iOS 11.3 ist da – jetzt wirklich

iOS11 Logo Wallpaper Thumb

Jetzt aber: iOS 11.3 ist da, für alle Nutzer – wirklich und wahrhaftig, doch mit einigen Abstrichen.

iOS 11.3 hängt jetzt schon viele Wochen im Beta-Zyklus. Und das ist womöglich auch das beste, was einer Software passieren kann, wenn sie am Ende wohl geraten soll. Genau das ist es ja auch, das Apple ab diesem Jahr wieder mit größeren Anstrengungen sicher stellen möchte.

Dem Vernehmen nach soll der Qualität nun wieder Vorzug vor der Quantität der Features gegeben werden, doch das bedeutet: Geduld ist angezeigt.

iOS 11.3 fehlen Funktionen

Machen wir mal kurz Bilanz: Was ist drin in iOS 11.3?

Da ist zunächst die verbesserte Diagnose der Akkus. Sie zeigt nun an, wie gut es dem Akku noch geht und, was für viele deutlich wichtiger sein dürfte, ob es bereits zu Drosseln gekommen ist.

Falls ja, lassen sie sich wieder abschalten, auf eigenes Risiko.

Das Feature ist in den Betas bereits seit einigen Versionen enthalten und es bleibt auch nach dem Release für alle Nutzer zunächst im Beta-Stadium.

Apple hat so etwas früher schon mit Funktionen gemacht.

ARKit in Version 1.5 beglückt zunächst eher die Entwickler.

Nette Spielereien sind neue Emojis und Animojis für das iPhone X.

ClassKit ab iOS 11.3 – Screenshot – 9to5Mac

Nutzer ärgern sich vermutlich darüber, dass manche Features es nicht in das finale Release schaffen.

AirPlay 2 etwa, es war bereits in frühen Betas von iOS 11.3, wenn auch noch sichtlich unfertig. Eben darum verschwand es auch wieder und bislang ist es nicht wieder zurückgekommen.

In den Release Notes für das neue iPad taucht AirPlay 2 nicht auf, doch ein Update für den HomePod, das derzeit verteilt wird, soll es bereits unterstützen.

AirPlay 2 ist vor allem für frisch gebackene HomePod-Besitzer sinnvoll, die gleich mehrfach zugeschlagen haben. Nun, der HomePod ist ohnehin noch nicht in Deutschland angekommen.

Und schließlich wäre da Messages in iCloud: Auch diese Funktion wird von vielen bereits lange herbeigewünscht, was auch daran liegt, dass Apple sie schon so lange zuvor angekündigt hatte.

In den Betas von iOS 11.3 ist sie auch drin, im finalen Release aber nicht. – schade, aber es kommt ja auch noch iOS 11.4 und das bringt dann wohl auch ClassKit, Apples neues Bildungs-Framework für Schulen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

