Lizenz zum Töten: Apple liefert sich Schlacht mit Hollywood um James Bond-Filmrechte

Frische Action für Apple Music? Apple möchte den berühmtesten Geheimagenten der Welt rekrutieren respektive lizensieren. Doch auch Amazon bietet auf James Bond.

Nachdem Apple bislang nur mit obskuren Reality-Shows in die Ära eigener Inhalte bei Apple Music aufgebrochen ist und der durchschlagende Erfolg noch ausbleibt, könnte Cupertino nun auf richtige Filme setzen, die auch über ein mehr als gutes Standing bei Zuschauern weltweit besitzen. Wie kürzlich berichtet wurde, bietet Apple auf die Lizenzen für James Bond 007, die Filme wurden bis 2015 noch von Sony vertrieben, das sich auch erneut bewarb. Neben den Unterhaltungsgrößen Universal und Fox ist auch Amazon ins Rennen eingestiegen. Die letzten Bond-Filme spielten 900 respektive 1,1 Milliarden Dollar ein, doch in Hollywood sieht man noch Potenzial für den Spion seiner Majestät. Dem Vernehmen nach liegt Warner im Bieterwettstreit bislang noch in Front, doch sowohl Amazon, als auch Apple seien fest entschlossen den selben Betrag oder mehr zu bieten, doch Sony möchte sich auch nicht ausbooten lassen. Bis zu fünf Milliarden Dollar möchte Apple angeblich für die Rechte in die Hand nehmen.

The tech giants are willing to spend in the same ballpark as Warners, if not much more, for the rights, sources tell The Hollywood Reporter. MGM has been looking for a deal for more than two years, and Sony, Universal and Fox also had been pursuing the property, with Warners and Sony the most aggressive.

Amazons Content-Kassen sind stets prall gefüllt und Apple ist bestrebt sein Apple Music mit wirklich zugkräftigen Inhalten in Schwung zu bringen. Die Schlacht könnte also heiß werden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

4 Kommentare zu dem Artikel "Lizenz zum Töten: Apple liefert sich Schlacht mit Hollywood um James Bond-Filmrechte"

  1. Vumse 6. September 2017 um 17:01 Uhr ·
    Respektive respektive 🙄👍🏻
    iLike 2
  2. ApfelTom 6. September 2017 um 17:39 Uhr ·
    Ein wahrer Schw…vergleich. Ich glaube da hat Apple den längeren 🙈🙈 Atem. Immerhin haben die die meiste Kohle.
    iLike 0
  3. Onkel Sam 6. September 2017 um 18:51 Uhr ·
    Kann ich kaum verstehen, finde James Bond wäre mir weder ein Gang ins Kino Wert, noch wäre er für mich interessant :D
    iLike 0
  4. Auge78 6. September 2017 um 18:57 Uhr ·
    Neue Beta ist da
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.