Top-Smartphones der Deutschen: Apple überraschend beliebt

iPhone 8 Serie

Deutschland ist traditionell nicht unbedingt das iPhone-Land, dennoch schnitten Apples Smartphones auf dem deutschen Markt zuletzt recht ordentlich ab. Allerdings zeigt sich auch hier ein Trend, der auch in Japan zu beobachten ist. Ob aber daraus auch eine Preissenkung der iPhones auf dem deutschen Markt ins Haus steht, darf bezweifelt werden.

Apple hat es auf dem deutschen Markt traditionell nicht so leicht. Android-Geräte sind hier besonders dominant, deutsche Konsumenten achten streng auf den Preis. Dementsprechend ist es nicht überraschend, dass das iPhone nicht auf dem ersten Platz der Top5 der deutschen Smartphones ist, wie Zahlen zeigen, die der Marktforscher Statista zusammengetragen hat.

Ganz vorn liegt nämlich das Huawei P20 Lite. Es kommt auf einen Marktanteil von 6%.

iPhone immerhin auf Platz zwei

Allerdings schafft Apple es, sich mit dem iPhone 8 auf dem zweiten Platz einzunisten. Auch Platz drei geht nach Cupertino, dort liegt das iPhone X, das jetzt in einigen Märkten eine zweite Jugend erfahren soll.

Infografik: Die Top 5 Smartphones in Deutschland | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Das iPhone 8 ist auch in Japan zuletzt stark gefragt gewesen. Apple hat dieser Drang zum alten Eisen so starkes Kopfzerbrechen bereitet, dass man die dortigen Provider autorisiert hat, das neue iPhone XR deutlich günstiger anzubieten, wie wir heute Vormittag berichteten.

Es ist allerdings nicht sehr wahrscheinlich, dass gleiches nun auch hier passiert.

Die Plätze vier und fünf gehen übrigens wenig überraschend an Samsung. Der Top-Rivale von Apple kann dort seine Flaggschiffe Galaxy S9 und S9 Plus platzieren.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

