Home » Gerüchte » Mehr Privatsphäre: iCloud Private Relay unter iOS 16 für alle Apps?

Mehr Privatsphäre: iCloud Private Relay unter iOS 16 für alle Apps?

iCloud Private Relay - Apple

Apples iCloud Private Relay wird unter iOS 16 womöglich deutlich ausgebaut. Auch eine Verfügbarkeit für nicht zahlende Nutzer steht im Raum, bis jetzt steht das Relay nur den iCloud+-Anwendern zur Verfügung.

Eine der fraglos herausragendsten Neuerungen in Apples Services-Portfolio ist die Funktion iCloud Private Relay. Dieses Feature sendet den Webverkehr über zwei Instanzen und anonymisiert ihn so auch vor Apple, da die zweite Instanz ein von Apple beauftragter externer Dienstleister ist. iCloud Private Relay ist Stand heute nur für iCloud+-Nutzer verfügbar, also solche, die zumindest 99 Cent im Monat für mehr iCloud-Speicherplatz ausgeben.

Das Private Relay wird unter iOS 16 ausgeweitet

Unter iOS 16 stehen aber verschiedene Änderungen an, zitieren Branchenmedien unter anderem Charles Manning, CEO des Analysehauses Kochava. Apple werde das iCloud Private Relay möglicherweise auch auf In-App-Datenverkehr ausweiten.

Denn bis jetzt behandelt das Feature nur den Datenverkehr, der in Safari generiert wird und ist zudem auch in der Mail-App aktiv, um die Privatsphäre zu stärken. Zudem könnte das iCloud Private Relay als Always-On-Option kommen, also standardmäßig aktiv sein. Derzeit wird es von Apple noch als Beta geführt und muss vom Nutzer aktiviert werden. Ob mit den Änderungen auch eine Nutzung für nicht zahlende Nutzer einhergeht, ist noch nicht klar.

iOS 16 und iPadOS 16 wird im Juni als erste Vorschau für Entwickler auf der WWDC 2022 vorgestellt, die finale Version für alle Nutzer erscheint im Herbst.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "Mehr Privatsphäre: iCloud Private Relay unter iOS 16 für alle Apps?"

  1. baumhaus 29. April 2022 um 01:52 Uhr ·
    Sehr gut und folgerichtig 👍 Bis iOS 16 dürfte das Feature dann auch stabil laufen. Gab ja anfangs ein paar Holperer, läuft nun aber relativ zuverlässig
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.