Home » Daybreak Apple » iPhone 13 mit besseren Videofunktionen | MacBook Air soll Redesign bekommen | noch kleinerer Chip für iPhone 14 – Daybreak Apple

iPhone 13 mit besseren Videofunktionen | MacBook Air soll Redesign bekommen | noch kleinerer Chip für iPhone 14 – Daybreak Apple

Guten Morgen alle miteinander! Das iPhone 13 steht vor der Tür und ein neuer Leak liefert Informationen zu den Videofunktionen der Kamera. Nach dem iMac soll doch auch das MacBook Air bunt werden und der Prozessor im iPhone 14 wird angeblich noch kleiner. Das ist der Daybreak Apple.

Diese Videofunktionen soll das iPhone 13 bekommen

In etwa einem Monat wird Apple vermutlich sein neuestes iPhone, das iPhone 13, präsentieren. Nun gibt es erste Gerüchte zur Kamera, besonders die Videofunktionen verbessert Apple wohl noch ein wenig weiter. Jüngsten Prognosen nach soll die Kamera die Aufnahme von Videos mit Portrait-Effekt beherrschen. Dabei kommen spezielle Algorithmen, ein neuer ISP und die Rechenpower vom A15 Bionic zum Einsatz. Weiters ist von einer Unterstützung des ProRes-Formates die Rede. Die Fotos werden wohl mit einer verbesserten Farbtreue punkten können.

MacBook Air wird wohl der Designsprache des iMac folgen

Laut dem bekannten Analysten Ming-Chi Kuo wird gegen Mitte des nächsten Jahres ein neues MacBook Air auf den Markt kommen. Er meint auch, dass das Einsteiger-MacBook mit einem kantigeren Design und in mehr Farben kommen werde. Damit würde es der Designsprache des aktuellen iMac folgen. Zusätzlich soll es ein Mini-LED-Display erhalten, was bisher nur in der 12,9-Zoll-Variante des aktuellen iPad Pro zu finden ist. Auch vom MacBook Pro ist die Rede, dieses soll noch 2021 in einer 14-Zoll- und 16-Zoll-Ausführung erscheinen.

iPhone-Chip schrumpft angeblich weiter

Der Konzern TSMC ist nun schon länger für die Fertigung der A-Series-Prozessoren und nun auch für die Herstellung der M-Series-Prozessoren zuständig. Wie es nun scheint, werden diese Chips ab dem nächsten Jahr noch kleiner. Der aktuelle A14 ist im 5-Nanometer-Verfahren gefertigt und beim A15, der im iPhone 13 seinen Dienst verrichten wird, wird das nicht anders aussehen. Für das iPhone 15 soll TSMC aber auf drei Nanometer setzen. Eine geringere Strukturbreite sorgt für mehr Performance und eine höhere Energieeffizienz.

Darüber berichteten wir außerdem

Apple sucht Tester für iOS 15

Der Launch der auf der WWDC 2021 vorgestellten Software steht kurz bevor. Teilnehmer am Public-Beta-Programm erhalten nun noch einmal die Aufforderung, die neuesten Versionen der Betriebssysteme zu testen. Damit will Apple möglichst viele Fehler entdecken.

AirPods jetzt auch in der Support-App vertreten

Die Support-App aus dem App Store hilft euch dabei, wenn ihr Unterstützung bei einem eurer Apple-Geräte benötigt. Nun werden auch AirPods dort aufgelistet. Von nun an könnt ihr zum Beispiel die Behebung von Tonproblemen direkt in der App veranlassen.

Apples Kinderschutzmaßnahmen vorerst nur in den USA

Die von Apple angekündigten Kinderschutzmaßnahmen sorgten zuletzt für viel Aufschrei. Nun wurde noch einmal einiges klargestellt. So würden die Neuerungen vorerst nur in den USA ausgerollt und die Einführung in weiteren Märkten Schritt für Schritt evaluiert werden. Weiters wurde beteuert, dass es einen geheimen Schwellwert gibt, der für eine Accountsperrung überschritten werden muss.

Und damit wünschen wir euch nun einen schönen Tag!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

David Haydl
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.