Home » Betriebssystem » „Erweiterter Datenschutz“: So richtet ihr Apples Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für die iCloud ein

„Erweiterter Datenschutz“: So richtet ihr Apples Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für die iCloud ein

iCloud - Apple

Mit iOS 16.3 hat Apple den „Erweiterten Datenschutz“ eingeführt. Damit gemeint ist nicht weniger als erstmals eine recht umfangreiche Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für die iCloud. Um diese allerdings einrichten zu können, müssen zunächst einige andere Schritte absolviert werden – eine kleine Anleitung.

Apple hat mit der Veröffentlichung von iOS 16.3 und macOS Ventura 13.2 eine neue Sicherheitseinstellung eingeführt. Apple nennt sie „Erweiterten Datenschutz“. Gemeint ist, dass eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für viele weitere Datenkategorien in der iCloud eingeführt wird, damit kann keine dritte Partei mehr auf die Inhalte zugreifen – auch Apple nicht und das ist bei der Einrichtung wichtig. Denn um sicherzustellen, dass der Nutzer sich nicht aussperrt, sind zur Einrichtung der neuen Sicherheitsstufe einige vorbereitende Schritte nötig.

Sicher, selbst vor Apple

Ihr findet die neue Option in den Einstellungen, Klick auf euren Namen, im Bereich „iCloud“ unter „Erweiterter Datenschutz.

Erweiterten Datenschutz unter iOS 16.3 einrichten - Screenshot

Erweiterten Datenschutz unter iOS 16.3 einrichten – Screenshot

Apple kann euren Accountzugang nicht wiederherstellen, wenn ihr euch aus eurer Apple-ID aussperren solltet, worauf man auch mehr als deutlich hinweist.

Da Apple nicht über die erforderlichen Schlüssel zum Wiederherstellen deiner Daten verfügt, musst du eine alternative Wiederherstellungsmethode einrichten, z. B. einen Wiederherstellungskontakt oder einen Wiederherstellungsschlüssel, falls du jemals den Zugriff auf deinen Account verlierst.

Einrichtungsschritte für den „Erweiterten Datenschutz“

Um sicherzustellen, dass ihr im Bedarfsfall wieder in euren Account gelangt, schreibt Apple eine von zwei unterstützte Methoden vor:

– Einen Wiederherstellungsschlüssel

– Ein Wiederherstellungskontakt

Der Wiederherstellungsschlüssel kann während der Aktivierung eingerichtet werden. Er ist eine 28-stellige Zeichenfolge, die ihr an sicherer Stelle physisch ablegen solltet und mit der sich der Zugang zum eigenen Account wiederherstellen lässt.

Der Wiederherstellungskontakt ist eine andere Person, die ein Gerät mit iOS 15 oder höher besitzen muss. Auf dieses Gerät kann ein Code gesendet werden, mit dem ihr euch wieder in euren Account einloggen könnt. Der Kontakt erhält damit selbst nie Zugang zu eurer Apple-ID.

Zudem müssen alle Geräte in eurer Apple-ID iOS 16.3, macOS Ventura 13.2 oder höher nutzen. Sollte uns eurer Geräte noch nicht die Systemvoraussetzungen erfüllen, wird euch das während der Einrichtung mitgeteilt. Ihr müsst dann dieses Gerät entweder aktualisieren oder aus eurem Account entfernen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

13 Kommentare zu dem Artikel "„Erweiterter Datenschutz“: So richtet ihr Apples Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für die iCloud ein"

  1. Benno01 24. Januar 2023 um 20:43 Uhr · Antworten
    Funktioniert nicht : Es ist ein Fehler aufgetreten Beim Aktivieren des erweiterten Datenschutzes ist ein Problem aufgetreten. Versuche es später erneut. Mehrfach !!!
    iLike 5
  2. Benno01 24. Januar 2023 um 20:47 Uhr · Antworten
    Vielfach ständig ?!!!
    iLike 0
  3. Benno01 24. Januar 2023 um 20:47 Uhr · Antworten
    Apple Müll !
    iLike 0
  4. Oli 24. Januar 2023 um 20:48 Uhr · Antworten
    Bei mir auch, bei meiner Frau war es in 1 Minute erledigt.. versteh wer will. Bei mir kommt die Meldung meine Frau benutzt kein iMessage 😂😂😂
    iLike 1
  5. Alex 24. Januar 2023 um 21:32 Uhr · Antworten
    Funktioniert super. Wiederherstellungsschlüssel generieren lassen und zusätzlich eine Person hinzugefügt.
    iLike 0
    • blablabla 25. Januar 2023 um 16:11 Uhr · Antworten
      Jupp, bei mir auch
      iLike 0
  6. Catweazle 25. Januar 2023 um 00:30 Uhr · Antworten
    Und was ist, wenn man noch einen iPod hat, der lediglich iOS 15.7 erhalten kann diesen aber nicht aus rangieren möchte? Etwas kurzsichtig von Apple gedacht, würde ich sagen!
    iLike 1
    • Jens 25. Januar 2023 um 16:57 Uhr · Antworten
      Sollst doch brav neue Geräte kaufen
      iLike 0
  7. Jens 25. Januar 2023 um 13:44 Uhr · Antworten
    Bekomme nur den Fehler : Es ist ein Fehler aufgetreten Beim Aktivieren des erweiterten Datenschutzes ist ein Problem aufgetreten. Versuche es später erneut.
    iLike 4
    • Benjamin 29. Januar 2023 um 14:38 Uhr · Antworten
      Ich hatte den Fehler auch. Ich bin ihn so umgangen: – Wiederherstellungsschlüssel deaktivieren – Wiederherstellungskontakt hinzufügen – Erweiterten Datenschutz aktivieren – Wiederherstellungsschlüssel erstellen
      iLike 0
  8. Oliver Oehrlein 25. Januar 2023 um 15:43 Uhr · Antworten
    Diesen Fehler habe ich ebenfalls: Es ist ein Fehler aufgetreten Beim Aktivieren des erweiterten Datenschutzes ist ein Problem aufgetreten. Versuche es später erneut. iphone 13mini IOS 16.3
    iLike 0
  9. Gandalf 25. Januar 2023 um 16:15 Uhr · Antworten
    Es ist ein Fehler aufgetreten Beim Aktivieren des erweiterten Datenschutzes ist ein Problem aufgetreten. Versuche es später erneut. Rettungsschlüssel wurde erstell trotzdem wird mir angezeigt es sei ausgeschalten. Hat wer eine Lösung?
    iLike 0
  10. frage! 25. Januar 2023 um 18:52 Uhr · Antworten
    Wenn der Fehler kommt, dass die Person kein iMessage verwendet, einfach den Kontakt neu raussuchen aus Kontaktsuche. Dann gehts …
    iLike 0