Facebook Messenger soll auf den Mac kommen

Mark Zuckerberg auf F8 2018 - Facebook

Facebook soll eine Mac-App für seinen Messenger planen. Auch eine Windowsversion soll in Vorbereitung sein. Diesbezügliche Gerüchte gab es schon früher einmal.

Facebook hat angeblich vor, eine Facebook Messenger-App für den Mac zu bringen. Auch eine Windowsvariante soll es geben.

Die beiden Apps werden wohl noch in diesem Jahr veröffentlicht werden, berichtet ein französisches Blog im Vorfeld der jährlichen F8-Konferenz, der Entwicklerveranstaltung von Facebook.

Messenger-App kommt mit den meisten mobilen Funktionen

Wie es weiter heißt, werde diese Messenger-App die allermeisten der Funktionen aus der mobilen App erhalten, so werden etwa Gruppenvideoanrufe und Möglichkeiten zur Zusammenarbeit verfügbar sein. Mit Desktop-Apps haben die Netzwerke freilich nicht immer Glück, man denke nur an das Ende der Twitter-App für den Mac. Der Fokus der Anwender verlagert sich mit jedem Jahr weiter hin zur Nutzung der ‚Dienste auf mobilen Geräten.

Derzeit hat Facebook offenbar einige Pläne mit dem Messenger: Erst kürzlich berichteten wir, dass es wohl bald wieder möglich sein könnte, auch Nachrichten aus der Facebook-App heraus zu verschicken. Hier sollen aber, wie es zuletzt aussah, nur rudimentäre Nachrichtenfunktionen angeboten werden. Facebook hatte den Messenger vor Jahren aus der Mutter-App gelöst, um eine größere Verbreitung zu erreichen, nun scheint es, als wolle man diesen Schritt wieder kassieren.

Facebook wird wohl auf seiner F8-Konferenz noch weitere Neuerungen für seine Dienste ankündigen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

16 Kommentare zu dem Artikel "Facebook Messenger soll auf den Mac kommen"

  1. Sachbuch van Genabith 30. April 2019 um 18:05 Uhr · Antworten
    Mein kritischer Kommentar zu den ganzen Fehlern und Falschmeldungen hier wurde gelöscht. Hut ab, Apfelpage. Kritik ist nicht euer Ding.
    iLike 5
    • 30. April 2019 um 18:15 Uhr · Antworten
      Du gehst einem auch auf die Nerven, ganz ehrlich. Such dir einen anderen Blog oder betreibe selber einen.
      iLike 9
      • Roman van Genabith 30. April 2019 um 18:17 Uhr ·
        Den Kommentar hatte mein Kollege tatsächlich raus genommen, ich habe ihn gebeten, ihn wiederherzustellen. Den wollen wir euch doch nicht vorenthalten. 😂
        iLike 5
      • Sachbuch van Genabith 30. April 2019 um 19:35 Uhr ·
        Veralber nur deine wenigen Leser. Peinlich!
        iLike 2
      • Loftus Cheek 30. April 2019 um 18:49 Uhr ·
        Schlimmer als ich? 😉
        iLike 2
      • Lukas Gehrer 30. April 2019 um 19:50 Uhr ·
        An den Mitarbeitern kann er sich abarbeiten, Leser sind aber tabu…
        iLike 1
      • Sachbuch van Genabith 30. April 2019 um 20:55 Uhr ·
        Breaking! Krass: Gehrer schreibt 🤦🏻‍♂️
        iLike 2
  2. Loftus Cheek 30. April 2019 um 18:52 Uhr · Antworten
    Irgendwie ist es ziemlich ruhig um FB und dem Messenger geworden. Hat die nicht mal geplant darüber Geld zu zahlen? Geht das schon? Seit dem ich nicht auf FB bin, bekomme hiervon nichts mehr mit.
    iLike 3
    • Hmbrgr 30. April 2019 um 18:59 Uhr · Antworten
      Sei froh!!! 😉
      iLike 1
  3. ottnie 30. April 2019 um 19:20 Uhr · Antworten
    Wer braucht noch einen Facebook Messenger
    iLike 1
  4. Peter 30. April 2019 um 19:28 Uhr · Antworten
    Facebook verschone uns…
    iLike 2
  5. Torro 30. April 2019 um 19:43 Uhr · Antworten
    Bäh! Bitte nicht! FB Go home!😁
    iLike 2
  6. Tom 30. April 2019 um 21:42 Uhr · Antworten
    Muß man heutzutage seine Kommunikation wohl unbedingt über Dritte laufen lassen? Verstehe ich nicht. Genausowenig wie den Sinn von FB Messenger, der eh nur zum Datensaugen konzipiert wurde.
    iLike 4
    • leo 1. Mai 2019 um 00:11 Uhr · Antworten
      Ganz ehrlich ich mag des gar nicht, wenn Menschen die Einstellung haben, ich will nicht das jm meine Daten liest, wenn des so unnötige Alltagssachen sind, ich mein die braucht doch kein Mensch -> lächerlich Bei geschäftlichen sensiblen Daten will ich auch das meine Daten sicher sind ist ja klar Daten für werbe Zwecke finde ich gar nicht schlimm, solange sie kontrolliert benutzt und nicht gegen einen verwendet werden! Gute Werbung wäre doch so sinnvoll, ich möchte doch gute auf mich zugeschnitten Produkte vorgeschlagen bekommen !
      iLike 1
      • MarcelFox 1. Mai 2019 um 18:31 Uhr ·
        Ah und wer garantiert dir, dass deine Daten kontrolliert genutzt, und nicht gegen dich eingesetzt werden?
        iLike 2
  7. Andi68 1. Mai 2019 um 00:47 Uhr · Antworten
    Es gibt ihn doch schon für Windows und auf dem Mac hab ich ihn von einem Drittanbieter.
    iLike 0