30 Kommentare zu dem Artikel "iOS 11.3 ist da – jetzt wirklich"

  1. Auge78 29. März 2018 um 19:04 Uhr ·
    Also war iOS Beta 7 die GM?
    iLike 2
    • Olm 29. März 2018 um 19:06 Uhr ·
      Es gab keine Beta 7. Nach Beta 6 am 16. März war Schluss.
      iLike 1
  2. Codeblack 29. März 2018 um 19:04 Uhr ·
    Bei meinem 6s wird noch kein Update OTA angeboten.
    iLike 0
  3. thepascl 29. März 2018 um 19:04 Uhr ·
    Bei mir noch nicht verfügbar, iPhone X
    iLike 0
  4. souly1987 29. März 2018 um 19:05 Uhr ·
    Nö für mein iPhone X gibt es kein 11.3
    iLike 0
  5. Tannauboy 29. März 2018 um 19:06 Uhr ·
    Bei iPhone 6 und 7 auch noch net
    iLike 0
  6. SkraffexX 29. März 2018 um 19:08 Uhr ·
    Also weder iPad noch iPhone bekommen ein Update angezeigt bei mir vielleicht sind die Server schon überlastet und deshalb wird nichts angezeigt
    iLike 0
  7. nixda 29. März 2018 um 19:08 Uhr ·
    Nix da! Laber-Rhababer oder was? Soll ja hier öfter ma vorkommen dass Sachen gepostet werden die dann wenig später revidiert werden müssen ;)
    iLike 2
  8. luci 29. März 2018 um 19:15 Uhr ·
    iPad Pro und iPhone 7 laufen die Updates gerade durch. Nach löschen des DEV Profils wird es angezeigt. Somit ist die letzte Beta nicht GM.
    iLike 1
  9. ChrisSNh 29. März 2018 um 19:22 Uhr ·
    Weis jemand ob nach dem Update alle Ipad Besitzer die mehr Nutzer Funktion bekommt? Also das sich mehrere Benutzer anlegen lassen oder ist das nur mit dem neue Ipad verfügbar?
    iLike 1
  10. Stefan 29. März 2018 um 19:39 Uhr ·
    iOS für iPad und iPhone geladen. Aktualisiere immer über iTunes ;) Stefan
    iLike 3
    • Manu  29. März 2018 um 20:24 Uhr ·
      Mit iTunes 12.5.3 wenn ich fragen darf? Das geht bei mir nicht..Da steht:Es wird eine neue Version gebraucht
      iLike 1
  11. Christian 29. März 2018 um 20:04 Uhr ·
    iPhone 7 Plus keine update
    iLike 0
  12. Peter 29. März 2018 um 20:04 Uhr ·
    Na, bitte, da hat der Poster mit dem Kontonamen Steffen Recht gehabt. Bin zwar kein Experte für Apple, aber mich hätte es auch gewundert, wenn iOS 11. 3 nur für das neue iPad zur Verfügung gestanden hätte. Das Besondere ist wohl, dass das neue iPad schon die aktuellste Version von iOS drauf hat, noch bevor es eben ein Update für die Öffentlichkeit gab.
    iLike 0
  13. Jörg 29. März 2018 um 20:12 Uhr ·
    Lol mein iPhone 6 ca 3,5 Jahre alt und täglich im Gebrauch soll 99% haben…..😳
    iLike 2
  14. Tannauboy 29. März 2018 um 20:13 Uhr ·
    Läuft auf iPhone 7 gefühlt um einiges flüssiger 👍
    iLike 0
  15. MHT 29. März 2018 um 20:18 Uhr ·
    auf dem iphone x hab ichs jetzt drauf. Selbe scheisse wie vorher
    iLike 5
  16. Pat 29. März 2018 um 20:40 Uhr ·
    iP 7 kein Jahr alt und schon nur noch 84% Kapazität! 👀😂 Was habe ich mir denn da gekauft 😂
    iLike 1
  17. Christian 29. März 2018 um 22:16 Uhr ·
    iPhone 7 Plus 1 Jahr alt, 97.% Kapazität
    iLike 0
  18. Benny 29. März 2018 um 22:22 Uhr ·
    6S zwei Jahre und nur noch 77%
    iLike 0
  19. HahnWeiler 29. März 2018 um 22:36 Uhr ·
    Schön, dass die Akkudiagnose beim iPad Air nicht verfügbar ist. Gerade das scheint bei mir seit iOS 11 schön gedrosselt.
    iLike 4
    • ZeroCool 29. März 2018 um 23:11 Uhr ·
      Habe ich mich auch schon gefragt weshalb das bezüglich iPad noch nie jemand thematisiert hat, da ist das doch sicher das gleiche Problem?!
      iLike 1
  20. gnerts 29. März 2018 um 22:51 Uhr ·
    iPhone 8Plus 96%
    iLike 0
  21. Benni 30. März 2018 um 04:39 Uhr ·
    IPad Pro 10.5 7 Monate alt 89% mit Battery Life und iPhone X 4 Monate alt 99%
    iLike 0
  22. JDFF 30. März 2018 um 07:35 Uhr ·
    2mal IPhones 7 Plus knappes Jahr alt. Beide nicht gedrosselt und liegen bei 100% und 97%. Aber die Anzeige selbst ist ja wohl ein Witz oder???? Für sowas habe Ich die Batterie life und gut. Die zeigt das wesentlich besser und umfangreicher an. Bin enttäuscht was das Update angeht.
    iLike 0
  23. m-s-g 30. März 2018 um 09:25 Uhr ·
    Iphone 8 Plus 99% uns seit Release im Einsatz
    iLike 0
  24. mikelein 30. März 2018 um 09:43 Uhr ·
    Ich kann noch kein Update machen auf iOS 11 man kann es nicht installieren beim iPhone SAE geht noch nicht wird zwar angezeigt aber man kann es nicht installieren
    iLike 0
  25. Ytre 30. März 2018 um 11:56 Uhr ·
    iPhone 6 von 2014, iOS 11.3 installiert. Akku hat lt. neuer Anzeige 100%? Die gleiche Information hatte ich vorher schon mit Battery Life. Die Performance von 11.2/11.3 ist einfach nur ärgerlich. Wie lange hat Apple jetzt gebraucht, um eine BETAVERSION!! des Batteriechecks im Release 11.3 zu entwickeln? Ganze 6 vorherige Betas, nun das Release und darin ist erneut eine Beta? Ueber Nacht nach 10 Stunden Nichtgebrauch (vorher 100% aufgeladen) ist der Akku runter auf 4%. Vor iOS 11.3 hielt der Akku ca. 2-3 Tage. Ich brauche das iPhone i.d.R. nicht viel ausser um Mails und News zu lesen. Ob ich mir künftig besser jährlich ein neues billiges Android kaufen sollte? Auf die Lebensdauer eines iPhones bei mir gerechnet (4-5 Jahre) kommt das preislich gleich und ich muss mich nicht mehr über Apple ärgern.
    iLike 1
  26. Atf 30. März 2018 um 20:03 Uhr ·
    Ich verstehe nicht warum es den HomePod noch nicht in Deutschland gibt ! ?
    iLike 0
  27. Fusselhirn 31. März 2018 um 23:28 Uhr ·
    Apple Watch 2 läuft mit Version 4.3 wieder richtig schnell und rund.. geht doch. 😁
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.