Akku-Abstürze im iPhone 6s: Laut Apple eine Sicherheitsfunktion

iPhone 6s mit Touch ID - Apple

Shortnews: Spätestens nach dem Fauxpas um das Galaxy Note 7 wissen Tech-Hersteller, wie wichtig eine saubere Erklärung in der Öffentlichkeit ist. In dem aktuellen Fall um Akku-Probleme beim iPhone 6s erklärt sich daher nun Apple ziemlich ausführlich.

iphone-schreiben

Apple hatte festgestellt, dass sich einige iPhone 6s-Geräte unerwartet ausschalten können, obwohl noch 30 Prozent auf der Akku-Uhr waren. Selbst die chinesische Verbraucherbehörde hatte sich in diesem Fall schon eingeschaltet, sodass das Unternehmen sogar ein weltweites Austauschprogramm startete.

Wohl auch aus diesem Grund ist es nun ein chinesisches Support-Dokument, in dem sich Cupertino zu den Komplikationen äußert. Demnach sei das plötzliche Abschalten kein Bug, sondern ein Sicherheitsfeature. Dieses aktiviert sich, wenn Akkus sich in einer ziemlich hohen Geschwindigkeit entladen. Und genau das ist bei einer Marge, die zwischen September und Oktober 2015 hergestellt wurde, der Fall.

We also want our customers to know that an iPhone is actually designed to shut down automatically under certain conditions, such as extremely cold temperature. To an iPhone user, some of those shutdowns might seem unexpected, but they are designed to protect the device’s electronics from low voltage.

Solltet ihr den Verdacht haben, davon betroffen zu sein, dann könnt ihr euer iPhone mit der Seriennummer überprüfen lassen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

