iPhone 11 Gerüchteregen: Bessere Front Kamera | „Smart Frame“ Feature | 3D-Touch weg | neue Taptic Engine und mehr

Spoiler: Revolutionär Neues erfahren wir nicht. Freilich aber einige interessante Details, die bislang verborgen blieben.

iPhone 11 als Name?

Spannend ist, dass der ganze Bericht von einem „iPhone 11“ spricht. Zwar steht zur Namensgebung konkret nichts im Bericht, doch ist diese Bezeichnung von Rambo schon auffällig, zumal er sonstige Details mühelos zu kennen scheint.

Natürlich soll das iPhone 11 mit dem neuen A13 Chip kommen, der intern als Cebu bezeichnet wird. Zu den Spezifikationen zählt einmal mehr ein Lightning Anschluss, kein USB-C. Dies hätten mehrere Personen bestätigt, die das Gerät gesehen haben, obgleich wir hierzu auch schon andere Stimmen hörten.

3 Modelle – 2 mit OLED

Die iPhone 11 Modelle sollen sicher zu Dritt kommen dieses Jahr. Ein „iPhone 12,3“ für den Xs Nachfolger, ein „iPhone 12,5“ für den Xs Max Nachfolger und ein „iPhone 12,1“ für den Xr Nachfolger. Alle drei warten angeblich mit den selben Display Auflösungen wie im letzten Jahr auf. Wieder bekommen wir übrigens zwei OLED Displays sowie ein „Liquid Retina Display“ wie beim Xr.

Neue Taptic Engine, kein 3D Touch mehr

Rambo fährt fort, dass keines der iPhones mehr mit dem klassischen 3D Touch kommen wird. Im Zuge dessen ist auch eine neue Taptic Engine verbaut, bekannt unter dem Namen „leap haptics“. Diese könnte die Funktion Haptic Touch verbessern, welche schon beim Xr für 3D-Touch steht.

Kamera Details

Zur Kamera wussten die Insider ebenso manche Häppchen. Der Kamerahügel würde tatsächlich sehr ähnlich aussehen wie die ganzen Leaks es vermuten lassen. Der übrige Platz wird für eine dritte Linse gebraucht, jedoch nur in den beiden OLED Modellen. Die dritte Kamera wird eine Weitwinkel-Linse sein. Doch nicht nur das. Sie wird auch für ein neues Feature namens „Smart Frame“ genutzt. Mit diesem werden Nutzer nach dem Auslösen noch die Perspektive ändern sowie Foto- und Videobereiche außerhalb des Bildes wiederherstellen können. Die Daten werden jedoch bald gelöscht, aus Gründen der Privatsphäre.

Die Front Kamera soll ebenso verbessert werden und etwa 120fps Slo-Mo Videos aufzeichnen können.

Die 3D-Modelle des iPhone 11 geistern schon lange durchs Internet und wurde wohl schon von jedem Technik YouTuber, der etwas von sich hält, irgendwie abgelichtet. Wir haben euch hier einmal das Video von MKBHD verlinkt:

Klingt das alles spannend für euch? 

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

20 Kommentare zu dem Artikel "iPhone 11 Gerüchteregen: Bessere Front Kamera | „Smart Frame“ Feature | 3D-Touch weg | neue Taptic Engine und mehr"

