OS X 10.11.4 Beta 3 für alle Tester: Twitter URL-Bug behoben

Die dritte Beta-Version von OS X 10.11.4 ist nun auch für öffentliche Beta-Tester verfügbar und lann im Mac App Store unter den Softwareaktualisierungen geladen werden. Wie sich jetzt herausstellte, klärt Beta 3 unter anderem einen Fehler, der Twitter-Links in Safari blockiert. Öffnete man eine URL vom Kurznachrichtendienst, so spuckte der Browser bisher "Safari kann die Seite nicht öffnen" aus. Wir berichteten hier über das Problem.

Eine temporäre Problemlösung wäre aktuell, das "s" aus dem Protokoll https:// zu entfernen.

image

Auch iOS 9.3 kann nun von allen Beta-Testern geladen und ausprobiert werden. Hier ist der Download ebenso Over-the-Air möglich.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

6 Kommentare zu dem Artikel "OS X 10.11.4 Beta 3 für alle Tester: Twitter URL-Bug behoben"

  1. Elias 10. Februar 2016 um 19:29 Uhr ·
    Ober the air ?
    iLike 28
    • Lukas K. 11. Februar 2016 um 07:45 Uhr ·
      Pro Update wird das iPhone langsamer, hoffen wir mal dass das nicht so bleibt! Weil sonnst wäre das ja auch ne künstliche Verlangsamung✌?️
      iLike 1
  2. Michaa 10. Februar 2016 um 19:35 Uhr ·
    Geladen ??
    iLike 0
    • Kay Hidde 10. Februar 2016 um 19:41 Uhr ·
      Ich moch nicht.
      iLike 0
    • Auge78 10. Februar 2016 um 20:02 Uhr ·
      Und Unterschiede bemerkt? Besser, schlechter?
      iLike 0
  3. Andreas 10. Februar 2016 um 20:04 Uhr ·
    Ist der CardDav-Bug inzwischen behoben oder kann jemand das bitte jemand testen? El Capitan synchronisiert bisher keine Kontakte mit OwnCloud, Synology Adressbuch, Snow Leopard Server, Kerio Connect, Baikal-Server usw..
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.