42 Kommentare zu dem Artikel "Akku-Abstürze im iPhone 6s: Laut Apple eine Sicherheitsfunktion"

  1. DaM 2. Dezember 2016 um 19:19 Uhr ·
    Hauptsache, man hat eine gute Ausrede…
    iLike 29
  2.  Eater 2. Dezember 2016 um 19:19 Uhr ·
    Also mein iPhone hat sich nun auch schon einige Male bei mehr als 30% Akku abgeschaltet. Bei dem Versuch es wieder anzuschalten, kam nur der Bildschirm, dass man das Handy aufladen solle. Hab auf der Seite nachgeschaut, mein Handy ist allerdings (anscheinend laut Apple) nicht davon betroffen. Was soll ich machen?! Support kontaktieren? Danke & Lg
    iLike 13
    • Heinz 3. Dezember 2016 um 08:43 Uhr ·
      Wie man so in Foren hört, sind tatsächlich auch andere iPhones als 6S betroffen. Ich würde mich an Deiner Stelle an den Support wenden. Tel Nr 0800 2000136
      iLike 1
    • Think Different. 3. Dezember 2016 um 12:16 Uhr ·
      Ich hab das Problem mit meinem 6er… ?
      iLike 6
    • Calle 3. Dezember 2016 um 18:20 Uhr ·
      Mein 6S ist laut dem Support davon betroffen .. aber ich merke trotz ständigem Gebrauch keine wirklichen Einschränkungen .. empfehlt ihr mir so weiter zu machen und in einem Jahr vor dem Verkauf den Akku zu tauschen .. oder könnte das iwie das mainboard zerstören ? Kennt sich da jemand aus ?
      iLike 0
  3. Mr. Robot 2. Dezember 2016 um 19:21 Uhr ·
    Mein iPhone ist laut Apple nicht betroffen ? aber habe die selben Symptome… Reicht dort ein ganz normaler Akkutausch oder wird noch mehr repariert? Lg
    iLike 6
    • Mo 2. Dezember 2016 um 20:25 Uhr ·
      Ich hab den Akku vor etwa einer Woche selbst getauscht (im Internet kostet so ein Kit etwa 25€) und seitdem überhaupt keine Probleme mehr ✌?️
      iLike 10
      • Mr. Robot 3. Dezember 2016 um 10:01 Uhr ·
        Danke dir. Dann mache ich das auch mal ?? ist ja ne Sache von 5 min ?
        iLike 3
  4. Anonym 2. Dezember 2016 um 19:22 Uhr ·
    Bei meinem 6s plus genau dasselbe. Aber die Seriennummer ist „nicht betroffen“
    iLike 4
  5. Bort 2. Dezember 2016 um 19:22 Uhr ·
    its not a bug, its a feature ?????
    iLike 30
    • ZeroCool 4. Dezember 2016 um 06:55 Uhr ·
      Die werden echt immer dreister und meinen wir Kunden wären blöde. #Kopfschütteln
      iLike 1
  6. I  Apple 2. Dezember 2016 um 19:28 Uhr ·
    Bei mir passiert das nur wenns kalt ist.. und das lustige ist, wenns warm ist entlädt sich mein iPhone 6S Plus schneller und das „Feature“ tritt nicht ein.. wenns kalt ist entlädt sich mein IPhone viel langsamer.. und das „Feature“ tritt bei rund 30% auf… Hmm.. „It’s not a bug, It’s a feature“ ja.. Genau so
    iLike 5
    • Mo 2. Dezember 2016 um 20:25 Uhr ·
      Vielleicht solltest du dich nochmal informieren, wie genau ein moderner handyakku arbeitet. Das was du beschreibst ist komplett normal bei viel benutzten Akkus.
      iLike 4
      • Homijo 6. Dezember 2016 um 07:19 Uhr ·
        Gleiches Problem, vorher nie ein Thema gewesen. Das liegt an der Software
        iLike 0
  7. Ernst 2. Dezember 2016 um 19:46 Uhr ·
    Meins schaltet sich zwischen 60% und 70% aus. ?
    iLike 3
    • PDdy 2. Dezember 2016 um 22:24 Uhr ·
      Normal , ist eine Sicherheitsfunktion ???
      iLike 8
  8. Holger 2. Dezember 2016 um 20:07 Uhr ·
    Macht mein 6s auch. Aber passt nicht in das Austauschprogramm. Apple kann doch nicht frech behaupten, das es nur bei den September/Oktober Geräten vorkommt. Wollen die den Kunden nur noch verarschen? Riesen Sauerei
    iLike 7
    • Heinz 3. Dezember 2016 um 08:47 Uhr ·
      Ruf bei Apple an Tel Nr 0800 2000136
      iLike 0
  9. Martin4s 2. Dezember 2016 um 21:32 Uhr ·
    Ist jetzt damit nur das 6s gemeint oder auch das 6s Plus?
    iLike 1
  10. Auge78 2. Dezember 2016 um 21:38 Uhr ·
    Ich bin auch mehr als stinkig – als Dank gibt es mal dieses Jahr keine Apple-Produkte!!!
    iLike 4
  11. Valentin 2. Dezember 2016 um 21:49 Uhr ·
    Selbiges Problem bei dem alten 6s gehabt, welches laut Seriennummer nicht betroffen gewesen ist. Hab es einfach zurückgeschickt. Verpackung angefordert, Handy rein, nach zwei Tagen bekam ich ein neues Gerät. Kommentarlos! Besser geht es nicht.
    iLike 0
    • Heinz 3. Dezember 2016 um 08:48 Uhr ·
      „Einfach zurückschicken“ geht ja wohl nicht, das hast auf sicherlich vorher so mit dem Support besprochen.
      iLike 0
      • Valentin 6. Dezember 2016 um 18:34 Uhr ·
        Nein. Auf der Apple Webseite kann man das ohne den Support zu besprechen. Man wählt Reparatur anfordern, ups kommt, Handy rein, hab zwei Tage gewartet ohne dass ich es gehört habe, am 3 Tag hatte ich ein neues Gerät.
        iLike 0
  12. apple birne 2. Dezember 2016 um 21:51 Uhr ·
    Schwachsinn ist das von Apple, ich habe das Iphone6 seit 2014, den Fehler habe ich ebenfalls ab und zu. 2015 kann der Akku also nicht hergestellt worden sein…..?
    iLike 9
    • Homijo 6. Dezember 2016 um 07:21 Uhr ·
      Jep, habe ein iPhone 6 und das gleiche Problem!
      iLike 1
  13. Zeruya 3. Dezember 2016 um 07:54 Uhr ·
