iPhone zusammenklappen: Apple erhält neues Patent für flexible Displays

Apple erforscht weiter die Möglichkeiten zur Schaffung faltbarer iPhones. Ein neues Patent beschreibt nun erneut ein iPhone zum zusammenklappen. Ob es das jemals geben wird, bleibt abzuwarten.

Apple ist noch immer an iPhones mit faltbarem Display interessiert. Ein nun erteiltes Patent beschreibt ein iPhone mit recht großem Bildschirm, das sich zusammenklappen lässt, wodurch es handlicher wird. Das Schutzrecht mit dem Titel „Elektronische Geräte mit flexiblen Displays“ wurde schon 2016 beim US-Patent- und Markenamt beantragt.

Der ewige Traum

vom faltbaren Smartphone

Auch in diesem Patent werden allerlei Methoden und Materialien beschrieben, die es erlauben sollen, das iPhone zu falten, ohne dass dabei längerfristig Beschädigungen am Gerät auftreten. So sollen mehrere flexible Elemente in der Mitte des Bildschirms das Kernstück des Mechanismus sein.

Apple soll schon lange an faltbaren Displays arbeiten, Gerüchten nach hat Cupertino hierzu unter anderem mit LG zusammengearbeitet, wie wir hier berichteten.

Apple Patent für faltbares Display

Apple Patent für faltbares Display

Verschiedene Patente hält Apple zu diesem Thema ebenfalls bereits. Auch andere Hersteller verfolgen das Ziel faltbarer Smartphones teils schon seit Jahren mit Verbissenheit. Immer wieder wurde ein Marktstart für die unmittelbare Zukunft angekündigt, schon dieses Jahr sollte es erste Prototypen zu bestauen geben. Doch das ganze Unterfangen ist eine immense Herausforderung.

Nicht wenige Beobachter vermuten, dass sich faltbare Smartphones, wenn überhaupt, erst in einigen Jahren im Massenmarkt durchsetzen werden.

Unterdessen ist auch unklar, wie groß die Nachfrage nach faltbaren Smartphones wäre.
Unsere Nachfragen etwa produzierten bei unseren Lesern regelmäßig wenig Begeisterung für dieses Feature.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "iPhone zusammenklappen: Apple erhält neues Patent für flexible Displays"

  1. Pyrotechnik95 11. Juli 2018 um 10:43 Uhr · Antworten
    Wiso sollte das jetzt gleich nochmal praktisch sein?
    iLike 5
    • Ich0815 11. Juli 2018 um 11:23 Uhr · Antworten
      Großer Display und passt auch in jede Hosentasche. Ein iPad passt nicht in meine Hosentasche
      iLike 0
      • M&M 11. Juli 2018 um 12:35 Uhr ·
        Gut, dafür ist es aber auch dicker. Außerdem würden Krümel oder Sandkörner dazwischen evtl das Display ganz schön verkratzen .. und wie schon früher bei den Klapphandys wird wieder eine große Schwachstelle die Mechanik ins System gebracht ://
        iLike 0
  2. Fischer5182 11. Juli 2018 um 10:54 Uhr · Antworten
    Was ein Quatsch! Erst Glas-Alu-Glas, dann Over-Ear – In-Ear – Over-Ear, jetzt Klapp-Block-Klapp?! Selten so einen Blödsinn im Technikbereich gesehen, wie in den letzten 15 Jahren!
    iLike 9
  3. Sej 11. Juli 2018 um 12:51 Uhr · Antworten
    Würde es auf jeden Fall kaufen! Endlich mal eine Innovation! Alle die hier sagen es ist Quatsch, sind die ersten die es kaufen!
    iLike 5
  4. Blub 11. Juli 2018 um 14:11 Uhr · Antworten
    Das könnte der nächste schritt in der Evolution der Smartphones sein, wenn es gescheit umgesetzt wird und nicht so wie LGs Versuch vor ein paar Jahren. Mal sehen wann die ersten brauchbaren kommen, Samsung soll schon eine ganze Weile eins entwickeln, die haben damals den ersten Trent zu Klapphandy ausgelöst, vielleicht dieses mal auch?
    iLike 1
  5. BirgerS 11. Juli 2018 um 14:58 Uhr · Antworten
    Hat Samsung nicht genau so was schon vor ein paar Jahren patentieren lassen?
    iLike 0
    • Roman van Genabith 11. Juli 2018 um 14:58 Uhr · Antworten
      Ja
      iLike 0
      • BirgerS 11. Juli 2018 um 15:02 Uhr ·
        Das schreit doch wieder nach nem Patentstreit in ein paar Jahren…
        iLike 1
    • Thorsten 11. Juli 2018 um 15:13 Uhr · Antworten
      Nicht nur Samsung. Microsoft auch.
      iLike 0
  6. Displayshamburg 15. Juli 2018 um 18:02 Uhr · Antworten
    Gibts glaube ich schon tauglichen Prototypen Galaxy x meine ich
    iLike 0