Home » Betriebssystem » iOS 15-Bug lässt aus iMessage gesicherte Fotos verschwinden

iOS 15-Bug lässt aus iMessage gesicherte Fotos verschwinden

iOS 15 / iPadOS 15 - Apple

In iOS 15 steckt ein fieser Bug, der für einige Nutzer eine böse Überraschung bereit hält. Er bringt unter bestimmten Umständen Fotos zum Verschwinden, die ihr per iMessage erhalten habt. Bis Apple hier nachgearbeitet habt, sollten Nutzer eine Unterhaltung nicht löschen, wenn sie Fotos daraus behalten möchten.

iOS 15 kann mit einem seltsamen Bug aufwarten, der von Nutzern erst verspätet bemerkt wird. Er betrifft Fotos, die ein Nutzer per iMessage erhält und bringt diese Fotos zum Verschwinden. Hinterhältig daran ist, dass gesicherte Bilder betroffen sind, wie verschiedene Nutzer auf dem Kurznachrichtendienst Twitter berichtet haben und auch die Seite MacRumors bestätigt hat.

Wo liegt das Problem?

Der Bug wirkt sich aus, wenn ein Nutzer ein Bild per iMessage erhält und dieses dann in seinen Fotos sichert. Wenn dann im Anschluss die Unterhaltung, aus der das Foto stammt, gelöscht wird, wird im weiteren auch das gesicherte Bild aus dieser Unterhaltung gelöscht, sobald das nächste automatische iCloud-Backup durchläuft. Dies gilt, sofern die iCloud-Foto-Mediathek aktiviert und die Backups ebenfalls eingeschaltet sind.

Es gibt aktuell offenbar keine kurzfristige Lösung, dieses Verhalten zu verhindern, bis auf: Schlicht Unterhaltungen in iMessage nicht mehr zu löschen, so lange der Bug besteht, wenn ihr erhaltene Fotos behalten möchtet. Es ist zu vermuten, dass dieser Bug in iOS 15.1 und iPadOS 15.1 behoben werden wird, das aktuell in der Beta steckt und noch manch andere blöde Bugs beseitigen wird. Allerdings, in der aktuellen Beta 2 ist der Bug noch immer vorhanden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

8 Kommentare zu dem Artikel "iOS 15-Bug lässt aus iMessage gesicherte Fotos verschwinden"

  1. Thorsten 30. September 2021 um 11:28 Uhr ·
    Was für Entwickler beschäftigen die eigentlich? Steve Jobs würde, wenn er das wüsste, im Grab rotieren.
    iLike 5
    • Raider 30. September 2021 um 11:54 Uhr ·
      Steve Jobs ist das Komplett Latte!
      iLike 7
      • gresh 30. September 2021 um 16:45 Uhr ·
        Stimmt, aber komplett wird klein geschrieben…
        iLike 0
      • Raider 1. Oktober 2021 um 06:27 Uhr ·
        Um es zu betonen, habe ich es absichtlich groß geschrieben! Aber ja, du hast Recht! Ich werde es das nächste Mal versuchen, besser zu machen!
        iLike 1
    • Raider 30. September 2021 um 11:55 Uhr ·
      Aber die Leier könnte er nicht mehr hören!
      iLike 4
      • Thorsten 30. September 2021 um 13:00 Uhr ·
        Na ja, immerhin hat er auf Perfektion und Qualität geachtet.🤔
        iLike 3
  2. Maurice 30. September 2021 um 11:46 Uhr ·
    Könnte sogar von Apple beabsichtig sein um Speicherplatz zu sparen (= Kosten zu senken) -> so nach dem Motto, wenn jemand die Konversation nicht mehr benötigt, dann wird er die Bilder sicher auch nicht brauchen 🤣
    iLike 3
  3. Aydin Appleseed 30. September 2021 um 15:33 Uhr ·
    iOS 15 mutiert langsam gefühlt zum verbuggtesten Release der letzten Jahre. Dabei sollte es ja eigentlich eine Art „Stability-Update“ werden und dafür etwas weniger grundlegende Veränderungen mit sich bringen – hat wohl nicht geklappt 👀
    iLike 4

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.