Home » iPhone » iPhone 14 kommt wohl mit noch kleineren Chips von TSMC

iPhone 14 kommt wohl mit noch kleineren Chips von TSMC

Die Chips im iPhone 14 könnten bereits nochmals deutlich kleiner ausfallen: Derzeit sieht es so aus, als ob die Massenfertigung der nächsten Generation von Chips durch TSMC ab Mitte des kommenden Jahres anlaufen könnte. Damit würde die nächste Schrumpfkur die Chips in iPhone und auch Mac erreichen.

Apple kann wohl bereits kommendes jähr auf noch einmal kleinere Chips im iPhone setzen. Die nächste Generation der Chips von TSMC liegt bis jetzt voll im Zeitplan, das berichtet die in Taiwan erscheinende Fachzeitschrift Digitimes heute für Abonnenten.

Danach wird TSMC die Massenfertigung seines 2nm-Verfahrens zur Mitte des kommenden Jahres hin aufnehmen können. TSMC gilt als der weltweit größte Auftragsfertiger für Halbleiterprodukte und ist zugleich seit Jahren exklusiver Fertiger aller A-Series-Chips von Apple. Seit End letzten Jahres bezieht Apple auch die neuen Apple Silicon-SoCs von TSMC.

Neue und kleinere Chips für iPhone und Mac

Der aktuelle A14 Bionic ist in einem 5nm-Verfahren gefertigt, er war seiner Zeit der erste Smartphoneprozessor, der in dieser Strukturbreite gefertigt wurde. Der A15-Chip, der das kommende iPhone 13 in seinen vier Generationen antreiben wird, ist wohl abermals ein 5nm-Chips, dessen Fertigungsverfahren allerdings optimiert und somit der Stromhunger nochmals gedrückt wurde.

Die 3nm-Chips, die Apple wohl ab 2022 in iPhone und neuen Mac-Modellen wird einsetzen können, punkten durch eine nochmals kleinere Strukturbreite. Grundsätzlich geht die Entwicklung hin zu einer größeren Logikdichte und somit mehr Performance, durch die kleineren Strukturbreiten sinkt zugleich die Verlustleistung der Chips, was der Energieeffizienz hilft. Allerdings werden diese Baugruppen auch zunehmend anfälliger gegen Umgebungseffekte wie kosmische Strahlung, von der wir auf der Erde zwar wenig mitbekommen, aber nicht gänzlich geschützt sind. In einer weiteren Meldung haben wir über die übernächste Generation nochmals kleinerer Chips berichtet, die bei TSMC wohl frühestens ab 2023 vom Band laufen werden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "iPhone 14 kommt wohl mit noch kleineren Chips von TSMC"

  1. Joe 10. August 2021 um 22:23 Uhr ·
    Hhah ist ehrlich so
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.