Home » Apple » Curve und boon: Apple Pay-Nutzer nach Wirecard-Pleite mit Problemen

Curve und boon: Apple Pay-Nutzer nach Wirecard-Pleite mit Problemen

Wer per boon und Apple Pay bezahlt, könnte dieser Tage eine böse Überraschung erleben. Die von Wirecard realisierten Zahlungsdienste lassen sich aktuell nicht mehr verlässlich einsetzen und Besserung ist nicht in Sicht. Auch bei Curve klemmt es nach der Wirecard-Pleite gehörig.

Apple Pay-Nutzer, die ihre Zahlungen per boon realisieren, stoßen aktuell vermehrt auf Probleme. Die Zahlungen werden vielfach nicht akzeptiert, wie Kunden auf dem Kurznachrichtendienst Twitter berichten.

Verwirrend ist, dass boon und das ähnliche Angebot boon.Planet von verschiedenen Wirecard-Gesellschaften realisiert werden. boon.Planet wurde von der Wirecard Bank AG betreut, diese soll laut Angaben des Unternehmens einstweilen ihren Geschäftsbetrieb fortsetzen.

Nach Wirecard-Pleite: Auch Curve ist gestört

Wirecard hat für viele Fintechs ohne eigene Banklizenz die Zahlungsabwicklung übernommen, in der Folge funktionieren all diese Geschäftsmodelle jetzt nicht mehr: Wirecard hatte aufgrund immer weiter ausufernder Bilanzprobleme und nicht existierender Milliarden betrage zuletzt Insolvenz angemeldet. Eine Erholung ist unwahrscheinlich, falls boon nicht im Zuge einer Restrukturierung neue Käufer findet, dürfte der Dienst am Ende sein.

Unterdessen sind auch Kunden von Curve betroffen: Dieser Dienst bietet eine Meta-Kreditkarte, die verschiedene Kreditkarten virtualisieren kann, damit der Kunde diese nicht physisch mit sich führen muss. Hier können Zahlungen aktuell ebenfalls nicht durchgeführt werden, nachdem die britische Finanzaufsicht dem hierfür zuständigen Wirecard-Ableger den Geschäftsbetrieb untersagt hatte.
Curve verspricht seinen Kunden eine schnelle Lösung, allzu viel Hoffnung auf eine solche sollten Kunden aber nicht haben.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

15 Kommentare zu dem Artikel "Curve und boon: Apple Pay-Nutzer nach Wirecard-Pleite mit Problemen"

  1. Stephan 26. Juni 2020 um 21:43 Uhr ·
    Habe das Problem bei der Volksbank zur Zeit. Egal bei welchem Geschäft ich mit Handy bezahlen will, wird jede Zahlung Abgelehnt. Und Geld ist ausreichend vorhanden auf dem Konto. Könnte es damit zusammen hängen???
    iLike 1
    • neo70 27. Juni 2020 um 07:55 Uhr ·
      Was hat denn die Volksbank mit Wirecard am Hut? Ich denke eher, dass Du eine Rechnung noch offen hast und in der Zwischenzeit eine Pfändung auf dem Konto ist. Rufe einfach mal bei der Bank an. Die können es Dir genau sagen, wo das Problem ist.
      iLike 3
      • Stephan 27. Juni 2020 um 11:24 Uhr ·
        Ich habe keine Rechnung offen, und ganz sicher auch keine Pfändung auf dem Konto. Ich weiß nicht wieso viele von sich auf andere schließen müssen!? Aber es scheint als wenn du dich gut damit auskennst, wie so eine Offene Rechnung oder Pfändung auf dem Konto sich verhält.
        iLike 5
      • Herbert 29. Juni 2020 um 08:39 Uhr ·
        Wenn der Verfügungsrahmen der Kreditkarte nicht erschöpft ist, würde ich zunächst die Karte aus dem Wallet löschen und neu hinzufügen. Bringt das auch nichts, hilft nur der Kontakt zur Bank. Von der Wirecard-Pleite sind die Volksbank und andere deutsche „klassischen“ Banken jedenfalls nicht betroffen.
        iLike 2
  2. uruk 26. Juni 2020 um 21:58 Uhr ·
    DKB ging heute zum Glück, hätte kein Bargeld gehabt.
    iLike 2
    • Onkel Jürgen 27. Juni 2020 um 10:21 Uhr ·
      DKB hat nichts mit der Insolvenz von Wirecard zu tun. Warum sollte es nicht funktionieren ?
      iLike 2
  3. Klaus 26. Juni 2020 um 22:06 Uhr ·
    Meine Hovi Master Card geht auch nicht mehr. Ist für ein Geschäft richtig schlecht.
    iLike 3
  4. DanUS610 26. Juni 2020 um 22:07 Uhr ·
    Seit dem ich iFun als App habe ist mir aufgefallen, dass ihr eure Artikel erst veröffentlicht, wenn iFun es getan hat. Woher bezieht ihr eure Quellen
    iLike 10
  5. applex 26. Juni 2020 um 22:34 Uhr ·
    Nutzt VIMPay! Viel besser!
    iLike 7
  6. peps 26. Juni 2020 um 22:43 Uhr ·
    Es lebe das Bargeld!!
    iLike 10
  7. Numsi100 27. Juni 2020 um 03:35 Uhr ·
    Ich bekam gestern die Mail von Boon,die meine erste Möglichkeit für Apple Pay war👍 ,eine E-Mail, dass vorübergehend keinerlei Zahlung mit der Karte mehr möglich sind. Ich war heilfroh, dass meine Hausbank vor einigen Monaten endlich sich auch für Apple Pay geöffnet hatte ,und ich sowieso umgestellt hatte und nur noch ein kleines Rest Konto auf Boon hatte. Ich habe es zwei Jahre benutzt und kann nichts negatives sagen.Ich bedaure es ,dass durch die Wirecard Insolvenz Boon mit betroffen ist.😒
    iLike 2
  8. martinelli 27. Juni 2020 um 08:22 Uhr ·
    Wieso sollten Kunden nicht allzu viel Hoffnung auf eine schnelle Lösung haben? Ich denke, dass nur Curve das beurteilen kann. Nach der Infomail von Curve von gestern hat man schon vor einigen Monaten begonnen, eine Alternative zu Wirecard zu finden. Warum auch immer.
    iLike 1
  9. Sparbara 27. Juni 2020 um 12:25 Uhr ·
    Wenn’s um Geld geht – Sparkasse
    iLike 2
  10. Ingolf 27. Juni 2020 um 17:01 Uhr ·
    Klarna Card. Läuft.
    iLike 1
  11. martinelli 29. Juni 2020 um 08:05 Uhr ·
    Curve funktioniert wieder! Daran kann sich manch ein Unternehmen ein Beispiel nehmen, wie man ein Problem aus der Welt schafft…👍
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.