Xiaomi Mi Watch: Dreiste Apple Watch Kopie?

watchOS 6 - Apple

Der chinesische Hersteller Xiaomi hat mit der Mi Watch kürzlich feierlich seine erste Smartwatch vorgestellt, die in China ab 170 Euro bestellt werden kann. Das Design gleicht der Apple Watch und kann durchaus als dreiste Kopie bezeichnet werden.

Was bietet die Apple Watch Kopie Xiaomi Mi Watch?

Das Gehäuse der Xiaomi Mi Watch besteht je nach gewählter Modellvariante aus Edelstahl oder Aluminium. Die verbaute CPU ist ein Qualcomm Snapdragon 3100 mit 4G-Modem und dank einer eSIM können Anwender mit der Smartwatch auch unterwegs telefonieren.

Auf der Gehäuserückseite liegt der Pulsmesser, der zahlreiche Sportarten, Aktivitäten und Gesundheitswerte aufzeichnen kann. Die wasserdichte Smartwatch eignet sich zum Schwimmen, kann beim Händewaschen und Regen getragen werden. Von der Xiaomi Mi Watch werden die Kommunikationsstandards Bluetooth, LTE, 4G und WLAN unterstützt. Mobile Navigation steht per GPS zur Verfügung.

Das Aluminium-Modell der Xiaomi Mi Watch kostet umgerechnet 167 Euro und rund 260 Euro werden für die zweite Variante fällig, die ein Edelstahlgehäuse mit Saphirglas besitzt. Die Frage ob der freche Apple Watch Klon auf den deutschen Markt kommen wird, beantwortete Xiaomi noch nicht.

Xiaomi und Apple

Beim Vergleich der Apple Watch mit der Xiaomi Mi Watch fällt die Ausstattung unterschiedlich aus. Die Apple Watch bietet einen größeren Funktionsumfang, hat einen EKG-Sensor an Bord und führt bei Stürzen oder Unfällen automatisch einen Notruf durch.

Xiaomi begann im Jahr 2014 damit Apple-Produkte zu kopieren und das erste Produkt war das MiPad, welches dem Apple iPad mini zum Verwechseln ähnlich sah. Das Xiaomi Mi 8 klonte die Notch und die gläserne Gehäuserückseite des Apple iPhone X.

Ein witziges Detail fällt bei den Produktpräsentationen auf. Das Unternehmen kopiert Steve Jobs Jeans und seine schwarzen Polo-Shirts, die der Apple-Gründung stets bei den Keynotes trug.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Hannes
twitter Google app.net mail