  1. Micha 23. Juli 2019 um 16:06 Uhr ·
    Eine bessere Slow-Motion (540fps)wäre grandios! Wozu brauche ich Slow-Motion in der Frontkamera?!
    iLike 15
    • Lukas Gehrer 23. Juli 2019 um 16:07 Uhr ·
      Da hast du eigentlich Recht :D
      iLike 4
  2. iPhone_User 23. Juli 2019 um 16:50 Uhr ·
    Langweilig 😴😴😴
    iLike 15
    • Fabi 23. Juli 2019 um 17:49 Uhr ·
      Anscheinend spannend genug, um von dir kommentiert zu werden…
      iLike 19
  3. zodiac 23. Juli 2019 um 16:51 Uhr ·
    Einfach Slo-Mo einstellen, Phone 180° drehen und mit Lauter/Leise-Taste starten… dann siehst was du aus dir selbst rausholst oder eben hineininterpretierst. Wird wieder etlichen gefallen, einfach ein Konversations-Gimmick, halt Tonlos vllt. auch geschmacklos…
    iLike 2
  4. Fanti 23. Juli 2019 um 17:26 Uhr ·
    Könnte eines der langweiligsten Iphones werden, trotz neuer Nummer im Titel. Wieder alles für das S anscheinend aufgehoben in 2020 (keine/kleinere Notch, Fingerabdruck im Display, Kamera unter Display(?), 5G, USB-C, )
    iLike 12
    • dornier217 23. Juli 2019 um 18:18 Uhr ·
      Kann man aber sowas von auslassen warten wir auf 2020🤘🏻
      iLike 13
    • DannyDawn 23. Juli 2019 um 19:28 Uhr ·
      Nun dem ursprünglichen Rhythmus nach nicht, eigentlich ist das S Modell nur eine leichte technische Verbesserung und darf keinerlei optische Veränderungen haben. Also eine kleinere Notch oder die andere Kamera ist bereits eine optische Veränderung. Selbst vom 6S auf das 7er oder auf das 8er mit verändertem Antennenrahmen oder Glasrückseite ist jeweils eine äußerliche Veränderung und deshalb eine komplett neue Modellgeneration. Deshalb nach dem 7 kein 7S sondern direkt das 8er… und das 10 als X für‘s Jubiläum… weshalb ich das aktuelle Xs und XR sehr merkwürdig finde, da es ja ein reines Jubiläumsmodell war aber vom Prinzip her gibt es jetzt das 11er oder wie auch immer und nächstes Jahr entweder das 12er wenn es optische Veränderungen gibt (und seien sie noch so klein) oder das 11S wenn es nur aufgebesserte innere Werte sind!
      iLike 4
      • Loftus Cheek 23. Juli 2019 um 21:38 Uhr ·
        Vielleicht kommt ja auch nach dem 11er ein 12er und es wird das S Modell ausgelassen. Vielleicht kommt auch dieses Jahr nur ein iPhone XSS 😅 und nächstes Jahr ein 11er. Wie auch immer. Ich bleibe erstmal schön bei meinem iPhone X.
        iLike 6
  5. Ina 23. Juli 2019 um 18:32 Uhr ·
    Bleibe dann vorerst beim XS 🤔
    iLike 7
  6. Legion 9 23. Juli 2019 um 18:55 Uhr ·
    Einfach nur hässlich
    iLike 16
  7. mcgusto 24. Juli 2019 um 05:57 Uhr ·
    Ich glaub bei den display Größen Angaben habt ihr euch aber mächtig verschrieben 12,3 12,5 12,1 Zoll das sind Größen vom iPad Pro vielleicht
    iLike 3
    • GeneralMotors 24. Juli 2019 um 06:32 Uhr ·
      Bitte Artikel richtig lesen. Das sind die Modellbezeichnungen, nicht die Displaygrössen
      iLike 5
      • Wiepenkathen 28. Juli 2019 um 21:12 Uhr ·
        Falsch 👎🏽 Was ist ein iPhone 12,5? Ein Zwischenschritt zum iPhone 13?
        iLike 1
      • olf 6. August 2019 um 21:52 Uhr ·
        Das sind wirklich Modellbezeichnungen, das iPhone X zb heißt auch 10,3 und 10,6. Das eine ist die GSM Version und das andere ist die Global Version. Hier eine Liste! https://gist.github.com/adamawolf/3048717
        iLike 0
  8. Marco 24. Juli 2019 um 07:39 Uhr ·
    Nein, sollen die angeblichen Displaygrössen sein vom iPhone 11. Ich denke auch mal das er sich verschrieben hat.
    iLike 1
  9. Marco 24. Juli 2019 um 07:41 Uhr ·
    Ich gebe mcgusto recht😊
    iLike 1
  10. kurbeldreher 24. Juli 2019 um 09:38 Uhr ·
    Dieses Jahr lasse ich aus das Xs kann in meinen mehr als genug. Interessant wird es erst 2020 wenn die Kameras wirklich überarbeitet werden und die 120Hz OLEDs kommen.
    iLike 1
  11. Wagnersjens 24. Juli 2019 um 20:13 Uhr ·
    Mein 6 läuft noch prima bis zum Update. Und dann gibt es mal wieder ein Neues. Das meiste von eingebauten Firlefanz brauch ich sowieso nicht. iPhone und iOS, mal ein Bild knipsen, Internet. Hat schon das 4 alles geschafft. Und mehr nutzt auch kaum jemand. Sinnvoll. ;)
    iLike 2
  12. Iv 25. Juli 2019 um 10:56 Uhr ·
    Also ich bin iPhone Besitzer seit dem iPhone 4 und kaufe mir eigentlich immer das aktuelle Modell aber dieses Mal nicht ich denke ich werde mir keins mehr kaufen es ist wirklich hässlich das muss ich wirklich sagen schade dass es so ist aber ich denke dann ist es hier führ mich zu Ende mit dem Xs wo sich zu den X wirklich nicht viel getan hat das lohnt sich nicht mehr dafür so viel Geld auszugeben
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.