Home » Hardware » Beats Studio Buds erhalten physische Lautstärkeregelung, iCloud-Kopplung und mehr per Update

Beats Studio Buds erhalten physische Lautstärkeregelung, iCloud-Kopplung und mehr per Update

Beats Studio Buds - Apple

Die Beats Studio Buds erhalten mit dem jüngsten Update der software einige neue Funktionen. So wird eine physische Lautstärkesteuerung nachgerüstet, außerdem unterstützen die Kopfhörer jetzt die schnelle Kopplung mit neuen Geräten. Die Aktualisierung rollt seit gestern Abend auf die Kopfhörer aus.

Apple verteilt seit gestern Abend ein Software-Update für die Beats Studio Buds. Die Kopfhörer von Apple werden nun auf die Softwareversion 10M359 aktualisiert, Apfelpage.de berichtete. Wie üblich dokumentiert Apple zunächst nicht, was sich im einzelnen durch ein Update ändert, doch inzwischen wurde bekannt, was die Aktualisierung für die Beats Studio Buds bewirkt – und das ist tatsächlich gar nicht wenig.

Das ist neu für die Beats Studio Buds

Mit der neuen Software unterstützen die Beats Studio Buds die Anzeige der Akkuladung, wie es von den AirPods bekannt ist. Wird das Case geöffnet, wenn das gekoppelte iPhone in der Nähe ist, wird der Akkustand der Kopfhörer und des Case angezeigt.

Darüber hinaus wird nun die physische Lautstärkeregelung unterstützt. Diese kann mittels der „b-Taste“ seitlich geregelt werden, wenn die Kopfhörer entsprechend konfiguriert werden.

Und schließlich unterstützen die Beats Studio Buds jetzt die schnelle Kopplung via iCloud mit neuen Geräten, bis jetzt mussten Nutzer die Kopplung mit einem neuen Gerät stets manuell vornehmen. Das Update wird innerhalb einiger Tage automatisch installiert, es ist nicht möglich, den Prozess zu beeinflussen. Um das Update zu erhalten, muss der Kunde die Kopfhörer im Case platzieren und dieses muss sich in der Nähe des gekoppelten iPhones befinden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.