Home » Gerüchte » iPhone 13: Endlich 120 Hz- und Always-On-Display?

iPhone 13: Endlich 120 Hz- und Always-On-Display?

Das iPhone 13 soll beim Display eine deutliche Verbesserung bringen. Die Nutzung der LTPO-Technik würde es erlauben, Features wie ein Always-On-Display am iPhone zu realisieren. Apple hat in kleinerem Maßstab bereits Erfahrungen mit dieser Technik gesammelt.

Apple wird dem iPhone 13 ein deutlich fortschrittlicheres Display mitgeben, das berichten heute südkoreanische Medien. Danach werde Apple in der nächsten Generation des iPhones auf ein LTPO-Panel setzen. LTPO steht für Low-Temperature Polycrystalline Oxide, diese Technik bietet einige Vorzüge im Vergleich zu den derzeit genutzten OLED-Panels.

Größter Pluspunkt ist die deutlich gesteigerte Energieeffizienz. Die Möglichkeit, jedes Pixel einzeln anzusteuern, erlaubt möglicherweise auch eine deutlich längere Lebensdauer der Batterie.

Vor allem aber lassen sich durch LTPO neue Features realisieren, auf die Nutzer des iPhones schon länger warten.

Kommt ProMotion im iPhone dann endlich 2021?

Für viele Kunden war es eine herbe Enttäuschung, dass Apple im iPhone 12 kein 120 Hz-Display eingebaut hat, nachdem man einige Monate so gut wie sicher damit gerechnet hatte. 2021 sollte es dann aber endlich so weit sein, mit einem LTPO-Display lässt sich ein ProMotion-Display mit variabler Bildwiederholrate problemlos realisieren.

Ebenfalls umsetzbar wäre ein Always-On-Display, sowas kennt man in der Apple-Welt bis jetzt nur von der Apple Watch, bei Smartphones ist dieses Feature noch kaum verbreitet, kommt aber bereits vor.
Apple setzt bei der Apple Watch bereits auf LTPO-Panels, die Displays für das iPhone sollen in weiten Teilen von LG Display beigesteuert werden, heißt es. Zu diesem Zwecke werde man bei LG verschiedene Produktionslinien dergestalt umrüsten, dass die Produktion von LTPO-Panels in Masse für das iPhone im kommenden Jahr möglich sein soll.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

12 Kommentare zu dem Artikel "iPhone 13: Endlich 120 Hz- und Always-On-Display?"

  1. Flo 10. November 2020 um 16:43 Uhr · Antworten
    Schwach!Während andere Hersteller schon bei 144hz angekommen sind, „gammelt“ Apple immer noch bei 60hz
    iLike 7
    • jp89 10. November 2020 um 17:09 Uhr · Antworten
      Ich hab zum Vergleich ein iPad Pro mit 120Hz in Verwendung, erkenne aber nicht einen so großen Unterschied. Bzw ist für mich hier kein Mehrwert. Vielleicht bin ich auch kein Maßstab in dieser Hinsicht 😂
      iLike 7
    • uwestanger 10. November 2020 um 17:50 Uhr · Antworten
      120 ist das höchste und mehr geht nicht , außerdem always on Display wird auch nicht gut weil der Akku schnell leer ist , außerdem haben die meisten bei der Apple Watch das Display dunkel ich habe die 4 und 5 und 6 Serie beide zu gleicher Zeit geladen und die 5 und 6 mit dunklem Display haben sogar 10 Minuten langer wie die 4 Serie ausgehalten .
      iLike 1
      • HenHoff96 10. November 2020 um 18:02 Uhr ·
        Man sieht schon den Unterschied zwischen 120HZ und 60HZ. Wobei ich das eher beim Pencil gemerkt habe vom 2016 ipad Pro zum 2020er. Always On beim iPhone hätte ich schon gerne. Und es bei der AW auszuschalten kann ich auch nicht nachvollziehen dann hat man nur so ein schwarzes Display am Handgelenk. Aber das ist generell der Grund warum ich keine AW sondern ein Withings’s Uhr habe gerade was Akkulaufzeit angeht.
        iLike 1
  2. Tiberium 10. November 2020 um 16:47 Uhr · Antworten
    Das AOD bei anderen Herstellern „kaum verbreitet“ ?! Samsung, LG, OnePlus, Google, Huawei etc. haben die AOD Funktion eigentlich alle drin. Apple ist wirklich dermaßen weit hinten was Festures angeht. AOD, Bildwiederholrate, Ladegeschwindigkeit – das ist alles nicht zeitgemäß !
    iLike 7
    • Frank 10. November 2020 um 17:39 Uhr · Antworten
      Weil es bisher nur bedingt funktioniert. Apple verbaut nichts das nicht gewisse Standarts erreicht. Bisher war’s immer so. Wenn Apple es macht geht es. AOD zeigt doch grade bei den Samdung seine Schattenseiten mit Eingebrannten Stellen. .
      iLike 4
  3. Nosystem 10. November 2020 um 16:54 Uhr · Antworten
    Apple fällt nicht umsonst immer weiter nach hinten. Siehe jetzige Verkaufszahlen.
    iLike 7
  4. Grummelpott 10. November 2020 um 17:38 Uhr · Antworten
    Ganz ehrlich, ich habe noch nicht einmal das 12 pro Max in Händen, von daher interessiert mich zur Zeit absolut nicht was das 13er können soll.. zudem finde ich 120 Hz im Smartphone nicht sonderlich wichtig. Habe das iPad Pro 12,9 und mir fällt es nur selten mal auf. Allerdings ist das iPad auch viel mehr Arbeitswerkzeug für größere Aufgaben, anders als ein Smartphone.. Aber ist ja nur meine bescheidene Meinung.
    iLike 8
  5. uwestanger 10. November 2020 um 17:52 Uhr · Antworten
    120 ist das höchste und mehr geht nicht es gibt kein 144 HZ das ist nicht möglich
    iLike 2
    • tannauboy 10. November 2020 um 17:55 Uhr · Antworten
      ??? Wieso sollte das nicht möglich sein?
      iLike 1
    • dornier217 11. November 2020 um 02:47 Uhr · Antworten
      Mein Notebook hat 144 Hz
      iLike 0
    • Flo 13. November 2020 um 17:36 Uhr · Antworten
      Kannst du bitte nächstes mal erst nachdenken und dann einen Kommentar schreiben? Danke :)
      iLike 2