    Mein 6 ist auch betroffen und nur der Stromsparmodus hilft. Neu kalibrieren half ebenso wenig wie neu aufsetzen. Es ist wohl eher ein Softwarefehler als Sicherheitsaspekt, der erst nach 1,5 Jahren auftaucht…
    iLike 7
    • Homijo 6. Dezember 2016 um 07:22 Uhr ·
      Ich schließe mich an. Kalibrierung hat NICHT geholfen. Gleiches iPhone, gleiches Problem. Akku ist nicht defekt. Software!
      iLike 1
  14. Blear 3. Dezember 2016 um 11:14 Uhr ·
    Und warum kostet das Handy jetzt mit so blöden Fehlern so viel?
    iLike 2
  15. bmbsbr 3. Dezember 2016 um 11:39 Uhr ·
    An alle Motzkoffer hier: Apple hat gesagt, dass das Ausschalten bei schnellem Entleeren des Akkus ein Feature ist. NICHT, dass das schnelle Entleeren ein Feature ist.
    iLike 4
    • Stonekeep 4. Dezember 2016 um 13:43 Uhr ·
      Ich hab mich bei Apple beschwert, dass meine frühere iPhones ? dieses geniale Feature nicht hatten ?? Mein iPhone hat dieses Feature auch, aber Apple repariert nur 6S Tolles Unternehmen
      iLike 0
  16. Tunichtgut 3. Dezember 2016 um 17:44 Uhr ·
    Ich finde das richtig scheiße!!!! Tschuldigung, aber habe letztes Jahr im November über 800 Tacken für das IPhone bei Apple hingeblättert und die kommen mit einem “ Akku- Feature“??? Tut mir leid, aber da kann ich nur den Kopf schütteln. Apple sollte seine Kohle mal so verdienen wie ich und sicher auch viele Andere, vielleicht würden sie dann überdenken, was die von sich geben. Einfach nur traurig, diese geldgeilen Säcke!!!
    iLike 2
    • bmbsbr 4. Dezember 2016 um 10:31 Uhr ·
      Frage Tunichtgut: Liest Du auch, was andere so schreiben? So ein Board verliert sonst so seinen Sinn. (Z.B. Meinen Eintrag direkt vor Deinem, denn Dein Text gibt dann keinen Sinn)
      iLike 0
      • Tunichtgut 4. Dezember 2016 um 11:13 Uhr ·
        Ja, Bmbsbr, magst ja recht haben. Ich finde es nur von Apple ziemlich arrogant und für den User unverständlich, wenn dann von Features und Sicherheitsabschaltungen geredet wird. Warum nennen die das Kind nicht beim Namen und sagen einfach, dass die verbauten Akkus fehlerhaft sind? Es ist ja schön, dass sich das iPhone ausschaltet, wenn dem Akku zu schnell Energie entzogen wird, was ja auch aus Sicherheitsgründen sinnvoll ist. Doch der springende Punkt liegt nun mal daran, dass, aus welchen Gründen auch immer, defekte Energiespeicher in ziemlich teuren Smartphones verbaut wurden und Apple wie so ift um den heißen Brei herumredet. Oder siehst Du das anders?
        iLike 0
    • Schönebecker-Apfelbaum 6. Dezember 2016 um 00:11 Uhr ·
      Ich habe auch sofort reagiert und mich von Apple getrennt. Habe mir das neue Samsung Note gekauft. War aber weniger Smartphone als ein übergroßer Taschenwärmer und ging an den Hersteller zurück. Hab jetzt mein altes Nokia wieder ausgegraben. Seid dem fragen mich alle warum ich mir eine verdammte Telefonzelle ans Ohr halte.
      iLike 0
  17. Tunichtgut 3. Dezember 2016 um 17:49 Uhr ·
    Es reicht Apple!!! Denkt Ihr eigentlich noch an normal arbeitende Menschen, die sich Ihr iPhone mühsam zusammensparen müssen? Wahrscheinlich eher nicht, denn sonst würdet Ihr Euer Problem nicht als „Feature“ bezeichnen! Bin echt stinkesauer!!!!!!!!!!!!!
    iLike 4
    • Jo 3. Dezember 2016 um 19:09 Uhr ·
      Arbeitest du nicht in Deutschland mit den Mindestlohn? Bekomme mal deine Finanzen im Griff!
      iLike 2
    • bmbsbr 5. Dezember 2016 um 11:55 Uhr ·
      Gar keine Frage, das Akku-Phänomen ist ein NoGo. Und Apple sollte sich über ihr Qualitätsmanagement intensiv Gedanken machen. Aber ich bleibe dabei: Der Text von Philipp Tusch sagt „nur“, dass das Notaus ein Feature ist. Eine Rechtfertigung von Apple, dass damit das schnelle Leeren des Akkus in Ordnung ginge nicht. Daher ist Dein Motzen von der Sache her ja verständlich, passt nur nicht in diesen Post.
      iLike 0
  18. Tunichtgut 3. Dezember 2016 um 21:35 Uhr ·
    Du nicht gut in deutscher Sprache! Nicht im Griff, sondern in den Griff, gelle?
    iLike 1
  19. Lolo 3. Dezember 2016 um 23:01 Uhr ·
    Das iPhone 8 kommt doch bald raus. Wird doch schon ordentlich die Werbetrommel gerührt. Hat bestimmt nicht so viele Fehler. Schmeißt das 6, 6S und das 7 in die Tonne. Es kostet doch nix. Ein neuer Campus wird sowieso gebaut.
    iLike 0
  20. Lolo 3. Dezember 2016 um 23:08 Uhr ·
    Warum wartet ihr nicht auf das iPhone 8? Es ist bestimmt nicht so fehleranfällig wie das 6,6S und das 7. Es kostet doch nicht viel Geld. Außerdem ist es wichtiger Apple zu unterstützen sich anderweitig zu orientieren. Die haben genug Probleme in Amerika.
    iLike 1
  21. Karay 4. Dezember 2016 um 18:56 Uhr ·
    Weiß jemand jetzt wie das mit dem iPhone 6’er läuft…weil das Problem tritt da auch auf…hat jemand schon Erfahrung damit gemacht
    iLike 0
  22. inu 5. Dezember 2016 um 20:18 Uhr ·
    So wird Versagen schöngeredet. Obwohl mich das gerade bei Apple überhaupt nicht wundert, denn die Arroganz dieser Firma funktioniert ganz offensichlich getreu dem Motto: „Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich’s gänzlich ungeniert.“ …
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.