iOS 11.2: Entwickler sollen SiriKit für den HomePod nutzen

Apple HomePod

Gestern Abend hat Apple iOS 11.2 veröffentlicht und rückt erst nach und nach damit heraus, was sich überhaupt geändert hat. Eine der Änderungen ist SiriKit: Die Schnittstelle steht nun auch für den HomePod zur Verfügung, der im Dezember auf den Markt kommen soll. Entwickler sind dazu aufgerufen, ihre Apps mit SiriKit für den HomePod auszustatten.

Entwickler sollen SiriKit auf dem HomePod nutzen, Bild: Screenshot

Entwickler sollen SiriKit auf dem HomePod nutzen, Bild: Screenshot

HomePod kommt, wenn iOS 11.2 fertig ist

Gestern Abend hat Apple etwas überraschend die erste Beta-Version von iOS 11.2 veröffentlicht. Ebenfalls neu: Ein Update für die HomePod-Firmware, aber die ist derzeit nur für Mitarbeiter zu haben, bevor sie wieder Dinge ans Tageslicht bringt, die lieber geheim bleiben sollen. Aber wenn man kompatible Apps zur Markteinführung am Start haben möchte, kommt man nicht umhin, in den sauren Apfel zu beißen und wenigstens die Entwickler einzuweihen. Das tat Apple mit der Veröffentlichung von iOS 11.2.

In einer Mitteilung an Entwickler bittet das Unternehmen darum, dass die Programmierer ihre Apps so anpassen möchten, dass sie, wenn es sich anbietet, SiriKit für den HomePod einsetzen. SiriKit erlaubt eine Schnittstelle für einige Funktionen von Siri, damit iOS – und jetzt auch der HomePod – per Sprache gesteuert werden können. Dafür wird jedoch ein gekoppeltes iPhone in Funkreichweite benötigt. Der HomePod verhält sich – wenigstens anfangs – also wie die Apple Watch in ihrer ersten Software-Generation.

Da es den HomePod noch nicht gibt, hat sich Apple etwas ausgedacht, wie man die Hürde umgehen kann. Entwickler können mittels Kopfhörern und installiertem iOS 11.2 testen, wie sich ihre Apps verhalten, wenn kein Bildschirm und nur Siri zur Verfügung steht. Die geplante Markteinführung des HomePods ist der Dezember – zunächst wird er aber nur in den USA, Großbritannien und Australien veröffentlicht werden.

Interessiert euch der HomePod? Was würdet ihr damit machen? Sagt es uns im Forum!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Toni Ebert
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "iOS 11.2: Entwickler sollen SiriKit für den HomePod nutzen"

  1. Andy 31. Oktober 2017 um 12:08 Uhr ·
    Ab wann werden eigentlich die iPhone X versendet
    iLike 0
  2. Mahmud 31. Oktober 2017 um 12:38 Uhr ·
    Ich würde mir Fotos die Zukunft von Siri wünschen dass sie mehr dazu lernt für*
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.