Apple Pay in Österreich? Zeitungsbericht nennt mögliche Bank

Apple Pay

Apple Pay startet möglicherweise bald in Österreich, zumindest berichten österreichische Zeitungen das unter Berufung auf mehrere Quellen. Die Verhandlungen sollen bereits laufen.

Apple Pay könnte im deutschsprachigen Raum starten, ohne nach Deutschland zu kommen. Ein österreichischer Zeitungsbericht spricht von einem bevorstehenden Start von Apple Pay in Österreich.

Der Dienst soll bei der Bank Austria angeboten werden, wie mehrere Quellen gegenüber der Zeitung erklärt hatten. Deren Konzernmutter ist die italienische . Unicredit und in Italien ist Apple Pay bekanntlich schon verfügbar.

Verhandlungen bereits im Gange

Wie bei diesem Thema üblich, gibt es keine genauen Angaben seitens der beteiligten Akteure. Apple kommentiert solche Vorgänge sowieso nicht und die Bank Austria verweist auf die österreichische Payment Service Austria. Diese Einrichtung der österreichischen Kreditwirtschaft führe zentral alle Verhandlungen mit Cupertino.

Für Deutschland weiterhin nichts neues

Unterdessen gibt es zu einem möglichen Start von Apple Pay in Deutschland keine neuen Entwicklungen. Der kürzlich erfolgte Markteintritt von Google Pay hatte hier das Gerüchtekarussell wieder in Schwung gebracht. Plötzlich war die Sparkasse als möglicher Apple Pay-Partner im Gespräch. Hintergrund war ein Tweet der Sparkassen-Gruppe, der später wieder dementiert wurde.

Befeuert wurden die Gerüchte auch durch vermeintliche Beobachtungen von Sparkassen-Mitarbeitern, die Apple Pay eingesetzt haben sollen. Verschiedene Medien, auch unsere Redaktion, hatten diesbezügliche Mitteilungen erhalten.

Im europäischen Ausland ist Apple Pay weiterhin auf dem Vormarsch. Der Dienst ist neben Frankreich und Italien auch in Russland, Dänemark, Polen und Norwegen verfügbar.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

10 Kommentare zu dem Artikel "Apple Pay in Österreich? Zeitungsbericht nennt mögliche Bank"

  1. Apfelnews 11. Juli 2018 um 12:54 Uhr · Antworten
    Dann soll ja gleich Deutschland umzingelt werden von Apple Pay Ländern . Echt Peinlich Apple .
    iLike 4
    • Blackbirdxx9 11. Juli 2018 um 15:32 Uhr · Antworten
      Das liegt doch nicht an Apple…wohl eher an den Banken hier …
      iLike 4
      • Jan 11. Juli 2018 um 15:37 Uhr ·
        Ne n26 gibt es in Deutschland und bietet die Nutzung von Apple Pay in anderen Ländern an, wurde mein Konto auch gerne verknüpfen
        iLike 2
      • Maurice 11. Juli 2018 um 17:13 Uhr ·
        Als hätte Ichs geahnt (s. unten) 🤣🤣🤣
        iLike 2
  2. Maurice 11. Juli 2018 um 12:54 Uhr · Antworten
    „Für Deutschland weiterhin nichts neues“ -> das wird auch nix mehr werden. Spätestens nach erscheinen von GooglePay und GarminPay muss klar sein, dass es doch mehr an Apple liegen muss als an den DE-Banken 😕 N26 wäre doch prädestiniert für den Start in DE, sind die ja schon in Frankreich mit an Bord. Und in DE bei GooglePay aktiv…
    iLike 3
    • Smarty 11. Juli 2018 um 13:11 Uhr · Antworten
      Kontaktierte dazu in der Vergangenheit N26. Aussage war: Liegt nicht an uns – wir würden gerne!
      iLike 6
      • Maurice 11. Juli 2018 um 13:23 Uhr ·
        Also liegts an Apple selber, nicht wie die Fanboys immer gerne behaupten an den Banken 🤣
        iLike 4
  3. Pyrotechnik95 11. Juli 2018 um 13:11 Uhr · Antworten
    Wenn das jetz zur Bank Austria kommen würde müsste ich meine bank wechseln 😂 aber egal das wär es mir wert.
    iLike 3
  4. HereIAm 11. Juli 2018 um 16:34 Uhr · Antworten
    Ich wandere aus….
    iLike 1
  5. Andreas K. 14. Juli 2018 um 01:45 Uhr · Antworten
    Hmm… mir hat meine Watch neulich die Einrichtung von ApplePay angeboten. Ländereinstellung: Deutschland.
    iLike 0