Home » Apps » Notizen-App Nebo wappnet sich mit Version 5 für Größeres

Notizen-App Nebo wappnet sich mit Version 5 für Größeres

Im Laufe der Entwicklung von iPadOS hat Apple seine hauseigene Notizen-App über die Jahre immer weiter ausgebaut und aufgewertet. Mit dem kommenden Update auf iPadOS17 lassen sich hier endlich vernünftig PDFs einbinden und verwalten. Dennoch gibt es eine Vielzahl an Notiz-Apps im App Store, die ihre Daseinsberechtigung haben. Eine davon ist Nebo, die zudem mit einer fantastischen Handschrifterkennung ausgestattet ist und sich runderneuert in Version 5 zeigt.

Nebo 5 ist erschienen

Mit dem Update auf Version 5 zeigt sich Nebo unter der Haube rundherum erneuert. Laut den Entwicklern wurde die Architektur und die Engine für die Handschrifterkennung für die Konvertierung erneuert und optimiert – welche wirklich sensationell ist. Der Autor dieser Zeilen hat eine Sauklaue, neben der jede Doktorschrift wie die Sonntagsschönschrift aussieht. Gleichzeitig soll die neue Version 5 nur die Grundlage für zukünftige Verbesserungen bilden.

Was kostet Nebo?

Das Update selbst ist für Bestandskunden kostenfrei und kann ab sofort im App Store auf dem iPad, dem Mac und dem iPhone geladen werden. Besonders gut funktioniert übrigens auch der iCloud-Sync. Was interessant ist, es gibt auch einen Ableger für Android und für Microsoft. Die App kostet einmalig 9,99 Euro für das Öko-System von Apple, weitere 9,99 Euro werden für die Androidvariante bzw. Windowsversion fällig, sofern notwendig. In beiden Fällen handelt es sich um einen Einmalkauf. Wer die App noch nicht kennt, sie lässt sich kostenfrei ausprobieren.

-> Nebo laden (Affiliate-Link)


* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "Notizen-App Nebo wappnet sich mit Version 5 für Größeres"

  1. MacGenie.de 6. August 2023 um 23:28 Uhr ·
    Nebo ist seit meinem ersten iPad Pro (damals 10,5; Heute 12,9) meine liebste Notizen,-App für handschriftliche Mitschriften aller Art. Das Interface ist einleuchtend und intuitiv. Die Handschrifterkennung ist konkurrenzlos und das, was ich mir von Apple für die Notiz App immer gewünscht habe und nie bekam. Ich kann mit Sauklaue meine Gedanken zu Papier bringen und Nebo bringt es in ein Word Dokument für Word oder Pages. Dazu werden noch mathematische Formeln oder Zeichnungen erkannt und optimiert. Und für Notizen ins „Unreine“ gibt es einen eigenen Notizen Typ, den ich aber auch innerhalb eines Dokumentes mit einem kräftigen Strich jederzeit erzeugen kann. Dazu kommt noch die Fähigkeit, PDFs zu bearbeiten und vieles mehr. Das ganze ohne Zwangsabo und plattformübergreifend für alles, was Stifte erkennen kann.
    iLike 0
    • Patrick Bergmann 7. August 2023 um 10:32 Uhr ·
      Willkommen im Team Sauklaue
      iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.