Offiziell: Virtuelle WWDC startet am 22. Juni

WWDC 2020 - Apple

Apple hat seine virtuelle WWDC angekündigt. Sie findet etwas später statt, als zuletzt vermutet, nämlich am 22. Juni. Entwickler können kostenlos an der Veranstaltung teilnehmen, auf der iOS 14, iPadOS 14 und die übrigen neuen Systemversionen vorgestellt werden.

Apple hat heute Abend seine diesjährige WWDC angekündigt. Die Veranstaltung beginnt in diesem Jahr am 22. Juni und damit sowohl später als in den vorigen Jahren, als auch später als zuletzt in Leaks vermutet worden war. Wie bereits bekannt, wird die Veranstaltung online abgehalten, wie derzeit alle größeren Events.
Entwickler können kostenlos in der Apple Developer-App und im Web an der WWDC 2020 teilnehmen.

Fokus auf iOS 14 und Co. sowie studentischen Entwicklern

Auf der WWDC 2020 wird iOS 14, iPadOS 14 und der Rest der neuen Hauptversionen in einer ersten Version vorgestellt, darüber hinaus startet die Swift Student Challenge, die jungen Entwicklern das Apple-Ökosystem mit der von Apple initiierten Programmiersprache näher bringen soll. Studenten und Schüler bereicherten Apple ungemein, erklärte Craig Federighi. Im vergangenen Jahr nahmen 350 studierende Entwickler aus 37 Ländern an der Veranstaltung teil.
Rund 23 Millionen Entwickler werden im Apple-Ökosystem zusammengebracht, so Phil Schiller anlässlich der Ankündigung der diesjährigen Online-Ausgabe der WWDC, diese werde die größte ihrer Art aller Zeiten sein. Ob die Streamingkapazitäten angesichts dieser Dimensionen ausreichend sein werden, muss sich noch zeigen.
Entwickler werden ermutigt, sich die Developer-App zu laden, ab Juni werden dort zusätzliche Informationen bereitgestellt.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

9 Kommentare zu dem Artikel "Offiziell: Virtuelle WWDC startet am 22. Juni"

  1. felixba94 5. Mai 2020 um 19:33 Uhr · Antworten
    Nur Entwickler können teilnehmen? Heißt das, es wird keinen Lifestream geben?
    iLike 12
    • Carsten 5. Mai 2020 um 19:44 Uhr · Antworten
      Felix…lassen wir uns überraschen
      iLike 1
    • feli 5. Mai 2020 um 20:54 Uhr · Antworten
      Das gilt auch für Carsten .
      iLike 1
    • fari 5. Mai 2020 um 22:33 Uhr · Antworten
      Wäre für Apple untypisch keine Keynote zum neuen besten magischen iOS/iPad OS/macOS/watchOS/tvOS zu machen.
      iLike 1
    • GeneralMotors 6. Mai 2020 um 10:21 Uhr · Antworten
      Lifestream haha 😂😂😂
      iLike 0
    • PulsarTrust 6. Mai 2020 um 10:23 Uhr · Antworten
      Das wäre echt blöd….. 😥
      iLike 0
  2. ibo 5. Mai 2020 um 19:43 Uhr · Antworten
    Wie gesagt, es bleibt abzuwarten ob die Kapazitäten ausreichen.
    iLike 1
  3. Nicolas 5. Mai 2020 um 21:55 Uhr · Antworten
    Kann kein Entwickler für uns weiterstreamen😄 Ne mal ehrlich. Wäre ein schlechter Schachzug wenn sie ihn nicht für alle freischalten :(
    iLike 2
  4. Ohne Punkt und Komma 6. Mai 2020 um 12:56 Uhr · Antworten
    Ist das der echte Felixba von YouTube? Noch nie bei Apfelpage gesehen, und ich bin schon lange hier.
    iLike 1