget

Wer uns aufmerksam verfolgt, wird vielleicht vom Release der kürzlich erschienenen Dreame D10s-Serie gelesen haben. In diesem Artikel haben wir euch die drei Modelle sowie deren Unterschiede ausführlicher vorgestellt. Zum Frühjahrsputz-Event von Dreame bekommt ihr die Neuzugänge zum besonders attraktiven Kurs.

Mit einer kräftigen Saugleistung von 5.000 Pa und seiner borstenlosen Gummibürste kümmern sich der D10s und D10s Plus um Staub, Schmutz und Haare auf allen Hartböden sowie um die Reinigung von Teppichen. Zusätzlich wischen sie die Böden eures Zuhauses mithilfe eines feuchten Wischlappens, der an der Unterseite befestigt ist. Mit einem 5.200-mAh-starker Akku fahren die beiden Sauger bis zu 280 Minuten ununterbrochen durch euer Zuhause. Wenn der Akku zur Neige geht, fahren sie automatisch in die Ladestation zurück, um sich aufzuladen. Im Anschluss setzen sie ihre Reinigungsaufgabe genau dort fort, wo ihnen der Saft ausgegangen ist.

Dreame D10s Plus

Dreame D10s Plus (Bild: Dreame)

Die Unterschiede zwischen dem D10s und D10s Plus finden sich bei der Navigation und der Ausstattung der Ladestation. So kommt bei beiden zwar eine LDS-Navigation zum Einsatz, der D10s Plus erhält allerdings noch eine KI-Unterstützung. Zudem beinhaltet die Basisstation des Plus-Modells eine automatische Absaugfunktion für den aufgesammelten Staub. Den Dreame D10s erhaltet ihr vom 27. März bis zum 2. April auf Amazon für nur 299 statt für die üblichen 349 Euro. Den D10s Plus gibt es 19 Prozent günstiger, wodurch ihr bei Amazon lediglich 459 statt 569 Euro zahlt.

-> Jetzt zuschlagen: Frühjahrsputz bei Dreame mit bis zu 25 Prozent Rabatt

Weitere rabattierte Modelle

"

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Valentin Heisler
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.