Coronahilfe für Kunden: Apple Card-Nutzer können Märzrechnung ohne Zinsen im Folgemonat zahlen

Apple erleichtert Kunden, die aufgrund der Corona-Krise in finanzielle Turbulenzen geraten sind, ein wenig das Leben. Nutzer einer Apple Card können ihre März-Rechnung aufschieben, ohne dafür Zinsen zahlen zu müssen. Die Maßnahme zielt zwar auf Amerikaner, ist aber eine starke Geste.

Apple hat eine weitere Maßnahme im Kampf gegen das Corona-Virus beschlossen, die allerdings nun gezielt Kunden des Unternehmens helfen soll. Wer eine Apple Card besitzt, kann die Zahlung seiner Kreditkartenrechnung für den März auslassen. Um den Sinn dieser Maßnahme zu verstehen, ist ein Blick auf die durchschnittlichen amerikanischen Verhältnisse nötig: Dort gibt es für viele Beschäftigte keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Diese wird jetzt erst durch die Erklärung des nationalen Notstands durch Präsident Trump möglich, sie kann aber nicht mit der in Deutschland gängigen Praxis verglichen werden. Apple erklärt, man verstehe, dass sich einige Menschen durch mögliche mit der Corona-Krise eingetretene Kurzarbeit oder Freistellungen verbundene Effekte finanziellen Problemen gegenüber sehen. Diesen Kunden wolle man so gut wie möglich helfen.

Kunden müssen aktiv am Programm teilnehmen

Wer von der Erleichterung profitieren möchte, die Apple mit dem Kartenausgebenden Institut Goldman Sachs vereinbart hat, muss sich aktiv an dem Customer Assistance Program anmelden, dies kann per Kontakt zum Apple Card-support erfolgen. Wer das nicht tut, seine Rechnung aber dennoch nicht zahl, zahlt auch die hierfür üblicherweise anfallenden Zinsen, die in den USA saftig ins Kontor schlagen. In einer weiteren Meldung berichteten wir über die Probleme, die sich für Beschäftigte bei Apple aktuell im Home-Office ergeben. Das Unternehmen  hatte zudem gestern alle Apple Stores weltweit mit Ausnahme in China geschlossen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.