19 Kommentare zu dem Artikel "Top-Smartphones der Deutschen: Apple überraschend beliebt"

  1. H.L 26. November 2018 um 21:31 Uhr ·
    Das verwundert mich nicht. Die Geräte von Samsung sind wohl gut, aber der Service ist eine Katastrophe. Und über Android kam sich streiten.
    iLike 11
    • Peter 27. November 2018 um 07:43 Uhr ·
      Android speichert alles was nicht schnell genug flüchten kann, deshalb auch der Wahnsinns Arbeitsspeicher…auch der Stromverbrauch von Samsung ist eine reine Akkuvergewaltigung, ich hatte vor 1 Jahr das Lunia 950, war sehr zufrieden, aber nach der Einstellung der SMARTPHONE von Microsoft gab es nur 2 Möglichkeiten, entweder Androiden Müll oder iOS, und weil ich in der Vergangenheit mit Apple gute Erfahrungen gemacht habe entschied ich mich für das iPhone und werde auf dabei bleiben, egal ob Microsoft mit nen neuen Brüller kommt oder irgend ein anderer…
      iLike 0
  2. Ohne Punkt und Komma 26. November 2018 um 21:33 Uhr ·
    Ich muss sagen das viele Kids und Jugendliche Samsung und Huawei nehmen. Kann man auch im Media Markt mal beobachten. Sie haben schlicht das eusere im Blick des Smartphone und da kauft keiner ein iPhone da Mama Papa das ja eh nicht kaufen und die eh kein Unterschied wissen zwischen der Apple und Android Welt.
    iLike 16
    • Gast 26. November 2018 um 23:21 Uhr ·
      Ich benutze nur Apple , das färbt auch auf meine Familie ab..Frau , 2 Söhne , Opa usw.
      iLike 13
  3. Ion Black 26. November 2018 um 21:44 Uhr ·
    Ich kaufe nur  Apple. Es ist eine Investition für 2 bis max. 4 Jahre. Danach hebe ich sie als eine Art einer Sammlung auf. Btw. mein erstes iPhone wird 11 Jahre und funktioniert noch tadellos.
    iLike 24
  4. AppleUser 26. November 2018 um 22:48 Uhr ·
    Für mich ist das keine Überraschung. Warum ist Apple beliebt ? Weil die Produkte ihrer Zeit noch immer voraus sind. Die Hard und Software ist perfekt aufeinander abgestimmt. Der Preis ist zwar höher, aber gerechtfertigt.
    iLike 11
  5. Gast 26. November 2018 um 23:17 Uhr ·
    Zieht man zB. bei Samsung den Lagerbestand bei MediaM. , Saturn und anderen Großabnehmern ab bleibt dann nur noch 7,5% statt 8,2.
    iLike 1
  6. Blub 27. November 2018 um 05:37 Uhr ·
    Ich habe kein einziges Apple Gerät das noch einwandfrei funktioniert, ein iPod touch von 2010 hat einen defekten Akku und mein allererstes iPad geht auch nicht mehr an, es lässt sich nicht mehr einschalten, es wurde nur gelagert. Meine Apple Watch Gen 0 hat Pixelfehler, mein iPhone 6 wurde zweimal getauscht das dritte habe ich in der Bucht für gerade mal 160€ verkauft, im Prinzip 15 Monate alt, Kostenpunkt neu 800€, ich hatte zwei iPhone X, das erste hatte einen Displayschaden, mein Apple TV hatte eine defekte Fernbedienung mit dabei. Warum für Apple mehr bezahlen? Der einzige Grund bei Apple zu bleiben ist meine Apps Sammlung und die Geräteübergreifende Funktionalität, die ist immer noch ungeschlagen gut. Die aktuellen Preise bezahle ich nicht mehr, dann lieber eine alte Generation oder einen anderen Hersteller.
    iLike 6
    • Peter 27. November 2018 um 07:50 Uhr ·
      Kaufst du gebrauchte Geräte? Bei dir scheint ja jedes Gerät Schrott zu sein…
      iLike 4
    • MaikB 27. November 2018 um 10:37 Uhr ·
      Was stimmt mit dir nicht? Du ziehst die Montags-Geräte ja quasi an. Hatte noch kein einziges Problem mit meinen Apple Geräten
      iLike 1
    • ithommy 27. November 2018 um 17:46 Uhr ·
      Muss dir recht geben . Bei mir sammeln sich auch alte Geräte zusammen 4–5 Geräte. iPhone 2g funzelig noch , aber ist halt langsam wie Sau . 😂
      iLike 0
    • Fanboy 28. November 2018 um 00:26 Uhr ·
      Du schreibst hier aber auch nicht,wie Du mit den einzelnen Geräten umgehst…sorry…ich halte das schlichtweg für ein Fehlverhalten Deinerseits,wenn da so viel zusammen kommt.Selbst wenn Du im Nachgang das Gegenteil behauptest,so bleibt zumindest bei mir eine gewisse Skepsis beim Umgang mit deinen Geräten.
      iLike 0
  7. gresh 27. November 2018 um 06:39 Uhr ·
    Wie gehst du mit deinen Sachen eigentlich um?
    iLike 4
  8. patrixk__17 27. November 2018 um 06:42 Uhr ·
    Jeder Jugendliche hat heut zu Tage nen IPhone, da es einfach im Trend ist.
    iLike 2
    • Hansi 27. November 2018 um 22:10 Uhr ·
      Kommt aber zum Teil auch auf die Kohle der Eltern an. Als Jugendlicher konnte ich mir selbst kein Smartphone für rund 1000 oder sagen wir 700 Euro leisten…
      iLike 0
    • dornier217 28. November 2018 um 22:14 Uhr ·
      Habe kurz mal meinen Sohn befragt….in seiner Klasse (10) bei 24 Schülern 3 ältere iPhones Rest überwiegend Huawei und Samsung (neuere Modelle). Die Dinger sind angesagt iPhones out zumindest hier bei uns…..
      iLike 2
  9. Peter R. 27. November 2018 um 08:17 Uhr ·
    [Ganz vorn liegt nämlich das Huawei P20 Lite. Es kommt auf einen Marktanteil von 6%.] Schön das Apple das iPhone SE nicht mehr verkauft, ich habe auch ein kleines SE, selbst schuld. 👏
    iLike 4
  10. ottnie 27. November 2018 um 16:23 Uhr ·
    Hallo, also man kann ja mal Pech haben mit einem Produkt. Aber bei Blub ist ja wohl jedes Produkt betroffen. Ich kann nur sagen ich besitze bis auf ein Notebook von Apple alle anderen Artikel und es funktioniert alles bestens. Selbst das uralte iPad 1. Generation, das noch sein Dasein fristet aber mittlerweile ersetzt wurde. Apple Produkte top, aber es gibt immer Montagsgeräte in jedem Unternehmen.
    iLike 0
  11. Maikäfer 29. November 2018 um 08:56 Uhr ·
    Menschen mit weniger Wissen über Technologie und gleichzeitig mit weniger Einkommen sind einer Studie zufolge diejenigen, die ein Apple-Handy bevorzugen. Präziser ausgedrückt: Der iPhone-Käufer in China ist vorwiegend weiblich, zwischen 18 und 34 Jahren, mit einer normalen Bildung und einem monatlichen Einkommen von weniger als 3.000 Yen, das sind etwa 380 Euro. Und davon kaufen sich die Menschen tatsächlich ein iPhone im Wert von drei Monatsgehältern? Die andere Seite: Verheiratete Männer zwischen 25 und 34 Jahren, mit einem einen höheren Schulabschluss oder einem Diplom und einem Verdienst zwischen 5.000 und 20.000 Yuan pro Monat (umgerechnet zwischen 650 und 2.500 Euro), bevorzugen ein Smartphone von Huawei. Und wenn das Einkommen sogar noch höher ist? Dann schwanken sie zwischen einem Huawei- oder einem Xiaomi-Smartphone. Ist das patriotischer Stolz? In der Mitte liegen die Menschen, die zwischen 3.000 und 10.000 Yuan verdienen. Sie greifen in der Regel zu einem Modell von Oppo oder Vivo.
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.