Apple Watch: Marktanteil legt weiter zu, Kunden greifen aber lieber zum Vorjahresmodell

Apple konnte den Absatz der Apple Watch erneut stark steigern. Allerdings legen auch andere Hersteller deutlich zu, was Apple keine Zeit lässt, sich auf seinen komfortablen Absatzzahlen auszuruhen.

Die Apple Watch hat sich zuletzt erneut deutlich besser verkauft, das zeigen neue Schätzungen der Marktforscher von IDC. Danach hat Apple in Q3 2018 rund 4,2 Millionen Einheiten absetzen können. Das ist zwar ein sattes Plus von rund 54% im Vergleich zum Vorjahresquartal, dennoch reichte es nicht für die Weltspitze.

Es zeigt sich, dass Hersteller mit günstigeren Gadgets auch mehr davon verkaufen können.

Apple bei Wearables weltweit auf Platz zwei

Am meisten Geräte konnte der chinesische Hersteller Xiaomi verkaufen. Er setzte etwa 6,9 Millionen Einheiten ab, das entspricht einem Marktanteil von etwa 21%. Apple liegt auf dem zweiten Platz und kommt mit der Apple Watch auf einen Marktanteil von etwa 13,1%. Fitbit, das seit einiger Zeit auch echte Smartwatches im Angebot hat, konnte dreieinhalb Millionen Geräte verkaufen.

Wearables-Verkäufe Q3 2018 - Infografik - IDC

Wearables-Verkäufe Q3 2018 – Infografik – IDC

Es hält damit einen Marktanteil von knapp 11%.

Auch bei der Apple Watch macht sich nun der selbe Trend bemerkbar, der auch beim iPhone zu beobachten ist. Die Kunden meiden die aktuellen teuren Produkte und greifen zum Vorjahresmodell.

Die neue Apple Watch Series 4 machte nur 20% der Verkäufe der Apple Watch aus, hingegen wurde die Apple Watch Series 3 von 2017 deutlich stärker nachgefragt.

Der Markt für Wearables konnte weiter stark wachsen. Zuletzt wurden rund 32 Millionen Geräte weltweit verkauft, das entspricht einem Plus von knapp 22% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

