Home » Apple Watch » Apple Watch Series 7: Blutzuckermessung als neues Health-Feature?

Apple Watch Series 7: Blutzuckermessung als neues Health-Feature?

Lernt die Apple Watch bald die Blutzuckermessung? Hieran soll Apple schon seit Jahren arbeiten, Patente wurden ebenfalls reichlich beantragt. Ein fertiges Feature gab es bis jetzt nicht, das soll sich 2021 ändern.

Apple wird seiner Apple Watch in diesem Jahr möglicherweise eine neue Health-Funktion hinzufügen, die sich für viele Nutzer als äußerst praktisch erweisen dürfte: Die Rede ist von einer Blutzuckermessung. Diese soll in der Apple Watch Series 7 eingebaut sein, berichten aktuell südkoreanische Medien.

Hierzu werde eine nicht-invasive Messung durch einen optischen Sensor genutzt, wie es in dem Bericht heißt, der sich in der Hauptsache mit bereits existierenden Systemen dieser Art von Samsung befasst.

Apple soll schon lange an Blutzuckermessung arbeiten

Die regelmäßige Messung des Blutzuckers ist der Dreh- und Angelpunkt zur Einstellung und Behandlung von Diabetes, sie muss von Betroffenen mehrmals täglich vor und nach Mahlzeiten durchgeführt werden, um uíhre Medikation passend einstellen zu können. Die am häufigsten genutzte Methode zur Blutzuckermessung setzt auf einen Blutstropfen, was bei jeder Messung einen unangenehmen Einstich nötig macht. Andere Methoden basieren auf einem implantierten Sensor, der regelmäßig ausgelesen werden muss.

Apple soll schon lange an einer Apple Watch mit integrierter Blutzuckermessung arbeiten. Zu diesem Zweck wurde dem Vernehmen nach bereits 2017 ein Team von Ingenieuren zusammengezogen. Applechef Tim Cook soll schon vor Jahren seine Runden mit einem frühen Prototyp einer Blutzuckermessenden Apple Watch über den Apple-Campus gedreht haben, das Produkt kam bis jetzt aber nicht auf den Markt. Apple hält zu diesem Thema auch bereits verschiedene Patente, Apfelpage.de berichtete. Die Hürden für eine Markteinführung dürften ähnlich hoch sein, wie seiner Zeit beim EKG, da es sich hier um eine medizinische Anwendung handelt, deren korrektes Funktionieren direkte Auswirkungen auf die Gesundheit des Trägers hat.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

8 Kommentare zu dem Artikel "Apple Watch Series 7: Blutzuckermessung als neues Health-Feature?"

  1. 25. Januar 2021 um 15:25 Uhr ·
    Dann wäre das Teil direkt für meinen Opa gekauft. 👌 Wäre sicherlich ein großer Mehrwert für viele.
    iLike 19
  2. Rainer 25. Januar 2021 um 15:40 Uhr ·
    Das ist spannend für viele, nicht nur für Opa. Quasi jeden, der abnehmen will. Ein riesiger Markt. So kann jeder herausfinden, auf welche Lebensmittel er mit einem hohen Zuckerspiegel reagiert. Wenn wir künftig gefragt werden ob wir Hunger haben, schauen wir dann nicht mehr auf die Uhr, sondern auf den Blutzuckerwert.
    iLike 9
    • Theo 25. Januar 2021 um 16:53 Uhr ·
      Naja, wie gucken immer noch auf die Uhr 😁😉😉
      iLike 2
  3. querfurche 25. Januar 2021 um 15:42 Uhr ·
    Wie soll das technisch funktionieren??
    iLike 6
  4. Sebastian 25. Januar 2021 um 17:49 Uhr ·
    Die Samsung Galaxy Watch 4 hat das auch, da bin ich wirklich auf einen Vergleich gespannt.
    iLike 1
  5. McClane 25. Januar 2021 um 18:22 Uhr ·
    Eingebaute Nadel in der Krone und fest reindrücken
    iLike 4
  6. Mahmud 30. Januar 2021 um 08:16 Uhr ·
    Wäre sofort gekauft!
    iLike 0
  7. uwestanger 25. Februar 2021 um 13:59 Uhr ·
    Apple Watch kann Diabetes frühzeitig erkennen Der Herzschlagsensor der Apple Watch gibt laut einer neuen Studie bei 85 Prozent der Nutzer Aufschluss darüber, ob jemand an Diabetes erkrankt ist, oder nicht. Laut dem Cardiogram-Gründer Brandon Ballinger konnte die Apple Watch in einer neuen Studie Diabetes in 85 Prozent der Fälle, in denen es bereits diagnostiziert worden war, richtig erkennen. Die Studie wurde unter 14.000 Apple-Watch-Besitzern von Cardiogram und der UCSF durchgeführt. Bei 462 der Nutzer hat die Apple Watch über den Herzschlagsensor die Diabetes-Erkrankung erkannt. Bereits 2015 wurde herausgefunden, dass der Ruhepuls und der restliche unterschiedliche Herzschlag stark zusammenhängen und man damit Diabetes bestimmen kann, wie Techcrunch berichtet. Dadurch kann man auch mittels des Apple-Watch-Sensors herausfinden, ob jemand erkrankt ist oder nicht. Weitere Ergebnisse Laut Ballinger habe man in der Vergangenheit bereits mit einer Wahrscheinlichkeit von 97 Prozent herausfinden können, ob jemand einen anormalen Herzschlag hat und mit 90 Prozent Wahrscheinlichkeit, ob jemand an Schlafapnoe leidet. Alle Entdeckungen wurden in wissenschaftlichen Journalen publiziert. Techcrunch bewertet die jüngste Entdeckung als „groß“. So soll es mit der Apple Watch also auch möglich sein, Diabetes zu entdecken. Jede Frühentdeckung könne dabei helfen, die Begleiterscheinungen zu reduzieren, heißt es. Der Cardiogram-Gründer will noch weitere Forschungen anstellen, um Erkrankungen per Apple Watch per Herzschlagsensor frühzeitig erkennen zu können
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.