Home » Apple » Urteil gefallen: Apple muss Fortnite nicht mehr in den App Store lassen, Epic muss zahlen

Urteil gefallen: Apple muss Fortnite nicht mehr in den App Store lassen, Epic muss zahlen

Im epischen Prozess Apple vs. Epic Games kann Apple einen umfassenden Erfolg verbuchen. Der Konzern muss Epic nicht entgegenkommen und Epic muss Apple Schadenersatz für entgangene Umsätze zahlen.

Apple kann ein langes Kapitel der jüngeren App Store-Geschichte abschließen: Richterin Yvonne Gonzalez Rogers sprach nun ein Urteil im Prozess Apple vs. Epic. Danach muss Apple das Spiel Fortnite nicht wieder zurück in den App Store lassen. Apple habe im Rahmen geltenden Rechts gehandelt, als es Fortnite aus dem App Store ausgeschlossen und eine Rückkehr bis jetzt unmöglich gemacht hat, so die Richterin. Auch in Zukunft wird Apple selbst darüber befinden können, ob Epic seinen Erfolgstitel wieder in den App Store zurückbringen kann.

Im August 2020 war das Spiel von Apple aus dem App Store entfernt worden und in der Folge kam es zu einem langen Prozess, der nun sein Ende fand.

Epic muss auch Schadenersatz an Apple zahlen

Doch damit gehen die aus Sicht von Epic unerfreulichen Konsequenzen des Urteils noch nicht zu Ende. Epic wird auch verpflichtet, Schadenersatz wegen entgangener Einnahmen an Apple zu zahlen. Konkret sind dies etwa 30% von den gut 12 Millionen Dollar, die Epik mit Fortnite in der Zeit eingenommen hatte, da eine laut App Store-AGB unzulässige Zahlungsmethode abseits von iTunes angeboten wurde. Auch 30% aller seit November bis heute erzielten Einnahmen in Apples Ökosystem muss Epic an Apple abführen.

Zudem hat die Richterin Epic zur Annahme einer Erklärung verpflichtet, die besagt, dass Apples gegen Epic verhängte Maßnahmen zulässig und die AGB des App Stores rechtlich unbeanstandet sind und durchgesetzt werden durften. Für Epic ist dieses Urteil eine krachende Niederlage.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "Urteil gefallen: Apple muss Fortnite nicht mehr in den App Store lassen, Epic muss zahlen"

  1. Chris SNH 10. September 2021 um 19:33 Uhr · Antworten
    Sauber! Jetzt hört das endlich mal auf
    iLike 22
  2. Blub 10. September 2021 um 19:33 Uhr · Antworten
    Die Richterin benutzt bestimmt Apple 😂
    iLike 12
  3. Ichbins 10. September 2021 um 19:38 Uhr · Antworten
    Gut so!
    iLike 9
  4. Mahoney 10. September 2021 um 19:45 Uhr · Antworten
    Auf Spiegel.de wird Apple als Verlierer des Prozesses dargestellt. Apple muss das Zahlungssystem auch für alternative Anbieter öffnen.
    iLike 0
    • Roman van Genabith 10. September 2021 um 19:45 Uhr · Antworten
      Über diesen Aspekt berichten wir in unserer darauffolgenden Meldung.
      iLike 5
      • Mahoney 11. September 2021 um 22:42 Uhr ·
        Jau, da haben wir uns Zeitgleich zum Thema gemeldet. Ich kann nicht sagen wer hier der Verlierer oder der Gewinner ist. Auf die Vermarktung von Fortnite wahrscheinlich Epic aber in Summe wahrscheinlich Apple.
        iLike 0
  5. Debauchery 10. September 2021 um 19:49 Uhr · Antworten
    Für Epic eine krachende Niederlage? Die haben doch erreicht was sie wollten. Apple muss das Zahlungssystem auch für Alternative Anbieter öffnen. Das wollte doch Apple mit allen Mitteln verhindern. Denke mal Apple ist der große Verlierer.
    iLike 1
    • TomW 10. September 2021 um 22:59 Uhr · Antworten
      Jein, sie haben erreicht, dass es alternativ Zahlungmöglichkeiten geben, auf Kosten der eigenen Zulassung im App-Store. Das heißt, sie werden den Teilerfolg nie nutzen können und haben mehr Verluste als Apple.
      iLike 2
    • Lucario 10. September 2021 um 23:34 Uhr · Antworten
      Epic wollte den gesamten AppStore auflösen also de facto muss man sagen Apple hat sich selbst verteidigt und gewonnen.
      iLike 4
  6. Ph0t0blitz 10. September 2021 um 19:55 Uhr · Antworten
    💪💪💪
    iLike 0
  7. MitchG 12. September 2021 um 21:52 Uhr · Antworten
    Epic mit ihrem lächerlichen Versuch des Auftstands, nun haben sie die Quittung erhalten, Entwickler Account bleibt gesperrt, Schadensersatz und Games für iOS brauchen die nicht mehr entwicklen :D
    iLike 0