Home » Deals » SENIC Friends of Hue Smart Switch im Test: Heute günstig bei tink!

SENIC Friends of Hue Smart Switch im Test: Heute günstig bei tink!

ANZEIGE

In vergangenen Smart-Home-Specials habe ich euch schon öfter von den Friends-of-Hue-Lichtschaltern von Senic & Gira erzählt, die bei mir in der gesamten Wohnung verbaut sind. Dabei handelt es sich um smarte Hue-Schalter mit HomeKit-Kompatibilität, die in der Optik einem 0815-Lichtschalter gleichen. Aktuell bekommt ihr diese Lichtschalter zu stark reduzierten Preisen beim Smart-Home-Experten tink. Was es mit den Smart-Switches auf sich hat, lest ihr hier.

⇉ Black Friday Week: Bis -70 % auf Smart Home bei tink (Affiliate-Link)

Was ist Friends of Hue?

Grundsätzlich bietet Philips Hue bereits einige Möglichkeiten zur Steuerung des eigenen Ökosystems an. Entweder kann man die vorhandene Elektroinstallation mit den neuen Wandschaltermodulen aufrüsten oder mit dem Dimmschalter und dem Smart Button ergänzen. Ich persönlich hatte jedoch ein paar Schmerzen mit diesen Lösungen: Zum einen finde ich weder die Dimmschalter noch die magnetischen Buttons besonders ansehnlich. Zum anderen benötigen die Einbaumodule dringend Hue-Lampen; bedeutet, keine direkte HomeKit-Kompatibilität.

Mit Friends of Hue findet sich ein ideale Kombi-Lösung: Das Kernelement dieser Schalter sind ebenfalls Module, die unter den Schalterwippen sitzen. Diese sprechen mit der Hue-Bridge und senden über sie Befehlssignale. Der Clou ist, dass sie keine extern zugeführte Energie in Form von Batterien, Akkus oder angeklemmten Hausstromadern benötigt. Durch das – zugegebenermaßen sehr laute und schwergängige – Klicken der Wippen erzeugt das EnOcean-Modul ausreichend kinetische Energie für eine reibungslose Funktionalität.

Die andere Besonderheit ist, dass Philips Hue bzw. Signify mit ausgewählten Partnern sowie führenden Herstellern von Schalterprogrammen zusammenarbeitet. So kam es auch zu der Kooperation der Friends-of-Hue-Schalter von Senic und Gira, wobei Gira das E2-Schalterprogramm zur Verfügung stellt. Die smarten Schalter gibt es beispielsweise auch noch von Busch-Jaeger, Jung oder Opus. Letztere arbeiten wiederum auch mit Senic zusammen.

Einrichtung in Hue, Verwendung auch in HomeKit

Für Nutzer des Philips-Hue-System ist dieser Absatz wahrscheinlich überflüssig, da im Vergleich zur Einrichtung eines Hue-Dimmers kaum ein Unterschied besteht. Über die Einstellungen der Hue-App klickt man auf „Zubehör“ und dort auf „Zubehör hinzufügen“. Anschließend wählt man den Reiter „Friends of Hue Schalter“ aus und im nächsten Schritt den Hersteller. Hier sieht man auch nochmal, wie viele Anbieter es tatsächlich gibt (Stand November 2021 sind es 15 Stück). Nun erhaltet ihr die Anweisung, den unteren rechten Button zehn Sekunden zu drücken und dann loszulassen – hier unbedingt darauf achten, dass das geprägte „TOP“ auf der Rückseite auch wirklich die Oberseite ist. Nun sollte die Hue-App den Schalter erkennen und ihr könnt ihn daraufhin mit der Steuerung eurer Lampen belegen. Kleiner Tipp: Führt die Einrichtung mit den ab Werk angebrachten Doppelwippen durch und wechselt bei Bedarf erst danach auf die beigelegten Einzelwippen.

Die Einrichtung der Friends of Hue Switches in der Hue-App ist denkbar einfach und in wenigen Minuten abgeschlossen. (Screenshot: Valentin Heisler)

Die Einrichtung der Friends of Hue Switches in der Hue-App ist denkbar einfach und in wenigen Minuten abgeschlossen. (Screenshot: Valentin Heisler)

Alternativ könnt ihr euch dafür entscheiden, den Schalter in einer anderen App, zum Beispiel Apple Home, einzurichten. Bei einigen Schaltern habe ich das gemacht, da sie unter anderem auch Ventilatoren steuern sollen, die über den Broadlink RM4 Pro und ein spezielles Homebridge- bzw. HOOBS-Plugin mit Apple Home verbunden sind. Wie das geht, erfahrt ihr in diesem Guide: „Deckenventilator mit HomeKit steuern: Möglich dank HOOBS und Broadlink“

In der Apple-Home-App seid ihr bei der Belegung der Tasten allerdings eingeschränkt. So habe ich lediglich die Möglichkeit gefunden, einen Single-Click je Button zu belegen, womit man insgesamt vier Aktionen auslösen kann. In der Hue-App kann man dagegen auch das Gedrückt-Halten einer Taste konfigurieren und mit iConnectHue sogar das gleichzeitige Drücken zweier Tasten. Wenn ihr hier einen Trick kennt, um auch die Steuerung in Apple Home umfangreicher zu gestalten, meldet euch gerne in den Kommentaren.

