Neue iPhones werden sich schlecht verkaufen: Analystennotiz schickt Aktie ins Minus

Aktienkurs Symbolbild

Die neuen iPhones werden sich schlecht verkaufen und auch mit dem iPad wird es in Zukunft bergab gehen: Mit dieser düsteren Prognose haben Analysten der Apple-Aktie heute einen fiesen Schwinger versetzt. Apple wird seine nächsten Quartalszahlen Ende des Monats vorlegen.

das ist nie schön: Die Analysten von Rosenblatt Securities haben heute die Keule schlechter Zukunftsaussichten gegen Apple geschwungen. In ihrer neuesten Notiz für Investoren zur Performance von Apple gaben sie ihre zuvor neutrale Einschätzung auf und setzten den Ausblick auf negativ. Die Verkäufe der neuen Modelle werden enttäuschend sein, führten sie zur Begründung für ihre Neubewertung an.

Apple wird diese neuen Modelle im September vorstellen, sie werden zwar mit der erwarteten Triple-Cam, der drahtlosen Aufladung von AirPods und einer möglicherweise größeren Batterie durchaus einige nette Neuerungen mitbringen, das äußere Design bleibt aber nach allem, was bislang bekannt ist, unverändert. Ist das innovativ genug, die Verbraucher zu begeistern? Diese rhetorische Frage hat man bei Rosenblatt offenbar mit nein beantwortet.

Deutliche Verluste der Aktie erwartet

Auch mit dem iPad werde es in nächster Zeit nicht gut aussehen, hier seien ebenfalls schrumpfende Verkäufe zu erwarten, da es 2018 und 2019 an Innovationen gemangelt habe. Zudem gebe es keine substanziellen Hinweise auf ein größeres Produktupdate in diesem Jahr, was die Verkäufe im zweiten Halbjahr dämpfen wird. Diese Prognosen gingen an der Apple-Aktie nicht spurlos vorbei: Das Papier ist derzeit mit gut 2% im Minus und schwankt um die 200- Dollarmarke.

Rosenblatt erwartet, dass der Kurs längstens binnen Jahresfrist um 50 Dollar nachgeben wird.

Die Zahlen für sein drittes Fiskalquartal, das dem zweiten Kalenderquartal 2019 entspricht, wird Apple wie berichtet am Monatsende vorlegen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

