Home » Featured » iPhone 14: Titanhülle für superstabile Modelle soll kommen

iPhone 14: Titanhülle für superstabile Modelle soll kommen

Apple könnte in Zukunft auch ein iPhone aus Titan anbieten: Derzeit nutzt man das Material nur für einige hochwertige Modelle der Apple Watch. Titan bietet als Werkstoff einige Vorteile, es gibt jedoch auch spezielle Herausforderungen etwa bei der Fertigung.

Das iPhone wird es in Zukunft womöglich in einer neuen, deutlich ausgefalleneren Version geben: Derzeit entwickle man in Cupertino Pläne, für das iPhone 14 eine Version mit einem Gehäuse aus Titan vorzubereiten, das geht aus einer Einschätzung der Analysten von JP Morgan Chase für Investoren hervor.

Derzeit greift Apple nur bei der Apple Watch auf Titan zurück, die entsprechenden Modelle kommen zu stolzen Preisen, jedoch sind sie im Vergleich zu den Keramik-Editionen noch deutlich günstiger. Es steht zu erwarten, dass Apple das iPhone 14 in den Pro-Varianten mit einem Gehäuse aus Titan anbieten wird, sollte dieser Werkstoff am iPhone tatsächlich zum Einsatz kommen.

Titan bringt Vorzüge, aber auch Probleme mit sich

Im Vergleich zu den aktuell im Gehäusebau des iPhones genutzten Materialien Edelstahl und Aluminium bietet Titan einige Vorzüge: Es ist von außerordentlicher Haltbarkeit und Bruchfestigkeit. Bei einer Widerstandsfähigkeit von Stahl ist es 45% leichter, im Vergleich zu Aluminium bietet es die doppelte Stabilität bei lediglich 60% mehr Gewicht. Produkte mit Titanhülle sind weitgehend unempfindlich gegen Kratzer, das verspricht Langlebigkeit.

Allerdings zieht das Material auch Fingerabdrücke stark an und und es können nur unter erheblichen Verrenkungen Motive in das Material geätzt werden. Jedoch hat Apple hier verschiedene Patente erteilt bekommen, die chemische Verfahren beschreiben, die bei diesen Problemen deutliche Verbesserungen in der Fertigung versprechen.

Kein iPhone 14 Mini geplant

Weiterhin werde Apple das iPhone 14 nicht länger in einer kleinen 5,4 Zoll-Version auf den Markt bringen, bestätigt auch der Ausblick von JP Morgan Chase frühere entsprechende Annahmen in dieser Richtung. Allerdings werde Apple Touch ID in irgend einer Form wieder zurückbringen, entweder als Sensor hinter Glas, oder aber im seitlichen Power-Button nach Vorbild des iPad Air.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "iPhone 14: Titanhülle für superstabile Modelle soll kommen"

  1. Oelbrezel 26. Juli 2021 um 17:21 Uhr ·
    Titan? Sollten sich lieber um die Härte der Gläser kümmern… das Gehäuse an sich hab ich noch nie demoliert – immer nur Glasbruch….
    iLike 2
    • uwestanger 27. Juli 2021 um 17:00 Uhr ·
      Da gehst du mit denn Geräten aber schlecht um ,wenn du ständig Glasbruch hast . Oder trägst du das Handy in der Arschtasche ???
      iLike 3
    • uwestanger 27. Juli 2021 um 17:01 Uhr ·
      Bist bestimmt ein Mädchen denn die tragen die Handy in der Arschtasche
      iLike 1
  2. Maverick 26. Juli 2021 um 17:36 Uhr ·
    Laut den heutigen Meldungen wird das IPhone 14 Jahr ein Superzyklus-Jahr. Keep calm and drink Apfelwein.
    iLike 0
  3. applefan 26. Juli 2021 um 21:44 Uhr ·
    Lasst Doch erstmal iPhone 13 kommen…
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.