19 Kommentare zu dem Artikel "Apple Watch: Marktanteil legt weiter zu, Kunden greifen aber lieber zum Vorjahresmodell"

  1. MrDrache333 4. Dezember 2018 um 16:55 Uhr · Antworten
    Habe die AW 4 und 3…muss dazu sagen das ich die 4 um Welten besser finde…dort ist wirklich alles um längen besser…wer Siri, SmartHome und diverse Apps nutzt, für den Lohnt es sich extrem. Wer sie allerdings nur als Uhr und Fitnesstracker nutzt, dem würde ich tatsächlich zur Series 1 oder 3 raten.
    iLike 6
  2. luci 4. Dezember 2018 um 17:25 Uhr · Antworten
    Liegt wohl eher daran, das das Ding zur Zeit in den meisten Varianten gar nicht lieferbar ist.
    iLike 4
    • Daniel 4. Dezember 2018 um 22:26 Uhr · Antworten
      Sehe ich genauso
      iLike 1
    • Magadan 4. Dezember 2018 um 23:32 Uhr · Antworten
      Ich warte seit 1 1/2 Monaten haha (bei Mediamarkt mit 15 Prozent Rabatt zugeschlagen, aber warten nervt(
      iLike 0
  3. ApfelTom 4. Dezember 2018 um 17:25 Uhr · Antworten
    Mir sind die 4er auch zu teuer. Ich würde eigentlich auch gern zur 3er greifen, aber jetzt noch ein Vorjahresmodel kaufen das in 4 Jahren wieder obsolet wird ist meiner Meinung nach Geldverbrennung.
    iLike 2
  4. MHT 4. Dezember 2018 um 17:26 Uhr · Antworten
    Habe die Series 0, werde mir die 4 kaufen. Bei Series 0 funzt kaum noch was, alles hängt sich auf, dauert ewig lange und macht kein Spaß mehr.
    iLike 1
  5. Carsten 4. Dezember 2018 um 17:31 Uhr · Antworten
    Meine 2 er rennt wie am ersten Tag
    iLike 5
  6. Blackbirdxx9 4. Dezember 2018 um 19:09 Uhr · Antworten
    Hab auch die 3er. Solange EKG und so nicht in D läuft, hat die 4er keinen Mehrwert für mich.
    iLike 3
    • Gast 5. Dezember 2018 um 13:10 Uhr · Antworten
      Auch nicht das größere Display?
      iLike 1
  7. Klickt 4. Dezember 2018 um 19:55 Uhr · Antworten
    Ich habe die Series1 und hatte auch mit der 4er geliebäugelt. Werde aber noch mindestens 1Jahr warten. Die 1er tust noch bis dahin
    iLike 0
  8. Gast 4. Dezember 2018 um 20:03 Uhr · Antworten
    Seit September habe ich nach meiner Vector-Smartwatch die 4er Edelstahl in 44mm und liebe diese Uhr. Aluminium hatte mir in der optischen Wertigkeit persönlich nicht gefallen. Allerdings empfinde ich den Aufpreis immer noch als eine FRECHHEIT. Speziell, weil man dann auch noch den für mich überflüssigen Mumpitz mit eigener Telefonfunktion mitkaufen MUß. Dem Kaufpreis geschuldet, werde ich die Uhr nutzen, bis es nicht mehr geht. Somit falle ich auch die nöchsten Jahre als potenzieller Kunde für einen Nachfolger aus. Ich möchte meinen, das Apple sich durch die mittlerweile absolut überzogene Preispolitik zukünftig ins eigene Fleisch beisst. Deshalb habe ich mein X auch nicht ersetzt und mächtig Bauchschmerzen beim Kauf vom 2018er ipad Pro 12,9“ mit 256GB bekommen. Auch dabei ist ein Nutzen für mindestens 5 Jahre (Updates) geplant. Insgesamt bin ich mit den Produkten sehr zufrieden, nur denke ich, daß viele so wie ich handeln, was für die finanzielle Zukunft von Apple sicherlich nicht vorteilhaft sein wird. Mal ganz von den unverschämten Zubehörpreisen abgesehen, auf die ich grundsätzlich verzichte und statt dessen primär Drittanbieter nutze.
    iLike 4
    • MaikB 4. Dezember 2018 um 20:12 Uhr · Antworten
      Dafür kann man die Geräte meist auch länger nutzen weil auch ältere Geräte noch aktuelle Software bekommen. Auch lassen sich die Sachen noch zu guten Preisen weiter verkaufen. Klar irgendwo ist eine Grenze erreicht aber mir ist es das NOCH wert.
      iLike 1
      • Gast 4. Dezember 2018 um 21:27 Uhr ·
        Das hatte ich ja auch mit den mindestens fünf Jahren (Updates) gemeint.
        iLike 0
      • Blub 4. Dezember 2018 um 23:04 Uhr ·
        Das gilt für die AW aber nicht! Die Gen 0 hatte nur 3 Jahre Support.
        iLike 1
      • Gast 5. Dezember 2018 um 13:09 Uhr ·
        Kann man das dann für die Zukunft verallgemeinern? 🤔
        iLike 0
  9. Chris 4. Dezember 2018 um 21:20 Uhr · Antworten
    Ich hab mir auch am Black Friday die 3er günstig sichern können. Rein vom ausprobieren im Apple Store war mir die 4er den deutlichen Aufpreis (etwa 185€) definitiv nicht wert. Werde die 3er jetzt nutzen, bis sie mir zu langsam wird und dann wohl wieder zu einem Vorjahresmodell greifen. Alles andere (iPhone SE, iPad 2017, MacBook aus 2013) tut es hoffentlich auch noch länger. So sehr ich Apple Produkte mag, aber ich hab doch keinen Geldscheisser 🙄
    iLike 2
  10. Blub 4. Dezember 2018 um 23:01 Uhr · Antworten
    Mir ist die Serie 4 auch zu teuer, mehr wie die Serie 3 kann sie auch nicht, außer das EKG das vielleicht irgendwann mal kommt. Ich nutze momentan eine Xiaomi Amazfit Bip mit mindestens 30 Tagen Akkulaufzeit, man glaubt garnicht wie entspannend dass das ist seine Uhr nicht mehr so oft aufladen zu müssen, für die Uhr habe ich 50€ bezahlt und sie kann vieles was auch die AW kann.
    iLike 0
  11. Gast 5. Dezember 2018 um 13:09 Uhr · Antworten
    Kann man das dann für die Zukunft verallgemeinern? 🤔
    iLike 0
  12. Gast 5. Dezember 2018 um 13:10 Uhr · Antworten
    Auch nicht das größere Display?
    iLike 0