20 Kommentare zu dem Artikel "Neue iPhones werden sich schlecht verkaufen: Analystennotiz schickt Aktie ins Minus"

  1. deMichel 8. Juli 2019 um 17:35 Uhr · Antworten
    Ist das jetzt was neues? Hieß es doch auch schon beim iPhone X, XS (Max) und XR…
    iLike 8
  2. iPhone_User 8. Juli 2019 um 18:01 Uhr · Antworten
    Ist doch klar. Schnellere CPU, bessere Kamera etc. reichen heutzutage auch nicht mehr aus. Die Technik ist derzeit nunmal an ihre Grenzen angekommen oder versagt, siehe Samsung mit dem Faltkram’s. Da rockt nix mehr! Vielleicht in ein paar Jahren wieder 🤪
    iLike 9
    • MarcelFox 9. Juli 2019 um 07:25 Uhr · Antworten
      Für das, was wir am Smartphone so machen reicht die Leistung der CPUs auch dicke aus. Da jetzt noch Bessere einzubauen fällt halt keinem mehr auf :)
      iLike 1
  3. KingErwin 8. Juli 2019 um 18:01 Uhr · Antworten
    Ich werde mir immer wieder ein neues iPad kaufen wenn meines zu alt wird. Auch ein iPhone werde ich mir wieder zulegen allerdings ist mein x immer noch Mega, bin nicht auf die neusten Modelle scharf wenn meine alten noch so gut in Schuss sind
    iLike 24
  4. Christiane Jot 8. Juli 2019 um 18:12 Uhr · Antworten
    👆🏽👆🏽 Den Kommentaren meiner Vorredner/Schreiber ist nichts hinzuzufügen 👍🏽.
    iLike 11
    • EW_Su 8. Juli 2019 um 22:51 Uhr · Antworten
      Warum dann Dein Beitrag?
      iLike 2
  5. rreuhl 8. Juli 2019 um 19:13 Uhr · Antworten
    Lustig
    iLike 1
  6. Thorsten 8. Juli 2019 um 19:52 Uhr · Antworten
    Ich sage nur : abwarten.
    iLike 1
  7. Blub 8. Juli 2019 um 20:05 Uhr · Antworten
    Apple muss mit den Preisen runter sonnst behalten die wohl recht. Neues Design alle 2 Jahre sollte auch wieder kommen, nach Jonys Abgang glaube ich daran auch nicht mehr.
    iLike 2
  8. mööp 8. Juli 2019 um 22:31 Uhr · Antworten
    Wow was für eine Analyse. Smartphone Verkäufe sind weltweit rückläufig, weil der Markt gesättigt ist und der ist echt der Meinung das es auch das iPhone XI trifft. Echt jetzt! Für die Analyse braucht man einen Analysten. Wo sind wir bloß hingekommen. Benutzt den keiner mehr seinen Kopf zum denken 🤔 Gut das es diese Wahrsager der Neuzeit gibt was würden die Anleger nur ohne sie machen. Alle 🤪
    iLike 4
    • TG 9. Juli 2019 um 17:57 Uhr · Antworten
      Weshalb ich die Börse für unseriös halte. Eine „Experten“-Banane sagt was, sofort fällt alles um, was für ein Kindergarten. Experten behaupteten auch, dass das Iphone X floppen würde und es war ein Verkaufs-Hit. Auch wenn ich viel Ahnung habe, ich würde mich niemals erdreisten vorherzusagen was die Leute kaufen wollen. Woher soll ich auch heute wissen auf was alle morgen bock haben? Beim Angeln kann man auch nur Köder auswerfen und nicht vorher behaupten zu wissen wieviele Fische man fangen wird. Das ganze Expertengefasel ist eine Manifestation der verbalen Luftnummer.
      iLike 1
  9. Thomas plz01 8. Juli 2019 um 22:46 Uhr · Antworten
    Der Anal-yst 😂 die wollen nur billig rein oder halten paar Optionen die auslaufen… solange Apple die Dividende nicht kürzt,werde ich nicht verkaufen. 🖕🏻
    iLike 3
  10. Gast 9. Juli 2019 um 14:31 Uhr · Antworten
    Auf das Geschwätz von Analysten sollte man nichts geben. Die haben ganz andere Prioritäten als sie zugegeben würden. Erstens ist die Technik noch lange nicht an ihren Grenzen wie gern eine Begründung gesucht wird. Zweitens ist die Sicherheit die ein iPhone gegenüber der Kunkurenz bietet etwa 500€ Wert. Ich werde nie Google Pay benutzen und dafür ein Samsung Handy benutzen. Drittens ist die Software der Anderen weit überlegen und nochmals 250€ an Mehrwert zu sehen. Wenn man nun die 750€ vom Kaufpreis eines Apple iPhones abzieht und diesen mit einem Spitzenmodell der Konkurenz vergleicht ist es ein Schnäppchen. Ich muss allerdings diesmal dem Analysten leider Recht geben da Apple es nicht schafft in die 2019er Modelle 5G einzubauen werden sie Anfang 2020 große Verkaufsprobleme bekommen wenn sie im <frühjahr kein 5G Sondermodell für den Weltmarkt bringen. In China , Japan , Indien , Autrsalien gibt da schon 5G und die kaufen keine alte Technik.
    iLike 1
  11. TG 9. Juli 2019 um 17:51 Uhr · Antworten
    Dagegen würde ich wirklich gerne mal sehen wie denn die Profitable Alternative aussehen soll. Windows Phone ist tot bzw. war eine Totgeburt. Blackberry hat es auch bedauerlicherweise dahin gerrafft. Die früheren Blackberrys waren die besten Geräte, allerdings nur solange es noch Blackberry war, also keine BB/Android Hybrid gedönse. Die ewige Beta namens Android ist KEINE ALTERNATIVE. Der Rest sind Projekte. Also was ausser IPhone? Man mag Apple ja ein innovationstief vorwerfen können, aber der Rest baut doch nur Müll.
    iLike 2
    • Sabina 9. Juli 2019 um 18:55 Uhr · Antworten
      Es ist mal wieder lustig hier, keine Ahnung von Android aber labern wie ein Geschichtenerzähler.
      iLike 5
      • TG 9. Juli 2019 um 22:53 Uhr ·
        Ich denke ich hatte mit 8 unterschiedlichen Android Geräten in einem Zeitfenster von 8 Jahren genug Erfahrung. Wenn das als keine Ahnung abgestempelt wird dann fällt mir dazu nur eins ein. Dummer Fanboy Kommentar.
        iLike 2
      • TG 9. Juli 2019 um 22:54 Uhr ·
        Entschuldigung, dummer FanGIRL Kommentar.
        iLike 1
      • Sabina 10. Juli 2019 um 18:54 Uhr ·
        Mehr als beleidigen fällt dir nicht ein? Vielleicht bist du einfach nur unfähig gewesen ein richtiges Smartphone zu bedienen. Beim iPhone kann man ja so gut wie gar nichts anpassen, oder richtig einstellen, weil ein geschlosses System nur zum einschalten und ausschalten brauchbar ist!
        iLike 4
      • TG 10. Juli 2019 um 21:10 Uhr ·
        Hörst du dich eigentlich selbst reden? Dann rate mal woher das huer stammt: „Es ist mal wieder listig hier, keine Ahnung von iOs aber labern wie ein Geschichtenerzähler“ Was eine Beleidigung im Übrigen mit einbindet und falls du es nich nicht gemerkt hast. Das waren Deine Worte 1:1 bis auf die Änderung des OS. Und jetzt ruhe, ich hasse es wenn Leute nichtmal das Lesen was sie selbst schreiben.
        iLike 2
      • Sabina 11. Juli 2019 um 15:10 Uhr ·
        Traurig wenn man nur beleidigen kann, tja ohne Argumente und Ahnung wird das eben nichts lieber TG.
        iLike 2