Einfache Montage, fummelige Demontage

Nach der Software-Einrichtung sollte man zunächst noch entscheiden, ob man die Doppelwippe oder die Einfachwippe benutzen möchte. Ich habe mich meist für die Doppelwippe entschieden, um auf die eine Seite das Licht und auf die andere Seite den Ventilator zu legen. Wenn es nur um die Steuerung des Lichts geht (zum Beispiel im Badezimmer) habe ich die Einzelwippe installiert. Gutes Stichwort: Das Tauschen der Wippen ist grundsätzlich kein Problem. Dazu kippt man sie einfach zur Seite weg und klickt sie aus der Fassung heraus.

Das restliche Auseinanderbauen bedarf jedoch etwas Übung. Zum leichteren Verständnis der Aufbau des Schalters: Der Rahmen liegt ohne weitere Befestigung auf der flachen Installationsplatte. Das Modul sitzt ebenfalls auf der Installationsplatte auf, wird jedoch durch vier sehr stramme Haken festgehalten. Dadurch bekommt auch der Rahmen ausreichend Halt. Mein Weg, um den Switch bestmöglich in seine Einzelteile zu zerlegen, ist, die Installationsplatte mit einer Mischung aus Fingerspitzengefühl und Brutalität von hinten abzunehmen – zumindest solange der Schalter noch nicht an der Wand hängt. Ist das nämlich der Fall, kommt ihr nicht mehr an die Installationsplatte heran und könnt den Schalter nur noch demontieren, indem ihr das Modul von vorne ausbaut. Das ist verdammt nervig und jedes Mal habe ich das Gefühl, etwas abzureißen!

Kommen wir noch kurz zum Anbringen an sich: Wie schon gesagt, ist der Schalter mit einer Installationsplatte verbunden. Diese hat im Gegensatz zu einer Steckdose oder einem klassischen Lichtschalter keine Aussparung in der Mitte; braucht sie auch nicht, da es sich um einen reinen Aufputzschalter handelt. Demnach könnt ihr ihn platzieren, wo immer ihr möchtet. Ich habe die Switches jedoch an derselben Stelle befestigt, wo sich zuvor die normalen Lichtschalter befanden. Ihr könnt die Platte an ihren Aussparungen mit einer Unterputzdose oder direkt mit der Wand verschrauben. Alternativ liegen den Schaltern Klebepads bei, um sie ohne Bohren oder Schrauben rückstandslos anbringen zu können.

Optik der Schalter individuell anpassbar

Während die (zu) stabile Bauweise das Modul an Ort und Stelle hält, hat der nur aufgesetzte Rahmen relativ viel Spiel und wackelt dadurch etwas. Hier könnte sicher etwas nachgearbeitet werden. Dafür überzeugen die Optik sowie die Haptik des Materials vollkommen. Noch dazu lässt sich der Kunststoff der Schalter sehr einfach reinigen – vor allem bei matten Schaltern ein wichtiges Kriterien, da sie recht schmutzempfindlich sind.

Einer der größten Vorteile, sich bei den Friends-of-Hue-Schaltern für etablierte Markenhersteller zu entscheiden, ist die Erweiterbarkeit und Anpassung. Ich habe in meiner Wohnung Steckdosen der Gira E2-Serie, was dasselbe Schalterprogramm wie bei den Senic-Switches ist. Für dieses Schalterprogramm gibt es zahlreiche Farben und Materialien, wodurch ihr eure Switches nach euren Vorlieben anpassen könnt. Es muss ja nicht immer nur weiß sein, oder…

Mit den hochwertigen Schalterprogrammen von Gira lassen sich die Switches an die vorhandene Schalter-Optik im Haus anpassen.

Mit den hochwertigen Schalterprogrammen von Gira lassen sich die Switches an die vorhandene Schalter-Optik im Haus anpassen. (Bild: Valentin Heisler)

Black Friday Week bei tink: Vier kaufen, nur drei bezahlen

Den Smart-Home-Kennern unter euch ist tink sicherlich ein Begriff. Der Smart-Home-Experte führt zahlreiche Marken in seinem Online-Shop und unterzieht sie selbst eigenen Funktionstests. Während der Black Friday Week vom 19. – 29. November (Affiliate-Link) erhaltet ihr viele der smarten Produkte bis zu 70 Prozent günstiger.

Auch bei den Senic-Schaltern könnt ihr momentan echte Schnapper schießen:

Weitere tolle Angebot bei tink

Hier findet ihr alle Angebote

→ Heute: Bis -70 % auf Smart Home bei tink (Affiliate-Link)


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Valentin Heisler
twitter Google app.net mail