Home » HomePod & Apple Music » Probleme: HomePod Mini verliert Internetverbindung, bei euch auch?

Probleme: HomePod Mini verliert Internetverbindung, bei euch auch?

Der neue HomePod Mini wird seit einigen Tagen an die ersten Kunden ausgeliefert. Zum guten Ton bei Apple gehören inzwischen einige hintergründige Bugs, um die Verbraucher in Bewegung zu halten. Hierfür hat sich Apple beim HomePod Mini etwas besonders witziges ausgedacht: Der Lautsprecher verliert bei vielen Kunden gerne die WLAN-Verbindung. Nichts hilft zuverlässig.

Apples HomePod Mini (Affiliate-Link) wird nun seit kurzem an erste Käufer ausgeliefert. Erste Käufer haben nun auch schon erste Probleme mit der neuen Hardware gemeldet. Diese werden natürlich auch bereits bei Apple selbst im Supportforum des Unternehmens diskutiert.

Das Problem äußert sich im häufigen Verlust der WLAN-Verbindung des neuen Lautsprechers. Hierbei berichten einige Nutzer etwa, der HomePod Mini meldet per Siri häufig, dass keine Internetverbindung hergestellt werden könne, auch wenn der Nutzer gerade Musik per Apple Music abspielt. Dies ist auch einwandfrei möglich, die Fehlermeldung wird nur bei Anfragen zu anderen Themen ausgegeben.

Keine zuverlässige Lösung bekannt

Betroffene Nutzer haben verschiedene Kniffe probiert, um das Problem zu lösen: Den HomePod Mini neu starten, lässt die Störung bei vielen Nutzern zeitweise verschwinden, sie taucht dann aber nach einigen Stunden wieder auf.
Auch das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen oder erneutes Koppeln mit der Home-App auf dem iPhone lösen das Problem nicht. Der HomePod läuft auf tvOS, sodass Apple den Bug hoffentlich bald per Update beseitigen kann.

Zuvor hatte es bereits Probleme mit dem iPhone 12, hier zusätzlich speziell mit dem iPhone 12 Mini, mit älteren MacBooks, mit neueren MacBooks, sowie mit macOS Big Sur gegeben.

Ist euer HomePod Mini auch betroffen?