18 Kommentare zu dem Artikel "Xiaomi Mi Watch: Dreiste Apple Watch Kopie?"

  1. marcxx 7. November 2019 um 12:37 Uhr · Antworten
    Echt lächerlich,wenn man selbst nichts kann dann die Konkurrenz kopieren. Würde sowas nie kaufen…dann lieber keine  watch🤪😂
    iLike 15
  2. Blub 7. November 2019 um 12:39 Uhr · Antworten
    Kopierforwürfe sind absolut lächerlich, auch Apple hat nicht das Rad neu erfunden. Apple lässt sich auch gerne von anderen inspirieren.
    iLike 13
    • neo70 7. November 2019 um 12:43 Uhr · Antworten
      Blubblubblub, dann nenne mal Beispiele, bei denen Apple das Design kopiert hat 🤔 Bin jetzt echt gespannt, was von Dir kommt!
      iLike 11
      • federproof 7. November 2019 um 12:52 Uhr ·
        Zum Beispiel bei der Apple Watch ,der eigentliche Hersteller kam damals nicht zur eigentlichen Präsentation so das der nächstbietende es bekam iPhone 6 Designe hatte Apple bereits aus China kopiert 100.cn o.ä Microsoft Oberfläche von der Schrift Bis zum taskmanager bis ios12 🤣
        iLike 8
      • Hotte 7. November 2019 um 13:15 Uhr ·
        Sprich deutsch federproof
        iLike 18
  3. marcxx 7. November 2019 um 12:40 Uhr · Antworten
    Aber irgendwie kann apple auch stolz sein und sieht das sie das entwickeln sonst würdest nicht kopiert. Sieht AirPods Watch iPhone 💪🏻💪🏻
    iLike 2
    • neo70 7. November 2019 um 12:46 Uhr · Antworten
      So ist es auch, da es die Art der Chinesen ist. Wenn kopiert wird, dann nur vom Besten. Man muss dies also tatsächlich als Kompliment ansehen.
      iLike 8
  4. Ohne Punkt und Komma 7. November 2019 um 12:41 Uhr · Antworten
    Dieser Klon ist nur äußerlich. Wird sich nicht durchsetzen bei Apple User. Warum ? Hat kein iOS(Apple Watch OS) und somit keinen Nutzen selbst wenn es gehen würde. Wer leistest sich ein iPhone und kann sich dann keine Apple Watch leisten😂😂. Selbst wenn man nicht mehr viel Geld hat holt man sich Series 2 oder 3 und hat die gleichen Sachen an Bord.
    iLike 4
  5. federproof 7. November 2019 um 12:48 Uhr · Antworten
    Schade das Xiaomi so den Bach runter geht……erfolgszahlen sprechen zwar für sich,doch wofür Xiaomi früher stand ist heute nichts mehr zu sehen (hatte selbst mi2 mi2s mi3-mi6) von den immer wenigen miui treffen mal abgesehen bekommt man bei Saturn ein Xiaomi gerät mit globaler Version statt eine EU Version was theoretisch nicht schlimm ist….außer wlan Bluetooth Telefonie und gps Problemen 🤣😂 früher war ein in Hand in Hand zusammen spiel mit uns Endverbraucher in der Community und den Versionen Macher und heute nur so ein abgedroschenes hier habt ihr billig billig 🤪 an Verarbeitung kann sich Apple einiges angucken 😋👍🏻….achja wird ja sowieso 🤣👍🏻
    iLike 4
    • Drakenstorm 7. November 2019 um 15:12 Uhr · Antworten
      Sprich vorab mal in die Tüte, bevor Du hier so einen Salat ablieferst.
      iLike 7
  6. hanshanssen 7. November 2019 um 13:03 Uhr · Antworten
    … Mir würde in den Kommentaren manchmal schon ein wenig Rechtschreibung genügen… Diese Leute haben scheinbar nur China-Smartphones, bei denen die Punkte, Kommata usw. nur als In-App Käufe zu haben sind…!?
    iLike 18
  7. Septimus 7. November 2019 um 13:12 Uhr · Antworten
    Genau deswegen will nun Trump all diesen Firmen, jegliche Zulieferung und Verträge kündigen! Warum diese Meldung hier noch nicht gebracht wurde? Weil es mal nix negatives über Trump ist? Bei iTopnews stand es schon vor einigen Wochen!
    iLike 2
  8. Marco 7. November 2019 um 18:16 Uhr · Antworten
    Mal sehen ob AP mein Kommentar stehen lässt 😁 Der verstorbene Apple-Chef Jobs war stolz darauf, ein Dieb zu sein: „Gute Künstler kopieren, großartige Künstler stehlen,“ zitierte er Picasso in einem Interview. „Bei Apple haben wir stets schamlos Ideen gestohlen.“
    iLike 3
    • Lukas Gehrer 7. November 2019 um 18:45 Uhr · Antworten
      Warum nicht? Das ist ein Zitat aus Walter Isaacsons Bio. ;)
      iLike 1
      • Marco 7. November 2019 um 18:56 Uhr ·
        Naja meine Kommentare werden gern gelöscht hier, Kritik scheint hier nicht wirklich akzeptabel zu sein…
        iLike 2
      • Lukas Gehrer 8. November 2019 um 11:25 Uhr ·
        Hi Marco, welche Kommentare von dir wurden absichtlich gelöscht? :-) Grüße aus Wien, Lukas
        iLike 0
  9. Heinz 7. November 2019 um 20:30 Uhr · Antworten
    Also ganz ehrlich die Chinesen machen alles richtig. wenn westliche konzerne alles dort bauen lassen wären sie schön doof wenn sie keine kopien machen würden.
    iLike 1
  10. Wolfgang D. 8. November 2019 um 14:46 Uhr · Antworten
    Mein einziger Vorwurf an Xiaomi wäre, das gemalte Bild (neudeutsch: gerendert) sieht genauso wie die iWatch aus. Schätze, um künstliche Aufregung zu erzeugen und die Fangirlz von Cripple auf die Palme zu bringen. Hat mal wieder funktioniert, LOL. Nebeneinander gesehen, in Natura, oder auf echten unverfälschten Fotos, sieht man deutlich die Unterschiede. Mal ganz abgesehen von den deutlichen Anleihen beider Unternehmen bei Pebble und Fitbit, aber Fangirlz kennen ja nur ihr Anbetungsobjekt. Mir ist die Laufzeit der Apple Uhren einfach nicht genug, Schlaftracking und AOD hat mir immer gefehlt, so wurde es eben Garmin, Fitbit, WearOS, und eben Huami (die auch Xiaomi Uhren bauen), am Iphone.
    iLike 0