iPad Pro: Apple stellt zwei neue Modelle vor, unter anderem in 10,5 Zoll

Zwei neue iPads. Eines in 10,5 Zoll und eines in 12,9 Zoll. Hier alles Wichtige zum neuen iPad Pro 2017 und dem neuen 12,9″ iPad. Eines vorher: Die erhoffte Randlosigkeit bleibt aus. Auch den Home-Button gibt es noch.

Das Display. Das Hauptaugenmerk des iPad Pro 2017 der Neuerscheinung liegt natürlich auf dem Bildschirm auf der Vorderseite, der mit dünneren Rändern daher kommt. Obwohl es 10,5 Zoll misst, passt es in etwa in die Gehäusegröße eines 9,7 Zoll iPads. Apple will das Gerät damit weiter so portabel halten, wie bisher, aber gleichzeitig mehr Platz für die Arbeit einräumen. Das gilt auch für das 12,9 Zoll Gerät. Die Ränder sind 40 Prozent schmaler.

Durch eine überhöhte Wiederholrate können Bewegungen auf dem iPad Pro 2017 und dem 12,9″ iPad leichter und ruckelfreier dargestellt werden. Das kommt vor allem Apple Pencil-Nutzern zugute, er reagiert schneller.

Prozessor. Die beiden Modelle verfügen über ein A10X Fusion Chip, 30 Prozent schneller als vorher und 40 Prozent schnellere Grafik. Das ist ein 6 Kern-Prozessor – ein großer Sprung. Vor allem für die Bildbearbeitung ist das ein großer Vorteil – die soll schneller von der Hand gehen als mit dem Intel Core i7. Die Batterielaufzeit der iPad bleibt bei 10 Stunden.

Kamera. Appple verbaut diesselben Kameras wie beim iPhone 7 – eine 12 MP-Cam mit Retina-Flash und Bildstabilisierung. Auf der Vorderseite setzt man aber immerhin auf die 7 MP HD-Kamera.

Vollbild-Tastatur. Um das Schreiben auf dem iPad einfacher zu machen, erlaubt Apple außerdem eine Tastatur über die gesamte Fläche.

Zubehör. Für den Apple-Pencil gibt es einen neuen Leder-Sleeve für den besseren Transport.

Verfügbarkeit. Beide iPad Pro-Modelle starten mit 64 GB und kosten 649 Dollar für das 10,5″ Modell – das 12,9″ Gerät kostet 799 Dollar. Ab kommender Woche lieferbar, bereits heute bestellbar. Der Speicherplatz ragt übrigens wahlweise bis zu 512 GB hoch.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

14 Kommentare zu dem Artikel "iPad Pro: Apple stellt zwei neue Modelle vor, unter anderem in 10,5 Zoll"

  1. Ionensturm 5. Juni 2017 um 21:05 Uhr ·
    Übertrifft das bisherige iPad Pro bei weitem. Respekt, Apple. Das iPad mini ist scheinbar tot. :-(
    iLike 16
  2. AppleTimo 5. Juni 2017 um 21:09 Uhr ·
    Ich fand das mit den Displayrändern der letzten iPad Generationen eigentlich perfekt, da man an dieser Stelle das Gerät immer super in der Hand halten konnte. Naja… wenn die Zukunft es soll will.
    iLike 4
  3. Apfeltorte 5. Juni 2017 um 21:22 Uhr ·
    Ja das tönt doch mal gut was da kommt. Aufs iPad Mini kann man getrost verzichten. Da kannst ein iPhone posten
    iLike 2
  4. Dominike 5. Juni 2017 um 22:13 Uhr ·
    Und bestellt ? genau darauf hab ich gewartet nur eins find ich schade ich hätte mich über Bluetooth 5.0 gefreut
    iLike 11
    • Hu 5. Juni 2017 um 22:34 Uhr ·
      Depp
      iLike 4
      • ALDeeN 6. Juni 2017 um 11:19 Uhr ·
        Du hast echt Niveau. Die Anonymität des Internet…
        iLike 2
  5. Kunibert 5. Juni 2017 um 23:23 Uhr ·
    Einfach klasse! Ich bin wirklich begeistert. Das spekulierte randlose Design ist es zum Glück doch nicht geworden und der Home-Button ist auch noch da. Mit dem randlosen Design kann ich mich nicht anfreunden, weil man dann das Gerät schlechter festhalten kann. Und der Home-Button ist etwas, was ich schlicht und ergreifend nicht missen möchte.
    iLike 5
  6. Dull 5. Juni 2017 um 23:34 Uhr ·
    Denkt ihr da kommt noch ein Oktober Event oder war es das für dieses Jahr gewesen mit dem iPad Update ?
    iLike 0
  7. iPhone 3G 6. Juni 2017 um 00:00 Uhr ·
    Haben die neuen iPad Pros denselben Homebutton wie das iPhone 7 / Plus?
    iLike 1
    • Lukas 6. Juni 2017 um 06:10 Uhr ·
      Soweit ich weiß, haben sie den mechanischen Button behalten. Also nicht wie beim iPhone 7.
      iLike 3
      • iPhone 3G 6. Juni 2017 um 13:21 Uhr ·
        Ok. Danke für die Antwort!
        iLike 0
  8. Narolakk 6. Juni 2017 um 08:44 Uhr ·
    Die wohl beste Neuerung sind die 120Hz, endlich…. hoffe das neue IPhone bekommt auch so eine Bildwiederholfrequenz
    iLike 0
  9. Master7 6. Juni 2017 um 09:43 Uhr ·
    Wieder wird das Standard-iPad größer und schwerer. Nichts für mich, ich bleibe beim leichten Air 2
    iLike 1
  10. insi 7. Juni 2017 um 21:47 Uhr ·
    Hmmm, mir fehlt noch immer das „pro“ beim iPad pro… Schaut man über den Tellerrand zum Surface Pro hinüber so findet man echtes „pro“. Für mich ist das iPad pro nach wie vor nur ein iPad, das „normale“ iPad ist meiner Meinung nach einfach nur überflüssig und sinnfrei. Sorry. Ich will wirklich nichts schlecht machen, aber die iPads sind nicht das was sie sein sollten, der Stand der Technik ist wirklich ein anderer. Wenn ich dann noch daran denke dass man die Teile (in diesem Preissegment) mithilfe eines gefalteten Covers hinstellen soll… Nix Kickstand oder dergleichen… Echt dürftig.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.