Home » Apple » Apfelwoche KW31/2017: Was diese Woche wichtig war [Video]

Apfelwoche KW31/2017: Was diese Woche wichtig war [Video]

homepod-so-klingt-das-interface

Die 31. Kalenderwoche dieses Jahres ist fast vorbei und hatte, Monate vor dessen Veröffentlichung, den HomePod als großen Gast, interessant waren zudem Apples Quartalszahlen und die zugehörige Telefonkonferenz. Außerdem stellt sich einer unserer Redakteure im neuen Video vor!

Da unser lieber Videoproduzent Florian im Urlaub ist kann er diese Woche leider keine aktuelle Ausgabe der #apfelwoche für Euch machen. Stattdessen stellt er sich heute selbst vor, damit Ihr wisst, von wem unsere Videos eigentlich kommen!

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Leise schleicht der HomePod heran – und hat iPhone 8, Apple TV und Apple Watch im Gepäck

Am Anfang der Woche haben zwei findige Entwickler sich die Firmware von Apples HomePod, die sich als angepasste Form von iOS entpuppt, unter die Lupe genommen und darin ein paar interessante Details gefunden. Angetrieben wird der smarte Lautsprecher von Apples A8-Chip und einem Gigabyte Arbeitsspeicher, das Display auf der Oberseite hat eine Auflösung von 272×340 Pixeln.

Gefunden wurden von den beiden Entwicklern auch einige Sounds, die bisher von Apple noch nicht gezeigt wurden, ein Video präsentiert diese – allerdings ohne den Anwendungskontext auf dem HomePod.

iPhone 8 Design von HomePod bestätigt | Steve T-S

iPhone 8 Design von HomePod bestätigt | Steve T-S

Die Firmware des Lautsprechers offenbart jedoch nicht nur Details über sich selbst, auch zum iPhone 8 finden sich einige Details in der Firmware: Neben einer Darstellung, die die Vorderseite des Geräts zeigt, scheint die Existenz von BiometricKit die Möglichkeit zum Entsperren des iPhones durch das Gesicht zu bestätigen – Informationen zur Zukunft von Touch ID fehlen jedoch.

Auch zum Apple TV und der Apple Watch fanden sich noch Informationen in der Firmware: Die Uhr könnte bereits in diesem Jahr einen eigenen Mobilfunkchip erhalten, Apples Set-Top-Box könnte in einer neuen Hardware-Version 4k-Video sowie Dolby Vision und HDR10 unterstützen.

Amazons Echo wird zur Wanze

Wo wir gerade bei smarten Lautsprechern sind: Amazons Echo-Lautsprecher aus den letzten Jahren, war diese Woche Teil eines kleinen Skandals und ist von außen anzapfbar. Der Angriff hinterlässt keine Spuren und schränkt die Nutzbarkeit des Echos nicht ein. Nutzer der Modelle aus 2017 sind jedoch sicher, ihre Geräte sind nicht angreifbar.

Quartalszahlen 2017

investor.apple.com – Screenshot

Apples Quartalszahlen

Am Dienstag hat Apple die Quartalszahlen des dritten Quartals 2017 veröffentlicht. Verkauft wurden in den letzten drei Monaten 41 Millionen iPhones und 11,4 Millionen iPads, vor allem die Tablets konnten sich damit etwas erholen. In der anschließenden Telefonkonferenz hat Tim Cook einige erläuternde Worte zu den Zahlen genannt und unter anderem den Start von Apple Pay in Finnland und Schweden angekündigt. Außerdem hat er Apples Engagement im Bereich der autonomen Systeme bestätigt und damit neue Spekulationen rund um ein mögliches Auto losgetreten.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Yannik Achternbosch
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "Apfelwoche KW31/2017: Was diese Woche wichtig war [Video]"

  1. Peter 7. August 2017 um 08:09 Uhr ·
    Naja, jetzt kauft ja die Polizei einige Tablets und iPhones …
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.