Kickstarter-News: Spielzeugball mit Kamera und Noria

Mit den heutigen Kickstarter-News stellen wir euch zwei weitere Crowdfunding-Projekte vor. So hilft euch die Smartphone-gesteuerte Fensterklimaanlage Noria über den heißen Sommer, während PlayDate euch in Form eines Spielzeugballs tolle Videoaufnahmen und Bilder eurer Haustiere liefert.

Noria – Erfrischung vom Fensterbrett

noria-klimaanlage

Es ist wie jedes Jahr. Der Sommer lässt sich erst ein wenig Zeit, doch dann ist er plötzlich da! Die T-Shirts und kurzen Hosen können im Kleiderschrank schon mal eine Etage nach oben gestapelt werden. Wer sich leider nicht zu den glücklichen Hausbesitzern zählen kann, die auch im Sommer dank guter Isolierung immer in ein angenehm temperiertes Heim eintreten dürfen, der verbringt Tage mit über 30 Grad im Schatten wohl eher im Freibad. Die Fenster-Klimaanlage Noria will im Sommer für angenehme Frische im Haus sorgen.

Einfach anzubringen scheint sie zu sein – das wird aus den Bildern und dem Kampagnen-Video deutlich. Doch ein Haken hat die ganze Sache bereits beim ersten Betrachten der Bilder. In Amerika scheinen die meisten Fenster nach oben hin aufzugehen. Man schiebt das Fenster praktisch in die Höhe und erhält dann einen Spalt durch den Luft im Wohnraum zirkulieren kann. Noria wird dabei einfach an die Unterseite des Fensterrahmens eingeklemmt und durch das nun heruntergelassene Fenster fixiert. Einfache Montage – aber nur in den USA. Hierzulande öffnet man Fenster nach Innen und zur Seite, hier kann Noria leider noch keine Verwendung finden. Dennoch gefällt uns die Idee hinter Noria.

Die Temperatur kann über einen markanten Regler an der Front des Produkts eingestellt werden. Die kühle Luft wird nach oben hin ins Zimmer abgegeben und sorgt somit für eine Art Zirkulation, um möglichst alle warmen Stellen des Zimmers auszumerzen. Bis zu 15 Quadratmeter soll Noria problemlos abkühlen können. Dabei ist die Klimaanlage äußerst leise und mit 50 db kaum zu hören. Von einem angenehmen Rauschen wird das Schlafzimmer dann geprägt sein. Der Hersteller arbeitet derzeit an einer Umsetzung des Kühlsystems für den europäischen Raum. Rund 300 Euro kostet Noria.


PlayDate für Hund und Katz‘

combo-devices_gqbkm6

Wohl jeder Haustierbesitzer hat schon mal ein Bild seines Hundes oder seiner Katze gemacht. Mit PlayDate soll man seinem haarigen Freund nun noch näher sein. Ermöglicht wird das durch eine Weitwinkelkamera in einem Spielzeugball. Was das Gadget ebenso auszeichnet ist die Möglichkeit den Ball fernzusteuern, sogar von der Arbeit aus. Verbunden wird sich über das Internet, denn der PlayDate Ball ist immer mit dem Wifi des Hauses gekoppelt. Auf diese Weise kann der Haustierbesitzer via LiveView sehen, was seine Tiere so treiben.

Ein eingebautes Mikrofon und ein Lautsprecher sollen für eine Kommunikation zwischen Tier und Mensch über das Internet sorgen. Was die Haustiere zunächst erschrecken wird, soll jedoch einfach anzutrainieren sein. So soll der Hund oder die Katze schon bald auf die Stimme des Balles reagieren. Der Nutzer kann dem Ball nicht nur seine Stimme leihen, sondern ihn auch bewegen und mit ihm im Haus herumfahren bis der Akku leer ist. Dieser muss bei normaler Verwendung und täglichen Kontrollgängen durch das Haus etwa eine Woche lang durchhalten. Wie eine Art Videospiel erscheint das live übertragene Kamerabild auf dem Smartphone oder Tablet des Anwenders. Ab etwa 150 Euro starten die Preise von PlayDate.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Aaron Baumgärtner
twitter Google app.net mail

10 Kommentare zu dem Artikel "Kickstarter-News: Spielzeugball mit Kamera und Noria"

  1. o.wunder 30. April 2016 um 11:30 Uhr ·
    Das PlayDate ist ja klasse, prima Idee.
    iLike 6
  2. Kalle 30. April 2016 um 12:11 Uhr ·
    Wie immer bei kickstarter: 99,99% Schrott den keiner kauft und niemand funded
    iLike 9
    • Danny 30. April 2016 um 13:53 Uhr ·
      Wie immer bei Kalle: 99,99% Schrott den keiner braucht und niemand lesen will
      iLike 43
      • Kalle 1. Mai 2016 um 14:33 Uhr ·
        Deswegen kommentierst ja fleißig ??
        iLike 3
  3. Herta 30. April 2016 um 12:40 Uhr ·
    Schwachsinn.
    iLike 4
  4. Chris 30. April 2016 um 14:45 Uhr ·
    Ihr könnt euch doch mal eure scheiß Kommentare sparen! Es nervt immer wieder so einen Mist zu lesen!
    iLike 7
  5. . 30. April 2016 um 16:30 Uhr ·
    Beim zweiten hat das iPhone das Gehäuse von nem iPhone 6 und die Kameraanordnung vom iPhone 5
    iLike 0
    • Pddy 30. April 2016 um 17:47 Uhr ·
      Ist ein 5s, sieht man an den schmalen Antennenstreifen im Gehäuse…
      iLike 0
      • Tobias 1. Mai 2016 um 03:50 Uhr ·
        Oder ein SE ;-)
        iLike 0
  6. iOS u. OSX User 1. Mai 2016 um 00:06 Uhr ·
    Dieses Mobile – Klimagerät gefällt mir. Die Platz verschwenderischen europäischen Fenster hingegen schon weniger.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.