Home » Daybreak Apple » Apple Watch wird 2022 zum Tricorder | iPhone 13 mit besserem WLAN | Neuerungen in iOS 15 – Daybreak Apple

Apple Watch wird 2022 zum Tricorder | iPhone 13 mit besserem WLAN | Neuerungen in iOS 15 – Daybreak Apple

Guten Morgen zusammen! Die Apple Watch soll in Zukunft einmal noch eine ganze Reihe weiterer Körperwerte messen, bis dahin wird es allerdings wohl noch ein wenig dauern. Dauern wird es wohl auch noch mit Apple Music Lossless auf dem HomePod. Apple hat die Unterstützung in der aktuellen Beta hierfür gerade wieder gestrichen. Damit willkommen zur letzten Ausgabe dieser Woche.

Die Apple Watch soll irgendwann einmal den Blutzuckerwert ihres Trägers messen. Und wenn man schon dabei ist, könnte man auch gleich eine Messung des Blutdrucks, Blutalkohols und noch weiterer Biowerte dazu packen – nicht invasiv das ganze, versteht sich. Eine Technik, die das alles leisten könnte, hat ein britisches Startup entwickelt, dessen größter Kunde Apple ist. Dieses Jahr wird es aber wohl nichts mehr damit, mehr dazu hier.

Die Neuerungen in iOS 15

Diese betreffen wie schon berichtet einerseits die Adresszeile in Safari, doch auch darüber hinaus gab es noch die ein- oder andere Änderung, wir haben hier einen Überblick gegeben.

Das iPhone 13 erhält wohl verbesserten WLAN-Support

Im iPhone 13 soll Apple wohl die WLAN-Funktionalität ein wenig verbessern. Wi-Fi 6E soll hinzukommen, wie zuletzt aus Industriekreisen zu vernehmen war. Was es damit auf Sicht hat und wann Nutzer in Europa davon profitieren könnten, lest ihr hier.

Kurz gefasst

Was sonst noch wichtig war

Apple entwickelt dem Vernehmen nach eine eigene AR-Brille. Die könnte frühestens kommendes Jahr auf den Markt kommen. Wie ein solches Gadget aussehen könnte, darüber wurde zuletzt in sozialen Medien anhand eines Konzepts diskutiert, hier haben wir die Einzelheiten für euch.

Wir testen eine iPad-Tastatur.

Die stammt von Logitech und was sie kann und was nicht, lest ihr hier.

Als Hörtipp haben wir noch unsere neueste Ausgabe des Apfelplausch für alle, die es lieber etwas aufgelockerter haben.

Apple wird vielleicht schon wieder verklagt.

Auch die aktuellen iPhones wurden bei einigen Nutzern wohl nach den jüngsten Updates wieder zu langsam, Apple sieht daher womöglich bald wieder einer Klage entgegen und zwar in Spanien, mehr dazu hier.

Das iPhone 12 Pro Max ist sehr beliebt.

Teuer, aber gefragt: Apples größtes iPhone verkauft sich ausgezeichnet, da die Menschen jetzt wieder mehr Geld auszugeben bereit sind, zu dieser Erkenntnis gelangten zuletzt Marktforscher, hier die Infos.

Damit darf ich euch ein entspanntes Wochenende wünschen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.