Home » Betriebssystem » Pebble Health: Pebble zieht mit Apple gleich

Pebble Health: Pebble zieht mit Apple gleich

Der Smartwatch-Hersteller Pebble hat mit "Pebble Health" neue Funktionen für die Pebble Time veröffentlicht, die die Uhr auf eine Stufe mit der Apple Watch stellt.

Pebble

Pebble Health macht es möglich, sowohl den Schlaf als auch die Tagesaktivität zu analysieren. Die Plattform ist offenbar in Zusammenarbeit mit Experten der Stanford Universität entstanden und verspricht so sogar eine genaue Auswertung der Daten.

Since you are your best motivator, Pebble Health focuses on personal success. Instead of striving for an arbitrary step count, your daily progress is measured against your own personal average. At night, Pebble Health tracks how long and well you sleep, helping you make better sleep decisions. Weekly graphs of both step and sleep stats make it easy to see trends over time.

So werden die aufgenommen Daten nicht einfach nur angezeigt. Die Plattform vergleicht sie beispielsweise mit älteren Datensätzen und will euch so zu neuen Erfolgen motivieren.

Kompatibel ist Pebble Health auch mit Apples HealthKit. In Zukunft plant Pebble aber eine eigene Schnittstelle, dass auch Entwickler auf die Daten zugreifen können.

Pebble Health ist nur für die Pebble Time, Time Steel und die Time Round verfügbar. Die Firmware 3.8 wird vorausgesetzt.

Pebble Timeline OS für ältere Uhren

Zudem bekommen Pebble Classic und Steel Smartwatches wie angekündigt nun auch das von der Time bekannte "Timeline OS". Die Software sortiert die Ereignisse nicht nach einem Menü, sondern nach der Zeit, in der sie eintrudeln. Das Ganze ist wesentlich intuitiver und einfacher aufgebaut, als das bisherige Betriebssystem der Pebble Uhren.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


[Direktlink]

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Robert Tusch
twitter Google app.net mail

17 Kommentare zu dem Artikel "Pebble Health: Pebble zieht mit Apple gleich"

  1. DerSegelflieger 16. Dezember 2015 um 09:34 Uhr ·
    Der Anzastz bei Pebble ist nicht außer Acht zu lassen aber ich persönlich finde deren Uhren extrem billig verarbeitet. Es wirkt eher wie ein Spielzeug. Wünsche Pebble weiterhin viel Glück mit ihrem Unternehmen aber ich werde bei der AppleWatch bleiben.
    iLike 32
    • Mock 16. Dezember 2015 um 12:37 Uhr ·
      Deswegen auch der Preis. Logisch oder ?
      iLike 2
  2. Jan 16. Dezember 2015 um 09:41 Uhr ·
    Smartwatches sind und bleiben sinnlos für mich, sei es eine billig-hässliche Pebble oder eine überteuert-hässliche Apfeluhr.
    iLike 5
    • Chris 16. Dezember 2015 um 12:45 Uhr ·
      noch… Wer weiß was die in 5 Jahren können
      iLike 5
      • Grm 16. Dezember 2015 um 21:58 Uhr ·
        Da sie schon jetzt Akku-limitiert sind, wohl nicht viel mehr als heute.
        iLike 0
  3. MRCO 16. Dezember 2015 um 09:49 Uhr ·
    Sieht aus wie eine Uhr für Lego-Männchen! :-D
    iLike 10
  4. Peterpan 16. Dezember 2015 um 10:01 Uhr ·
    So ist es leider. Habe beide Uhren und die Pebble liegt in der Schublade. Hätte gerne eine gute SW für beide Systeme.
    iLike 0
  5. PeterPsion 16. Dezember 2015 um 10:09 Uhr ·
    Wo bekommt man im Moment iTuneskarten rabattiert?
    iLike 0
    • Tester 16. Dezember 2015 um 12:03 Uhr ·
      Müller, aber nur 10 Prozent
      iLike 1
  6. Praeceptor 16. Dezember 2015 um 10:22 Uhr ·
    Das mag ja alles funktional und clever sein, aber wie unästhetisch sind diese Dinger bitte? Wenn ich mir das Design und die Eleganz der  Watch anschaue, frage ich mich ob Kriterien wie die Akkulaufzeit und der Preis für eine Pebble wichtiger sind als die iOS Integration und die Verarbeitung der Materialien der Apple Watch
    iLike 10
    • Felix 16. Dezember 2015 um 23:33 Uhr ·
      Merke: Pebble hat eine iOS Integration ;)
      iLike 0
  7. Günther 16. Dezember 2015 um 14:58 Uhr ·
    Wie heißt es, wenn man sich eine Pebble kauft? -> Ich habe mich aufgepebbled!
    iLike 5
    • 16. Dezember 2015 um 16:05 Uhr ·
      Und wenn man sich eine Apple Watch kauft? Wurdest du dann verapplet?
      iLike 8
  8. Sascha 16. Dezember 2015 um 16:21 Uhr ·
    Also die Uhr an sich ist ganz ok aber das Interface aufem Display ist ne Beleidigung für die Augen :-/
    iLike 1
    • Felix 16. Dezember 2015 um 23:34 Uhr ·
      Besser als das komische Touch Gedöns von apple uns Samsung. Was will ich mit ner Finger Bewegung auf so einem kleinen Display. Und Tasten sind besser als so ne Krone .
      iLike 3
  9. maxe Baumann 16. Dezember 2015 um 19:04 Uhr ·
    Wann kommt das Update?
    iLike 1
  10. NEUMEdIER 17. Dezember 2015 um 09:10 Uhr ·
    Das Update kam gestern. Und die Pebble round ist meines Erachtens richtig schön und auch dünn und mit 2 Tagen Akku. Freunde sagen: Hast du wiederne normale und schicke Uhr statt Smartwatch? Nix billig-Look, sondern Metall und Leder. Design ist m.E. viel besser als Apples watch.
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.