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

18 Kommentare zu dem Artikel "Probleme: HomePod Mini verliert Internetverbindung, bei euch auch?"

  1. RoPo 23. November 2020 um 20:44 Uhr ·
    Nein. Ich habe diesen seit 1 Woche. Ich habe bisher keinerlei Probleme.
    iLike 2
  2. the wolf 23. November 2020 um 20:45 Uhr ·
    Denkbare Kombi: FRITZ!Box eingestellt auf WPA3 – ändern auf WPA2 könnte helfen. Die Erfahrung schon mit hp Drucker gemacht.
    iLike 1
  3. Lutz 23. November 2020 um 20:45 Uhr ·
    bei meinen beiden HPmini (in verschiedenen Räumen): alles super – kein Problem… 👌🏻
    iLike 1
  4. _cass34_ 23. November 2020 um 20:45 Uhr ·
    Ich muss auf meinen noch bis Mitte Januar warten):
    iLike 0
  5. Chris 23. November 2020 um 20:47 Uhr ·
    Meiner verliert ab und an die Verbindung zu HomeKit. Da hilft dann nur Stecker ziehen..
    iLike 3
  6. Rocket42 23. November 2020 um 20:47 Uhr ·
    Mein HomePod mini hatte ebenfalls das Problem. Mit erfolgloser Hilfe des Apple Support hat sich der HomePod Mini komplett aufgehängt. Weder autark, noch am iMac konnte der HomePod resetet bzw wieder ans Laufen gebracht werden. Quintessenz: Rücksendung und Rückzahlung. Ich warte jetzt bis das Problem hoffentlich gelöst wird.
    iLike 0
  7. IPhoneXSMax 23. November 2020 um 20:50 Uhr ·
    oh ja.. & es nervt! Heute morgen um halb 6 ging der Wecker mittels Homepod & per ‚Hey Siri‘ konnte ich ihn nicht ausschalten.. Das einzige was geholfen hatte, war aus dem Bett zu jumpen & den Stecker zu ziehen.. 😂 Danach war ich zumindest wach.. 😅 Aber trotzdem.. Ich bin so froh, wenn Apple endlich ein Update raus bringt.. Solange wird es wohl Noch alexa bleiben. 🤷🏻‍♂️
    iLike 0
  8. Stephan 23. November 2020 um 20:53 Uhr ·
    Laut einem neuen Bericht hilft es dem HomePod eine feste IP zuzuweisen
    iLike 1
  9. DominikApple 23. November 2020 um 20:57 Uhr ·
    Nein
    iLike 1
  10. Thomas 23. November 2020 um 21:03 Uhr ·
    Bei mir nur gelegentlich. Hoffe Apple wird bald eine Lösung liefern. Ansonsten ein top Gerät. Für Preis und Größe top Sound in der Küche.
    iLike 0
  11. Tobi 23. November 2020 um 21:52 Uhr ·
    Habe ähnliche Probleme
    iLike 0
  12. TooLTimE 23. November 2020 um 22:07 Uhr ·
    Jap, same here. Homekit läuft zuverlässig. Siri quitiert die Arbeit bei verbalen Anfragen mit dem Hinweis Probleme mit der Internetverbindung zj haben. Nach zig Neustart und neu Aufsetzten habe ich auch eine feste IP am Speedport der Telekom versucht, erfolglos.
    iLike 1
  13. Sascha 23. November 2020 um 22:10 Uhr ·
    Habe das Problem ebenfalls. – Das erste mal, dass ich von einem größeren Bug betroffen bin. Außerdem redet Siri deutlich leiser als die Medien abgespieltes werden. – Habe noch nicht herausgefunden wie ich das ändern kann. Wenn ich Siri bitte lauter zu sprechen, bekomme ich die Bestätigung das Siri jetzt lauter spricht, die Musik wird dann aber auch lauter (und im Verhältnis deutlich lauter!). Das erste Produkt seit langem, dass ich nicht intuitiv finde und dessen Bugs mich wirklich nerven.
    iLike 4
  14. Peter R. 24. November 2020 um 14:50 Uhr ·
    Gelbe und nicht richtig funktionierende Displays beim iPhone 12 Mini, jetzt auch noch Ärger beim HomePod Mini. Neue Apple Produkte kann man eigentlich erst nach einer gewissen Wartezeit kaufen, um sicher zu gehen das alles in Ordnung ist. Das finde ich schon sehr traurig, ich zahle gerne die Apple Preise, erwarte aber auch das die Qualität stimmen muss. iPhone 12 Mini und HomePod Mini kaufen ich wohl erst Mitte 2021, dann ist hoffentlich alles in Ordnung.
    iLike 3
  15. TooLTimE 24. November 2020 um 18:30 Uhr ·
    Heute 45 Minuten mit dem  Support telefoniert. Problem ist bekannt und wird in einen der nächsten Updates behoben. Woraround der vom Support empfohlen wurde und bis jetzt klappt (4 Stunden). Ich klopfe drei Mal auf Holz. Den Homepod entfernen, am Router WPA3 auf WPA2 ändern, den Router neu aufsetzen. Wenn alles fertig konfiguriert hat, WPA wieder auf WPA3 ändern.
    iLike 0
    • TooLTimE 24. November 2020 um 18:31 Uhr ·
      Heute 45 Minuten mit dem  Support telefoniert. Problem ist bekannt und wird in einen der nächsten Updates behoben. Workaround der vom Support empfohlen wurde und bis jetzt klappt (4 Stunden). Ich klopfe drei Mal auf Holz. Den Homepod entfernen, am Router WPA3 auf WPA2 ändern, den Router neu aufsetzen. Wenn alles fertig konfiguriert hat, WPA wieder auf WPA3 ändern.
      iLike 1
      • TooLTimE 24. November 2020 um 18:34 Uhr ·
        Homepod neu aufsetzen natürlich.
        iLike 0
  16. Sven 25. November 2020 um 14:32 Uhr ·
    Wir sind doch alle nur Karnickel……… Test-Karnickel!
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.